Warenkorb (0)
Es befinden sich keine Artikel im Warenkorb
Optionaler Banner (120 x 600)
Wassermeyer/Baumhoff (Hrsg.)

Verrechnungspreise international verbundener Unternehmen

2014, 1568 Seiten, gebunden, Monographie / Praxisbuch / Ratgeber, 16 x 24cm
ISBN  978-3-504-26046-0
198,00 €
In diesem neuen Handbuch zeigen Ihnen hochkarätige Experten, wie Sie mit einer steueroptimierten und rechtssicheren Gestaltung Ihrer Verrechnungspreise eindeutig zu den Gewinnern der Globalisierung gehören.

Verrechnungspreise international verbundener Unternehmen

Klicken Sie doppelt auf das obere Bild, um es in voller Größe zu sehen.

Verkleinern
Vergrößern

Die Gestaltung der Verrechnungspreise zwischen international verbundenen Unternehmen: ein brisantes Thema

Die weltweiten Geschäftsbeziehungen spielen sich heute bereits überwiegend zwischen verbundenen Unternehmen ab. Dazu zählen nicht nur die multinational aufgestellten Großkonzerne, sondern auch viele mittelständische Betriebe mit ihren im Ausland operierenden Geschäftseinheiten.

Im gleichen Umfang ist die Bedeutung der Verrechnungspreise gewachsen, die für die betroffenen Firmen bei optimaler Gestaltung durchaus Wettbewerbsvorteile eröffnen können, bei fehlerhafter Preisbildung aber ganz erhebliche finanzielle und steuerliche Risiken bergen.

Weil das unternehmerische Interesse an der optimalen Gewinnallokation hier stets mit dem staatlichen Interesse an einer wertschöpfungsorientierten Besteuerung kollidiert, wird die Messlatte der Anforderungen an die Preisgestaltung immer höher gelegt. Dem steht ein adäquater Anstieg der Fehlerquellen gegenüber, wobei es immer um sehr viel Geld geht.

In diesem neuen Buch wird das Thema der Verrechnungspreise unter allen juristischen wie betriebswirtschaftlichen Aspekten systematisch und umfassend dargestellt. Es zeigt Ihnen Wege und Strategien zu optimaler Preisbildung auf, ohne dabei die vielen gesetzlichen Auflagen außer Acht zu lassen, bei deren Verletzung Mehrfachbesteuerungen und Strafzuschläge drohen.

  • Umfassende Berücksichtigung der Verwaltungsgrundsätze zur Funktionsverlagerung sowie der aktualisierten Verrechnungspreisleitlinien der OECD
  • Erläuterung der Zusammenhänge über die einzelnen Rechtsvorschriften hinaus
  • kritische Auseinandersetzung mit Gesetzgebung, Finanzverwaltung, Rechtsprechung und Literatur
  • Lösungen und Gestaltungsempfehlungen zu allen praxisrelevanten Problembereichen

Aus dem Inhalt

  • Einführung
  • Rechtsgrundlagen zur Einkünfteabgrenzung im innerstaatlichen Recht
  • Der Fremdvergleich als Instrument internationaler Einkünfteabgrenzung
  • Funktions- und Risikoanalyse als Ausgangspunkt der Verrechnungspreisbestimmung
  • Methoden zur Ermittlung des angemessenen Verrechnungspreises
  • Verrechnungspreisbestimmung für einzelne Bereiche des Liefer- und Leistungsaustausches
  • Funktionsverlagerungen
  • Dokumentationspflichten
  • Behördliche Sachaufklärung und Schätzung
  • Instrumente zur Beseitigung und Vermeidung von Verrechnungspreiskonflikten
  • Verrechnungspreise im Umsatzsteuer- und Zollrecht
  • Verrechnungspreise und Steuerstrafrecht
  • Verrechnungspreise und EU-Recht

Die fachliche Autorität der Herausgeber und Autoren dieses großartigen Handbuchs steht bei allen, die mit der brisanten Problematik zu tun haben, außer Frage. Als Berater in einer großen international engagierten Kanzlei wissen sie, was die Praxis von ihrem Werk erwartet.

Autoren
Herausgegeben von VorsRiBFH a.D., RA, StB Prof. Dr. Dr. h.c. Franz Wassermeyer, WP, StB Prof. Dr. Hubertus Baumhoff. Bearbeitet von WP, StB Prof. Dr. Hubertus Baumhoff, StB Dr. Martin Cordes, StB Dr. Xaver Ditz, StB Dr. Markus Greinert, RA, StB Dr. Michael Hendricks, StB Dr. Christian Hick, StB Dr. Daniel Liebchen, RA, StB Dr. Michael Puls, RA, FAStR Dr. Jens Schönfeld, VorsRiBFH a.D., RA, StB Prof. Dr. Dr. h.c. Franz Wassermeyer.