Warenkorb (0)
Es befinden sich keine Artikel im Warenkorb
Optionaler Banner (120 x 600)
Bieneck (Hrsg.)

Handbuch des Außenwirtschaftsrechts mit Kriegswaffenkontrollrecht

2005, 1243 Seiten, gebunden, Handbuch, 14,5 x 21cm
ISBN  978-3-933188-27-4
158,80 €

Handbuch des Außenwirtschaftsrechts mit Kriegswaffenkontrollrecht

Klicken Sie doppelt auf das obere Bild, um es in voller Größe zu sehen.

Verkleinern
Vergrößern

Deutschland ist eine der größten Exportnationen der Welt. Mit 62 Milliarden Euro lagen deutsche Exporteure im vergangenen Jahr sogar weltweit an erster Stelle.
Der im Außenhandel tätige Unternehmer braucht für sein Exportgeschäft breite verläßliche und praxisorientierte Informationen. Das Rechtsgebiet ist in seinen verwaltungs-, zollund strafrechtlichen Bereichen, nicht zuletzt auch durch das Nebeneinander von Völkerrecht, Gemeinschaftsrecht und nationalem Recht so unübersichtlich geworden, daß sich nur noch ein kleiner Kreis von Spezialisten darin auskennt. Diesem Mangel hilft das Handbuch des Außenwirtschaftsrechts ab.

Es bietet eine in dieser Form einmalige systematische Darstellung

  • des deutschen und gemeinschaftsrechtlichen Außenwirtschaftsrechts mit dem Schwerpunkt Exportkontrollrecht und
  • des Kriegswaffenkontrollrechts mit Erläuterung der Grundlagen und Beschränkungstatbestände sowie der Bereiche Genehmigung und Überwachung sowie Sanktionierung.
  • des Chemiewaffenübereinkommens und der Einzelheiten seiner Umsetzung in das deutsche Recht.

In die Neubearbeitung eingeflossen sind die zahlreichen Änderungen, die sich in der Folge der Ereignisse des 11. Septembers 2001 im Rahmen der neuen Aufgaben der Terrorismusbekämpfung ergeben haben. Der zunehmenden Bedeutung des US-Reexportkontrollrechts und der exterritorialen Überwachungsmaßnahmen der USBehörden für die deutsche Exportwirtschaft wird Rechnung getragen.

Autoren
Herausgegeben von OStA a.D. RA Klaus Bieneck, OStA a.D. RA Klaus Bieneck. Bearbeitet von OStA a.D. RA Klaus Bieneck, Prof. Dr. Inge Dünnweber, RA Dr. Wolfgang Ehrlich, Bundesbankdirektor Albrecht Häge, Bundesbankdirektor Dr. Ulrich Haug, Prof. Dr. Reginhard Henke, Ltd. RegDir. Klaus-Peter Ricke, RegDir. Ulrich Schydlo, StA Jörg Wagner, Prof. Dr. Hans-Michael Wolffgang.