Warenkorb (0)
Es befinden sich keine Artikel im Warenkorb
Optionaler Banner (120 x 600)
Duve/Eidenmüller/Hacke

Mediation in der Wirtschaft

Wege zum professionellen Konfliktmanagement
2. neu bearbeitete Auflage, 2011, 440 Seiten, broschiert, Monographie / Praxisbuch / Ratgeber, 16 x 24cm
ISBN  978-3-504-06256-9
39,80 €
Eine Mediation kann Konflikte, wie sie in und zwischen Unternehmen entstehen, zufrieden stellend und kostengünstig außergerichtlich lösen.

Mediation in der Wirtschaft

Klicken Sie doppelt auf das obere Bild, um es in voller Größe zu sehen.

Verkleinern
Vergrößern

Konflikte entstehen in allen Lebensbereichen und damit auch in und zwischen Unternehmen. Sie können Beziehungen zerrütten, kosten- und zeitintensive Gerichtsverfahren in Gang setzen und schlimmstenfalls sogar Unternehmen in den Ruin treiben. Damit es nicht soweit kommt, bietet das Instrument der Mediation effektive Möglichkeiten, Wirtschaftskonflikte für alle Beteiligten zufriedenstellend zu lösen sowie teure und langwierige Prozesse durch eine effiziente, außergerichtliche Konfliktlösung zu vermeiden.

Das Buch schildert Hintergründe der Entstehung von Konflikten ebenso wie die Methoden und Möglichkeiten der Wirtschaftsmediation. Es verdeutlicht die Rolle des Mediators und stellt eingehend die Techniken entlang der einzelnen Phasen eines Mediationsverfahrens dar. Anhand von Beispielen aus der Praxis, Mustern, Graphiken und konkreten Tipps vermitteln die Autoren Praktikern aus Industrie und Wirtschaft und Rechtsanwälten, die als Mediatoren tätig sind, aber auch Studenten und Referendaren im Rahmen ihrer Ausbildung umfassende Kenntnisse und effektive Werkzeuge für ein professionelles Konfliktmanagement.

RA Dr. Christian Duve, Prof. Dr. Horst Eidenmüller und RA Dr.Andreas Hacke sind wissenschaftlich laufend mit Fragen der Konfliktforschung befasst und auch regelmäßig praktisch als Mediatoren in Wirtschaftskonflikten aktiv. Dadurch haben sie einen großen Erfahrungsschatz erworben, den sie in diesem Werk versammeln.

Autoren
Von (Verfasser) Dr. Christian Duve, Prof. Dr. Horst Eidenmüller, Dr. Andreas Hacke.