Warenkorb (0)
Es befinden sich keine Artikel im Warenkorb
Optionaler Banner (120 x 600)
DACH (Hrsg.)

Rechtswahlklauseln

Schriftenreihe der DACH Europäische Anwaltsvereinigung e.V.
2005, Bd. 023, 148 Seiten, broschiert, Tagungsband, 14,5 x 21cm
ISBN  978-3-504-65519-8
39,80 €

Rechtswahlklauseln

Klicken Sie doppelt auf das obere Bild, um es in voller Größe zu sehen.

Verkleinern
Vergrößern
Bestand vor einigen Jahren vielfach noch „Misstrauen“ gegen die Rechtsordnung eines ausländischen Vertragspartners, ergibt sich sowohl aus der Erweiterung der Europäischen Union und der zunehmend marktbeherrschenden Stellung großer Wirtschaftsunternehmen, als auch ganz allgemein aus dem wachsenden internationalen Wirtschaftsverkehr eine immer größere Akzeptanz und wichtigere Bedeutung für sorgfältig formulierte Rechtswahlklauseln in Verträgen.

Weiterhin haben z.B. das europäische Übereinkommen über das auf vertragliche Schuldverhältnisse anzuwendende Recht (EVÜ) vom 19.6.1980 und die Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofes der letzten Jahre bewirkt, dass der Rechtswahlgedanke im Wirtschaftsleben zunehmende Bedeutung hat.

Der vorliegende Tagungsband fasst die Ergebnisse der 30. Dachtagung zum Thema „Rechtswahlklauseln“ zusammen und gibt dem ambitionierten Praktiker eine Vielzahl von Anregungen und Informationen für die juristische Gestaltungsarbeit mit internationalen Bezügen.

Aus dem Inhalt:

Rechtsanwalt Dr. Christoph F. Wetzler
Rechtswahl im deutschen Recht - Möglichkeiten, Reichweite und Grenzen

Rechtsanwalt Dr. Michael Wukoschitz
Rechtswahlklauseln in AGB

Rechtsanwalt PD Dr. Felix Dasser, LL.M.
Rechtswahl im schweizer Recht - Möglichkeiten, Grenzen, Tipps

Rechtsanwalt Dr. Johannes Gasser, LL.M.
Rechtswahl im liechtensteinischen und österreichischen Recht

Rechtsanwalt Dr. Petr Balcar
Rechtswahlklauseln nach tschechischem und slowakischem Recht

Rechtsanwalt Dr. Roland Grilc
Rechtswahl- und Gerichtsstandklauseln der Staaten Slowenien, Kroatien und Serbien-Montenegro

Rechtsanwalt Prof. Dr. habil. Andrzej Kubas
Rechtswahl nach polnischem Privatrecht

Rechtsanwältin Dr. Orsolya Rácz, LL.M.
Rechtswahl im ungarischen Recht

Autoren
Herausgegeben von DACH – Europäische Anwaltsvereinigung e.V..