Warenkorb (0)
Es befinden sich keine Artikel im Warenkorb
Optionaler Banner (120 x 600)
Verlag Dr. Otto Schmidt

Selbstanzeige und aktuelles Beratungs-Know-how im Strafverfahren - 25.11.2016

Haftungsrisiken erkennen und vermeiden
25.11.2016
Köln

Referenten

Alexandra Mack

Alexandra Mack

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Steuerrecht, Partnerin, Streck Mack Schwedhelm, Köln – Berlin – München

Dr. Peter Talaska

Dr. Peter Talaska

Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht, Partner, Streck Mack Schwedhelm, Köln – Berlin – München

Themen

  • Die Selbstanzeige in der Praxis
  • § 153 AO: Berichtigung von Steuererklärungen und strafrechtliche Risiken
  • Schätzungen im Steuer- und Steuerstrafverfahren
  • Steuerfahndung und Finanzamt: Stellschraube Steuerverfahren
  • Zusammenspiel von Steuerfahndung, Straf- und Bußgeldsachenstellen, Staatsanwaltschaften und Finanzämtern
  • Die Steuerfahndung kommt: Verhaltens-ABC
Jetzt buchen

Seminarziel

Wer im Bereich der Steuerberatung arbeitet, weiß, wie nah Steuer- und Steuerstrafrecht beieinander liegen können. Die Relevanz der strafrechtlichen Aspekte hat in den vergangenen Jahren deutlich zugenommen. Für den Steuerprofi ist deshalb Praxis-Know-how auch auf dem Gebiet des Steuerstrafverfahrens heute unerlässlich. Das Seminar vermittelt dieses Wissen. Dazu gehört die Selbstanzeige, die inzwischen immer komplizierter geworden ist, ebenso wie die optimale Verteidigung im und um ein Strafverfahren herum.

Teilnehmerkreis

Rechtsanwälte, insbesondere Steuerstrafverteidiger, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, leitende Mitarbeiter aus Rechts- und Steuerabteilungen

9.30 – 17.00 Uhr

Die Selbstanzeige, § 371 AO in der Praxis

  • Formerfordernis im Allgemeinen
  • Adressat
  • Offene und verdeckte Stellvertretung, Abgabe der Nacherklärung
  • Die „konzertierte Selbstanzeige“
  • Der notwendige Inhalt der „Berichtigung“
  • Der notwendige Umfang der Selbstanzeige (Vollständigkeitsgebot)
  • Die Sperrgründe des § 371 Abs. 2 AO
  • Das Verfahren der Selbstanzeige „2. Klasse“ gem. § 398 AO
  • Nach der Abgabe – Zahlungsfristen und sonstige Folgen

§ 153 AO: Berichtigung von Steuererklärungen und strafrechtliche Risiken

  • Grundstruktur der Regelung
  • Strafbarkeit wegen Steuerhinterziehung durch Unterlassen beim Verletzen der Anzeigepflicht
  • Detailprobleme, insbesondere aus dem unternehmerischen Bereich
  • Abgrenzung der Anzeige- und Berichtigungspflicht von einer Selbstanzeige nach dem (geplanten) AEAO zu § 153 AO

Schätzungen im Steuer- und Steuerstrafverfahren

  • Blickpunkt bargeldintensiver Handel und Apotheken
  • Die Prüfungsmethoden der Finanzverwaltung, insbesondere die sog. mathematisch-statistischen Prüfungsmethoden
  • Das Zeitreihenurteil des 10. Senats vom 25.3.2016 und seine Beratungsrelevanz
  • Kampf den manipulierbaren Kassensystemen: Der Gesetzesentwurf des BMF
  • Praktische Verhaltensempfehlungen und Streitmöglichkeiten

Verstrafrechtlichung des Steuerrechts: Reaktionserfordernisse der Beratung

  • Übergang von der Betriebsprüfung ins Steuerstrafverfahren
  • Vorpreschen der Strafgerichte und Reaktionsmöglichkeiten

Steuerfahndung und Finanzamt: Stellschraube Steuerverfahren

Zusammenspiel von Steuerfahndung, Straf- und Bußgeldsachenstellen, Staatsanwaltschaften und Finanzämtern

Die Steuerfahndung kommt: Verhaltens-ABC


589,05 €

Preis wie konfiguriert: 0,00 € inkl. gesetzl. USt.

Bitte wählen Sie aus:

495,00 €  (zzgl. gesetzl. USt.)

* Pflichtfelder