Warenkorb (0)
Es befinden sich keine Artikel im Warenkorb
Optionaler Banner (120 x 600)
Verlag Dr. Otto Schmidt

Kölner Tage Gemeinnützigkeitsrecht - 17.11. - 18.11.2016

Praxisorientierte Gestaltungen im aktuellen Kontext
17.11.2016
Köln

Referenten

Tagungsleitung: Prof. Dr. Rainer Hüttemann

Tagungsleitung: Prof. Dr. Rainer Hüttemann

Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität, Bonn

Themen

  • Überblick über die Entwicklungen im Gemeinnützigkeits- und Non-Profit-Recht
  • Aktuelles zur Rechnungslegung
  • Aktuelle gemeinnützigkeitsrechtliche Probleme aus Sicht der Finanzverwaltung
  • Gemeinnützigkeitsrecht in der Betriebsprüfungspraxis
  • Gemeinnützigkeit in der Insolvenz
  • Flüchtlingsproblematik im Gemeinnützigkeits- und Umsatzsteuerrecht
  • Aktuelles zur Umsatzsteuer
  • Steuerliche Nacherklärungen und Selbstanzeigen von gemeinnützigen Körperschaften
Jetzt buchen

Seminarziel

Die „Kölner Tage Gemeinnützigkeitsrecht“ haben sich in den letzten Jahren als führende Tagung auf dem Gebiet des steuerlichen Gemeinnützigkeits- und Spendenrechts etabliert. Auch in diesem Jahr bietet Ihnen die Veranstaltung ein aktuelles „Update“ zu relevanten Entwicklungen und Tendenzen im Bereich des Steuerrechts des „Dritten Sektors“. Namhafte Experten aus Rechtsprechung, Finanzverwaltung, Beratung und Wissenschaft erläutern anschaulich und aus erster Hand, was Sie in der Beratung gemeinnütziger Organisationen beachten müssen. Neben den traditionellen „Updates“ aus Rechtsprechung und Verwaltung werden auf der diesjährigen Tagung Praxisfragen der Betriebsprüfung bei gemeinnützigen Einrichtungen, Verhaltenspflichten der Geschäftsleiter steuerbegünstigter Organisationen in Krise und Insolvenz sowie steuerstrafrechtliche Gesichtspunkte (u.a. Selbstanzeige) behandelt. Darüber hinaus wird auf aktuelle Herausforderungen im Bereich der Rechnungslegung (u.a. E-Bilanz) und gemeinnützigkeits- und umsatzsteuerrechtliche Sonderfragen der Flüchtlingshilfe eingegangen. Ein weiterer Fokus liegt – wie in den Vorjahren – auf der Umsatzsteuer (insbesondere Vorsteuerabzug, Steuerbefreiungen und die Unsicherheiten bei der Organschaft). Diskussionen im Anschluss an die Vorträge und die Abendveranstaltung am Ende des ersten Tages bieten Gelegenheit zu einem Erfahrungsaustausch zwischen Teilnehmern und Referenten.

Teilnehmerkreis

Rechtsanwälte, Notare, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, Unternehmensjuristen, Manager und Sponsoren von gemeinnützigen Einrichtungen

Donnerstag, 17.11.2016

9.30 Uhr
Überblick über die Entwicklungen im Gemeinnützigkeits- und Non-Profit-Recht
Prof. Dr. Rainer Hüttemann

  • Kommt die Stiftungsreform?
  • Aktuelle Entwicklungen auf EU-Ebene
  • Ausgewählte Rechtsprechung und Verfügungen zum Gemeinnützigkeits- und Spendenrecht
  • Neue Entscheidungen zum Stiftungs- und Vereinsrecht

10.30 Uhr
Kaffeepause

11.00 Uhr
Aktuelles zur Rechnungslegung
Prof. Dr. Ursula Ley

  • Ausgewählte Fragen: Rechnungslegung bei Stiftungen
  • Rechnungslegung des Trägerunternehmens unselbständiger Stiftungen
  • Neues zur E-Bilanz gemeinnütziger Institutionen
  • Neuere Entwicklung zur Mittelverwendung und Rücklagenbildung

12.00 Uhr
Aktuelle gemeinnützigkeitsrechtliche Problemlagen aus Sicht der Finanzverwaltung
Ingo Graffe

  • Neues zu Umstrukturierungen
  • Tätigkeitsspektrum bei Körperschaften
  • Gemeinnützigkeit und politische Betätigung
  • Aktuelles zur Flüchtlingshilfe

13.00 Uhr
Diskussion

13.15 Uhr
Mittagessen

14.30 Uhr
Gemeinnützigkeitsrecht in der Betriebsprüfungspraxis
Andreas Kümpel

  • Zuordnung von Aufwendungen
    Primärveranlassung vs. Aufteilungsschlüssel
  • Abgrenzung der Sphären
    Unentdeckte steuerpflichtige wirtschaftliche Geschäftsbetriebe
  • Schädliche Zuwendungen: Begünstigung von Mitgliedern, Begünstigung von Vorständen
  • Umgang mit Spendenmitteln

15.30 Uhr
Wegfall der Gemeinnützigkeit in der Insolvenz?
Dr. Günter Kahlert

  • Abwicklung und Liquidation
  • Sanierung durch Asset Deal
  • Sanierung durch Insolvenzplan

16.30 Uhr
Kaffeepause

17.00 Uhr
Flüchtlingsproblematik im Gemeinnützigkeits- und Umsatzsteuerrecht
Thomas von Holt

  • Satzungswidrige Vergünstigungen für Flüchtlinge
  • Unterkunft, Verpflegung und Betreuung von Flüchtlingen
  • Kooperation in der Flüchtlingshilfe
  • Spendensammelaktionen und Events

18.00 Uhr
Diskussion

18.30 Uhr
Ausklang des ersten Tages beim Kölschen Buffet

 

Freitag, 18.11.2016

 

9.00 Uhr
Aktuelles aus der Umsatzsteuer
Prof. Dr. Thomas Küffner

  • Umsatzsteuerrechtliche Organschaft – Neues vom BMF
  • Häufige Fallstricke bei NPO: Leistungsbeziehungen, Kooperationen, Zuschüsse, Steuerbefreiungen
  • Tax Compliance bei NPO – notwendig?

10.00 Uhr
Aktuelles aus der Rechtsprechung zur Umsatzsteuer
Dr. Christoph Wäger (nicht in dienstlicher Eigenschaft)

  • Vorsteueraufteilung: Bedeutung des EuGH-Urteils Rey (C-332/14 v. 9.6.2016) bei gemischter Leistungsverwendung im Unternehmen wie auch außerhalb des Unternehmens
  • Neues zu den Zweckbetrieben nach § 68 AO

11.15 Uhr
Kaffeepause

11.45 Uhr
Steuerliche Nacherklärungen und Selbstanzeigen von gemeinnützigen Körperschaften
Dr. Jörg Alvermann

  • Steuerstrafrechtliche Risiken in der Gemeinnützigkeit
  • Pflichten der Organe und Berater
  • Berichtigungserklärungen gemäß § 153 AO
  • Strafbefreiende Selbstanzeige
  • Abgrenzungsfragen bei steuerlichen Nacherklärungen
  • Strafrechtliche Vorsorge und Tax Compliance

12.45 Uhr
Diskussion

13.00 Uhr
Ende der Tagung


1.166,20 €

Preis wie konfiguriert: 0,00 € inkl. gesetzl. USt.

Bitte wählen Sie aus:

980,00 €  (zzgl. gesetzl. USt.)

* Pflichtfelder