Warenkorb (0)
Es befinden sich keine Artikel im Warenkorb
Optionaler Banner (120 x 600)
Zöller

Zivilprozessordnung

Kommentar
31. neu bearbeitete Auflage, 2016, 3502 Seiten, gebunden, Kommentar, 16 x 24cm
ISBN  978-3-504-47022-7
169,00 €
Krone der Prozessrechtsliteratur. Komplett überarbeitet und rundum auf neuestem Stand. Mit allen Gesetzesänderungen und viel neuer Rechtsprechung seit der Vorauflage.

Zivilprozessordnung

Klicken Sie doppelt auf das obere Bild, um es in voller Größe zu sehen.

Verkleinern
Vergrößern

Die Neuauflage des Zöller besticht erneut durch eine Fülle von Aktualisierungen. Mit zahlreichen Gesetzesänderungen, die sich auf die Prozesspraxis auswirken, aber auch hunderten von Gerichtsentscheidungen, die vor allem den bedeutsamen Gesetzgebungsakten der 17. Legislaturperiode Konturen geben. Schwerpunkte, vertiefte Darstellungen und grundlegende Überarbeitungen der ZPO-Neukommentierungen:

  • Streitgegenstand – viel Bewegung durch BGH und Literatur
  • Möglichkeiten des kollektiven Rechtsschutzes
  • Anwendungsbereich der Anhörungsrüge
  • Pflicht zur Parteivernehmung oder -anhörung bei Beweisnot
  • Beweisverwertungsverbote
  • Möglichkeiten effizienter Prozessleitung
  • Rechtsfragen des Güterichterverfahrens
  • Anforderungen an das Beweisantragsrecht
  • Sachverständigenbeweis
  • Konkretisierungen bei Verzögerungsrüge und Entschädigungsklage
  • Einführung der voll-elektronischen Kommunikation
  • Auswirkungen des Gesetzes zur Reform der Sachaufklärung im Zwangsvollstreckungsrecht
  • Erstmalige Kommentierung der neuen Regelung über die Einreichung von Schutzschriften (§ 945a ZPO)

Besondere Herausforderungen im internationalen Zivilverfahrensrecht:

  • Völlige Neukommentierung der neu gefassten EuGVVO
  • Durchführungsgesetz zum Haager Übereinkommen über Gerichtsstandsvereinbarungen
  • EuKontopfändungsVO, EuGewaltschutzVO, EuErbrechtsVO mit dem neuen Internationalen Erbverfahrensgesetz
  • Neufassung der EuInsVO, Reform der BagatellVO
  • Immer dichter werdende EuGH-Rechtsprechung zu den Justizverfahrensgrundrechten und zu den Sekundärrechtsakten

Und im FamFG hat eine Vielzahl von BGH- und OLG-Entscheidungen zu größerer Rechtssicherheit geführt.

 

Inhalt:

Einleitung

Grundbegriffe, Justizgewährungsanspruch, Prozessrechtsverhältnis, Streitgegenstand, Auslegung, Faires Verfahren und andere
Verfahrensgrundrechte, Verhältnis zur Verfassungsgerichtsbarkeit

IZPR
Systematische Darstellung des internationalen Zivilprozessrechts

ZPO
Das Herzstück des Zöller

EGZPO

FamFG
Kommentierung der §§ 1-185, 200-270, 433-484 des Gesetzes über das Verfahren in Familiensachen und in den Angelegenheiten der freiwilligen Gerichtsbarkeit

GVG

EGGVG

Anhänge

I Kommentierung der EuGVVO
II Kommentierung einschlägiger EU-VO:
EuEheVO; EuZustVO; EuBeweisVO; EuVTVO; EuMahnVO; EuUntVO; EuErbVO
III AVAG

Vorbildlich die Kosten- und Vergütungsanmerkungen

Autoren
Bearbeitet von Rechtsanwalt, Notar a.D. Prof. Dr. Dr. h.c. Reinhold Geimer, Prof. Dr. Reinhard Greger, Richter am AG Kurt Herget, Präsident des LG Hans-Joachim Heßler, Präsident des OLG Clemens Lückemann, Reg.Dir. a.D. Kurt Stöber, Prof. Dr. Max Vollkommer, Vorsitzender Richter am KG Christian Feskorn, Stellvertretender Dir. des AG Dr. Arndt Lorenz. Begründet von Dr. Richard Zöller.