Warenkorb (0)
Es befinden sich keine Artikel im Warenkorb
Optionaler Banner (120 x 600)
Verlag Dr. Otto Schmidt in Kooperation mit Gieseking

Versorgungsausgleich - 04.11.2016

Chancen und Risiken
04.11.2016
Frankfurt

Referenten

Jörn Hauß

Jörn Hauß

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Familienrecht, Duisburg

Themen

  • Bewertung von Versorgungen
  • Problematische und unproblematische Ausgleichsformen
  • Versorgungsausgleich bei laufenden Versorgungen
  • Vereinbarungen/Vergleiche zum Versorgungsausgleich
  • Kontrolle der Umsetzung von Versorgungsausgleichs-Entscheidungen
Jetzt buchen

Seminarziel

Auch sieben Jahre nach der Reform des Versorgungsausgleichs sind noch nicht alle Tücken verstanden und überwunden. Sowohl bei der Bewertung von Versorgungen als auch in der Umsetzung und dem Vollzug der Versorgungsausgleichsentscheidungen bestehen bei den Gerichten und in der Anwaltschaft erhebliche Unsicherheiten. Diese sollen durch das Seminar ausgeräumt werden.

Teilnehmerkreis

Fachanwälte für Familienrecht, Rechtsanwälte mit dem Tätigkeitsschwerpunkt Familienrecht

10.00 – 16.30 Uhr

Bewertung von Versorgungen

  • Grundsätze
  • Fehlerdiagnostik zum Schutz des Mandanten

Problematische und unproblematische Ausgleichsformen

  • Externe Teilung: Betriebliche Altersversorgunge, Beamtenversorgung
  • Interne Teilung: Tarifwechsel bei interner Teilung, Wegfall von Invaliditäts- und Hinterbliebenenversorgung

Versorgungsausgleich bei laufenden Versorgungen

  • Laufende Invaliditätsversorgung und Schutz des Mandanten
  • Laufende Altersversorgung: Gesetzliche Rentenversicherung, Beamtenversorgung, Kapitalgedeckte Versorgung

Vereinbarungen/Vergleiche zum Versorgungsausgleich

Kontrolle der Umsetzung von Versorgungsausgleichsentscheidungen

Mandanteninformation und -aufklärung


Von: 261,80 €

An: 297,50 €

Preis wie konfiguriert: 0,00 € inkl. gesetzl. USt.

Bitte wählen Sie aus:

  • 250,00 €  (zzgl. gesetzl. USt.)

  • 220,00 €  (zzgl. gesetzl. USt.)
    Sonderpreis Abonnenten des FamRB und der FamRZ

* Pflichtfelder