Warenkorb (0)
Es befinden sich keine Artikel im Warenkorb
Optionaler Banner (120 x 600)
 

Arbeits-Rechtsberater - ArbRB (Probeabo)

Informationsdienst für die arbeitsrechtliche Beratungspraxis
ISSN  1618-0143
3 Ausgaben + 3 Monate Testzugang zum Beratermodul Arbeitsrecht und zur Zeitschriften-App kostenlos. Erfolgt nach Erhalt des letzten Heftes keine Abbestellung, wird das Probeabo automatisch als berechnetes Jahresabonnement fortgesetzt. Kündigungsfrist: 6 Wochen zum Jahresende.
0,00 €

Jahresbezugspreis 2018: 226,- € (inkl. MwSt.)
Versandkosten (jährlich): Inland: 16,70 € (inkl. MwSt.), Ausland: 28,10 €

Online-Angebot zum Print-Abo:
Beratermodul Arbeitsrecht:
- Archiv des ArbRB
- Praktiker-Literatur: Arbeitsrecht Kommentar, Der Arbeitsvertrag, Arbeitsrecht Handbuch, Anwalts-Formularbuch Arbeitsrecht, Handbuch Kündigungsrecht
- Arbeitsrechtliche Entscheidungen im Volltext, Gesetzestexte
- wöchentlicher Newsletter - Mit Beiträgen zum Selbststudium und Lernerfolgskontrolle nach § 15 FAO: www.otto-schmidt.de/15fao/

Zeitschriften-App verfügbar

zu den Einzelheften

zu den Einbanddecken

Arbeits-Rechtsberater - ArbRB (Probeabo)

Klicken Sie doppelt auf das obere Bild, um es in voller Größe zu sehen.

Verkleinern
Vergrößern

Die Zeitschrift, die die wichtigsten arbeitsrechtlichen Entscheidungen und Themen praxisgerecht aufbereitet auf den Punkt bringt. Mit zahlreichen Praxishinweisen und Musterformulierungen. Exklusiv für Abonnenten: Selbststudium mit Lernerfolgskontrolle nach § 15 FAO.
Der "Arbeits-Rechtsberater" unterscheidet sich von herkömmlichen Fachzeitschriften vor allem durch seine strenge Ausrichtung an der Praxis. Die Zeitschrift bietet aktuelle, kurze und konkrete Beiträge mit Beraterhinweisen. Der "Arbeits-Rechtsberater" erläutert monatlich die wichtigsten Urteile zum materiellen und formellen Recht und gibt Praxistipps für erfolgreiche Prozess- und Verhandlungs-Strategien. Beispielsfälle z.B. zur Berechnung von Abfindungen und Fristen, Prüfungsschemata, Checklisten und Musterformulierungen helfen, eine komplizierte Materie schnell und weiterführend zu erfassen.

Das Beratermodul Arbeitsrecht
Die kompletten Zeitschriften-Jahrgänge + umfangreiche Rechtsprechungsdatenbank + Gesetze + "mobile" Arbeitsrecht-Bibliothek (neu) :

  • Arbeitsrecht Kommentar von Henssler/Willemsen/Kalb (HWK),
  • Der Arbeitsvertrag von Preis,
  • Arbeitsrecht Handbuch von Tschöpe,
  • Anwalts-Formularbuch Arbeitsrecht von Bauer/Lingemann/Diller/Haußmann und
  • Handbuch Kündigungsrecht von Mues/Eisenbeis/Laber.

Auf der Internetseite des ArbRB unter www.arbrb.de finden Sie oben links das Login-Fenster. Melden Sie sich hier als Abonnent einfach mit dem Benutzernamen und Passwort an. Oder Sie testen: 3 Hefte und 3 Monate Testzugang gratis.

Erscheinungsweise:
1 x monatlich am 20.

Herausgeber/Autoren:

Rechtsprechung: RA FAArbR Dr. Ulrich Boudon, RA FAArbR Axel Braun, RA FAArbR Axel Groeger, RA FAArbR Dr. Henning Hülbach, RAin FAinArbR Dr. Jessica Jacobi, RA FAArbR Prof. Dr. Stefan Lunk, RAin FAinArbR Dr. Cornelia Marquardt, RA FAArbRWerner M. Mues, RAin FAinArbR Daniela Range-Ditz, RA FAArbR Dr. Stefan Sasse, RA FAArbR Dr. Gerhard Schäder, RA FAArbR Dr. Stefan Seitz, RA Dr. Ralf Steffan, RA FAArbR Dr. Norbert Windeln.

Arbeitsrecht kompakt: RAin FAinArbR Dr. Annett Böhm, RAin FAinArbR Dr. Andrea Bonanni, RA FAArbR Dr. Boris Dzida, RA FAArbR Dr. Oliver Fröhlich, RA FAArbR Prof. Dr. Björn Gaul, RA FAArbR Dr. Detlef Grimm, Ass. jur. Prof. Dr. Wolfgang Kleinebrink, RiArbG Michael H. Korinth, RA FAArbR Dr. Jörg Laber, RA FAArbR Christoph Legerlotz, RA FAArbR Christian Moderegger, RA FAArbR Thomas Niklas, RAin FAinArbR Dr. Nathalie Oberthür, RAin Dr. Barbara Reinhard, RA FAArbR Prof. Dr. Martin J. Reufels, RA FAArbR Dr. Johannes Schipp, RA FAArbR Dr. Wienhold Schulte, RiArbG Dr. Jens Tiedemann.

Homepage:
www.arbrb.de

Nachbezug früherer Jahrgänge:
Gebundene Jahrgänge dieser Zeitschrift sind ausschließlich über die Schmidt Periodicals GmbH zu beziehen. Bitte richten Sie alle Bestellungen und Anfragen zu gebundenen Jahrgängen an:
Schmidt Periodicals GmbH
Dettendorf Römerring 12
83075 Bad Feilnbach
Tel: 08064 221
Fax: 08064 557
E-Mail: schmidt@periodicals.com
www.periodicals.com

Heft 5/2018

Beiträge für die Beratungspraxis

Arbeitsrechtsfragen aus der Praxis

Grimm, DetlefKühne, Jonas, Löschkonzept nach der DSGVO

Windeln, Norbert, Der Schulungsanspruch des Betriebsrats nach § 37 Abs. 6 BetrVG

Oberthür, Nathalie, Das neue Wettbewerbsregister und das Arbeitsstrafrecht

Anton-Dyck, JeannineBöhm, Annett, Krankheitsbedingte Kündigung – Besonderheiten bei beurlaubten Beamten

Hinweise zu Klagen und Anträgen

Tiedemann, Jens, Der elektronische Rechtsverkehr mit den Arbeitsgerichten

Rechtsprechung

Individualarbeitsrecht

Kirchenmitgliedschaft als rechtmäßiges Einstellungskriterium

Dynamische Bezugnahmeklausel – Änderung durch Betriebsvereinbarung

Rücktritt vom nachvertraglichen Wettbewerbsverbot

Pauschale Ausgleichszahlungen für die Betriebsratstätigkeit sind unzulässig

Abweichung von der Entgeltfortzahlung an Feiertagen – Günstigkeitsvergleich

Schadensersatzanspruch eines Bewerbers wegen Abbruchs des Auswahlverfahrens

Keine generelle Unterrichtungspflicht gegenüber abgelehnten schwerbehinderten Bewerbern

Inländerdiskriminierung bei der Stufenzuordnung – Freizügigkeitsgebot

Ausstrahlung des inländischen Betriebs auf das Ausland

Kollektives Arbeitsrecht

Sitzverteilung bei Betriebsratswahlen nach d‘Hondt

Wahlanfechtung im Gemeinschaftsbetrieb

Keine Anfechtung der Wahl freizustellender Betriebsratsmitglieder wegen unterbliebener Beratung mit Arbeitgeber

Anspruch des Betriebsrats auf Ersatz seiner Anwaltskosten bei offensichtlich aussichtsloser Prozessführung

Betriebsvereinbarungsoffenheit einer Gesamtzusage über Jubiläumsgeld

Sonstiges Recht

“Wilder Streik“ kein außergewöhnlicher Umstand im Sinn der Fluggastrechte-VO

Aktuelle Kurzinformationen

Übersicht

Beiträge für die Beratungspraxis

Arbeitsrechtsfragen aus der Praxis

Grimm, Detlef / Kühne, Jonas

Löschkonzept nach der DSGVO

Art. 17 Abs. 1 DSGVO verpflichtet Arbeitgeber als datenschutzrechtlich Verantwortliche, personenbezogene Beschäftigtendaten unverzüglich zu löschen, wenn diese für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Art und Weise verarbeitet wurden, nicht mehr erforderlich sind. Hierbei handelt es sich um einen wesentlichen Grundsatz der DSGVO. Die Autoren stellen in einer detaillierten Übersicht Löschfristen vor, aus denen Löschregeln abgeleitet werden können.

Windeln, Norbert

Der Schulungsanspruch des Betriebsrats nach § 37 Abs. 6 BetrVG

Nach Abschluss der regelmäßigen Betriebsratswahlen sehen sich viele Arbeitgeber wieder vermehrt mit Forderungen des neu konstituierten Betriebsrats nach Schulung der Betriebsratsmitglieder konfrontiert. Der Beitrag erläutert zum einen die Voraussetzungen und den Inhalt dieses Schulungsanspruchs. Zum anderen wird aufgezeigt, welche Mechanismen das Gesetz zur Lösung von Konflikten bereitstellt.

Oberthür, Nathalie

Das neue Wettbewerbsregister und das Arbeitsstrafrecht

Am 29.7.2017 ist das “Gesetz zur Einführung eines Wettbewerbsregisters“ (WRegG) in Kraft getreten. Damit werden zukünftig Verstöße gegen Bestimmungen des Arbeitsstrafrechts auch wettbewerbsrechtliche Folgen haben. Der Beitrag zeigt in einem kurzen Überblick die Kernpunkte und Auswirkungen der Neuregelung auf.

Anton-Dyck, Jeannine / Böhm, Annett

Krankheitsbedingte Kündigung – Besonderheiten bei beurlaubten Beamten

Insbesondere in den Postnachfolgeunternehmen werden seit Jahren in großem Umfang Beamte beurlaubt, damit diese in anderen konzerninternen und -externen Unternehmen tätig werden können. Dem Grunde nach entspricht die Rechtsstellung eines solchen gestellten Beamten derjenigen eines Arbeitnehmers. Dennoch gibt es Besonderheiten, u.a. bei krankheitsbedingten Kündigungen im Anwendungsbereich des KSchG, die der Beitrag darstellt.

Hinweise zu Klagen und Anträgen

Tiedemann, Jens

Der elektronische Rechtsverkehr mit den Arbeitsgerichten

Der elektronische Rechtsverkehr ist in arbeitsgerichtlichen Verfahren seit dem 1.1.2018 zulässig. Zwar müssen Rechtsanwälte derzeit noch nicht ausschließlich elektronische Dokumente bei Gericht einreichen. Diese Verpflichtung besteht aber spätestens ab dem 1.1.2022 und wird daher absehbar zu einer Änderung der Arbeitsabläufe in den Kanzleien führen. Welche technischen und formellen Vorgaben für die elektronischen Dokumente bestehen, regelt eine Verordnung, die der Autor erläutert.

Rechtsprechung

Individualarbeitsrecht

EuGH v. 17.4.2018 - Rs. C-414/16

Kirchenmitgliedschaft als rechtmäßiges Einstellungskriterium

Und was soll hier hin?

BAG v. 11.4.2018 - 4 AZR 119/17

Dynamische Bezugnahmeklausel – Änderung durch Betriebsvereinbarung

Und was soll hier hin?

BAG v. 31.1.2018 - 10 AZR 392/17

Rücktritt vom nachvertraglichen Wettbewerbsverbot

Und was soll hier hin?

BAG v. 8.11.2017 - 5 AZR 11/17

Pauschale Ausgleichszahlungen für die Betriebsratstätigkeit sind unzulässig

Und was soll hier hin?

BAG v. 6.12.2017 - 5 AZR 118/17

Abweichung von der Entgeltfortzahlung an Feiertagen – Günstigkeitsvergleich

Und was soll hier hin?

BAG v. 12.12.2017 - 9 AZR 152/17

Schadensersatzanspruch eines Bewerbers wegen Abbruchs des Auswahlverfahrens

Und was soll hier hin?

BAG v. 28.9.2017 - 8 AZR 492/16

Keine generelle Unterrichtungspflicht gegenüber abgelehnten schwerbehinderten Bewerbern

Und was soll hier hin?

BAG v. 25.1.2018 - 6 AZR 791/16

Inländerdiskriminierung bei der Stufenzuordnung – Freizügigkeitsgebot

Und was soll hier hin?

LAG Niedersachsen v. 9.11.2017 - 5 Sa 1006/16

Ausstrahlung des inländischen Betriebs auf das Ausland

Und was soll hier hin?

Kollektives Arbeitsrecht

BAG v. 22.11.2017 - 7 ABR 35/16

Sitzverteilung bei Betriebsratswahlen nach d‘Hondt

Und was soll hier hin?

BAG v. 22.11.2017 - 7 ABR 40/16

Wahlanfechtung im Gemeinschaftsbetrieb

Und was soll hier hin?

BAG v. 22.11.2017 - 7 ABR 26/16

Keine Anfechtung der Wahl freizustellender Betriebsratsmitglieder wegen unterbliebener Beratung mit Arbeitgeber

Und was soll hier hin?

BAG v. 22.11.2017 - 7 ABR 34/16

Anspruch des Betriebsrats auf Ersatz seiner Anwaltskosten bei offensichtlich aussichtsloser Prozessführung

Und was soll hier hin?

BAG v. 24.10.2017 - 1 AZR 846/15

Betriebsvereinbarungsoffenheit einer Gesamtzusage über Jubiläumsgeld

Und was soll hier hin?

Sonstiges Recht

EuGH v. 17.4.2018 - Rs. C-195/17 u.a.

“Wilder Streik“ kein außergewöhnlicher Umstand im Sinn der Fluggastrechte-VO

Und was soll hier hin?

Aktuelle Kurzinformationen

BVerfG: Unzulässige Normenkontrolle einer Personalüberleitungsbestimmung

BAG: Mindestlohn-Übergangsregelung für Zeitungszusteller verfassungsgemäß

BAG: Kündigung einer Direktversicherung bei Entgeltumwandlung

Referentenentwurf zur “Brückenteilzeit“

EU plant besseren Schutz für Whistleblower

Nur noch ein Arbeitsgericht im Saarland

BAG-Terminvorschau Juni 2018