Warenkorb (0)
Es befinden sich keine Artikel im Warenkorb
Optionaler Banner (120 x 600)
 

AO-Steuerberater - AOStB (Probeabo)

Informationsdienst zu Steuerverfahren, Betriebsprüfung, Rechtsschutz nach AO/FGO, Steuerstrafrecht
ISSN  1617-2272
3 Ausgaben + 3 Monate Testzugang zum Beratermodul aostb und zur Zeitschriften-App kostenlos. Erfolgt nach Erhalt des letzten Heftes keine Abbestellung, wird das Probeabo automatisch als berechnetes Jahresabonnement fortgesetzt. Kündigungsfrist: 6 Wochen zum Jahresende.
0,00 €

Jahresbezugspreis 2018: 216,- € (inkl. MwSt.)
Versandkosten (jährlich): Inland: 16,70 € (inkl. MwSt), Ausland: 28,10 €

Online-Angebot zum Print-Abo:
Beratermodul aostb:
- Archiv des AO-StB
- Mit Beiträgen zum Selbststudium und Lernerfolgskontrolle nach § 15 FAO
- Lippross/Seibel, Basiskommentar Steuerrecht
- Braun/Günther, Das Steuerhandbuch
- Verwaltungserlasse; Entscheidungen im Volltext; Gesetzestexte
- Mit Beiträgen zum Selbststudium und Lernerfolgskontrolle nach § 15 FAO: www.otto-schmidt.de/15fao/

Zeitschriften-App verfügbar

zu den Einzelheften

zu den Einbanddecken

AO-Steuerberater - AOStB (Probeabo)

Klicken Sie doppelt auf das obere Bild, um es in voller Größe zu sehen.

Verkleinern
Vergrößern

Die Zeitschrift

Der "AO-Steuerberater" (AO-StB) gibt einen schnellen und vollständigen Überblick über das gesamte steuerliche Verfahrensrecht - d.h. Steuerverfahren, Betriebsprüfung, Rechtsschutz nach AO, FGO und Steuerstrafrecht. Jeder Beitrag kommt direkt auf den Punkt und enthält konkrete strategische Tipps für Ihre tägliche Beratungspraxis - so ersparen Sie sich mühsame Recherchen und Interpretationen. Dabei führt Sie der strukturierte Aufbau der Zeitschrift schnell zum gesuchten Thema.

Das Berater-Konzept: Ausgewiesene Experten aus einem bewährten Autorenteam stellen in "Kurzanalysen mit Beraterhinweis" für die Praxis bedeutsame Entscheidungen sowie Verwaltungsanweisungen im Steuerrecht in ihren Kernaussagen und praktischen Konsequenzen dar und liefern konkrete Beraterhinweise für die praktische Umsetzung. Die "Beiträge für die Beratungspraxis" greifen aktuelle und gängige Probleme aus der verfahrensrechtlichen Beratungspraxis auf. Mit Handlungs-, Gestaltungs- und Formulierungsempfehlungen praxisorientiert aufbereitet - so wie Sie es im Beratungsalltag brauchen!

Die (integrierte) Datenbank

Mit dem integrierten Beratermodul aostb erhalten Sie als Abonnent des AO-Steuerberaters exklusiven Zugang

  • zum Zeitschriften-Archiv des AO-StB sowie
  • vollen Zugriff auf das Archiv der Steuerberater-Woche bis 2015.

Ihr Zusatznutzen: Das Beratermodul aostb enthält zusätzlich:

  • den Basiskommentar Steuerrecht von Lippross/Seibel,
  • ein Steuer-Handbuch in ABC-Form,
  • Verwaltungserlasse (umfassend und sachorientiert verknüpft)
  • Entscheidungen im Volltext (umfassend),
  • Gesetzestexte zum Steuer- und berufsrelevanten Wirtschaftsrecht.

Ihre Vorteile

  • schnelle, zeitsparende, zuverlässige und auf das Wesentliche beschränkte Information,
  • Verlinkung aller Inhalte zur praktischen Online-Recherche,
  • ständige Aktualisierung, das Beratermodul ist im Zeitschriften-Abonnement enthalten.

Weitere Zeitschriften
Der "AO-Steuerberater" bietet zusammen mit dem "Erbschaft-Steuerberater", dem "Ertrag-Steuerberater", dem "GmbH-Steuerberater" sowie dem "Umsatz-Steuerberater", die konzeptionell ähnlich sind, ein ideales Steuer-Informationssystem für alle praktisch wichtigen Steuerfragen.

Erscheinungsweise:
1 x monatlich am 20.

Herausgeber/Autoren:
Fachbeirat: RA/FAStR Thomas Carlé, M.B.L.-HSG, RA/ FAStR/StB Ingo Heuel, RiBFH Prof. Dr. Gregor Nöcker, RA/MR a.D. Hans-Peter Schmieszek

Homepage:
www.aostb.de

Nachbezug früherer Jahrgänge:
Gebundene Jahrgänge dieser Zeitschrift sind ausschließlich über die Schmidt Periodicals GmbH zu beziehen. Bitte richten Sie alle Bestellungen und Anfragen zu gebundenen Jahrgängen an:
Schmidt Periodicals GmbH
Dettendorf Römerring 12
83075 Bad Feilnbach
Tel: 08064 221
Fax: 08064 557
E-Mail: schmidt@periodicals.com
www.periodicals.com

Heft 5/2018

Aktuelles

Günther, Karl-Heinz, Anwendung von BMF-Schreiben und gleich lautenden Ländererlassen, AO-StB 2018, 133

Günther, Karl-Heinz, Einordnung von Betrieben in Betriebsgrößenklassen, AO-StB 2018, 133

Kurzanalysen mit Beraterhinweis

Rechtsprechung

BFH v. 29.8.2017 - VIII R 32/15 / Esskandari, Manzur / Bick, Daniela, Verlängerte Festsetzungsverjährung bei Steuerhinterziehung eines Miterben, AO-StB 2018, 133-134

BGH v. 9.1.2018 - 1 StR 370/17 / Marfels, Michael, Zum notwendigen Inhalt der Anklageschrift zur Erfüllung der Umgrenzungsfunktion bei einer Anklage wegen Steuerhinterziehung, AO-StB 2018, 134-136

BGH v. 20.12.2017 - 1 StR 464/17 / Buse, Johannes W., Strafzumessung bei Hinterziehung von Einkommen- und Körperschaftsteuer durch geschäftsführende Gesellschafter einer GmbH, AO-StB 2018, 136-137

BGH v. 13.7.2017 - 1 StR 536/16 / Buse, Johannes W., Konkurrenzverhältnis zwischen unrichtigen Umsatzsteuervoranmeldungen und unrichtiger Umsatzsteuerjahreserklärung, AO-StB 2018, 137-138

LG Nürnberg-Fürth v. 22.12.2017 - 18 Qs 49/17 / Tormöhlen, Helmut, Rechtmäßigkeit einer Datenbeschlagnahme, AO-StB 2018, 138-140

BFH v. 23.2.2018 - X B 65/17 / Beyer, Dirk, Pflicht des FG zur Beweiserhebung in Schätzungsfällen, AO-StB 2018, 140-141

BFH v. 11.1.2018 - X R 21/17 / Steinhauff, Dieter, Beiladung im Revisionsverfahren, AO-StB 2018, 141-142

FG Düsseldorf v. 18.12.2017 - 6 K 1598/16 K / Knittel, Michael, Beteiligung an einer Publikums-Kommanditgesellschaft als wirtschaftlicher Geschäftsbetrieb, AO-StB 2018, 142-144

Beiträge für die Beratungspraxis

Peters, Sebastian, Erste Praxiserfahrungen nach der Neuregelung der Vermögensabschöpfung im Steuerstrafrecht, AO-StB 2018, 144-151

Mit dem zum 1.7.2017 in Kraft getretenen Gesetz soll das Recht der Vermögensabschöpfung vereinfacht, die vorläufige Sicherstellung von Vermögenswerten erleichtert sowie eine nachträgliche Vermögensabschöpfung ermöglicht werden. Bei Vermögen unklarer Herkunft muss nun der legale Erwerb der Vermögenswerte nachgewiesen werden. Mit dem Ausbau der rechtlichen Möglichkeiten der Abschöpfung geht ein Abbau der Verteidigungsmöglichkeiten bzw. der Rechte der von der Einziehung Betroffenen einher.

Wenzler, Thomas, Äußerer Betriebsvergleich anhand privater Richtsatzsammlung des Prüfers?, AO-StB 2018, 151-153

Die – nicht unumstrittene – Richtsatzsammlung des Bundesministeriums der Finanzen ist in den Augen mancher Betriebsprüfer in Gastronomiefällen unbefriedigend. Stattdessen verwenden sie Datensammlungen aus ihrem eigenen Bezirk oder Nachbarbezirken. Solche privaten Sammlungen sind jedoch intransparent und verstoßen gegen das Steuergeheimnis. Sie dürfen weder Schätzungen im Besteuerungsverfahren noch solchen im Strafverfahren zugrunde gelegt werden.

Beyer, Dirk, Praxisfall: Steuerhinterziehung durch Gesellschafter einer Vermietungs-GbR?, AO-StB 2018, 153-159

Sind mehrere Personen an einer Einkünfteerzielung beteiligt, so wird die Feststellungserklärung oftmals durch eine Person für die Mitgesellschafter abgegeben. Bei inhaltlich unzutreffender Erklärung stellt sich die Frage, ob einzelne Gesellschafter ihre steuerlichen Pflichten nicht erfüllten oder gar schuldhaft handelten. Der Strafrichter wird sich dann mit den rechtlichen Regelungen des Feststellungsverfahrens und der Frage auseinandersetzen müssen, inwieweit einzelne Beteiligte auf die inhaltliche zutreffende Erklärung vertrauen durften.

Literaturempfehlungen

Steinhauff, Dieter, Sperrtatbestände der Selbstanzeige in § 371 Abs. 2 AO, AO-StB 2018, 159-161

Auswirkungen der tatsächlichen Verständigung im Steuerrecht auf parallel geführtes Steuerstrafverfahren, AO-StB 2018, 161-162

Service

Pressemitteilung des Verlags Dr. Otto Schmidt vom 26.4.2018, Anwalt 2025: Wir denken digital Verlag Dr. Otto Schmidt mit exklusivem Event im Apple Store, AO-StB 2018, R7

RiBFH a. D. Dieter Steinhauff, München, Rezension: Schaumburg/Hendricks, Steuerrechtsschutz, 4. Aufl., AO-StB 2018, R7-R9

Treuhänderwechsel: Anforderungen an den “Austausch“ des Treuhänders, AO-StB 2018, R9

§ 15 FAO Selbststudium Überblick zum Gemeinnützigkeitsrecht und aktuelle Entwicklungen, AO-StB 2018, R9

Geschäfte mit Kryptowährungen – Abgrenzung zwischen Gewerbebetrieb und privater Vermögensverwaltung und weitere Problemstellungen aus Anlegerperspektive, AO-StB 2018, R9-R10

Der Mindestansatz des Bodenwerts in § 184 Abs. 3 Satz 2 BewG beim Ertragswertverfahren und dessen Abwendung durch ein Gutachten, AO-StB 2018, R10

Steuerberatungskosten im Ertrag- und Erbschaft-/Schenkungsteuerrecht – Behandlung anhand jüngerer Rechtsprechung und Verwaltungsanweisungen, AO-StB 2018, R10

Grenzüberschreitende Überlassung von Software und Datenbanken – Beschränkte Steuerpflicht und Quellensteuerabzug, AO-StB 2018, R10

§ 15 FAO Selbststudium: Verteilung größeren Erhaltungsaufwands auf mehrere Jahre, AO-StB 2018, R10