Thürling/Pragst

Die mündliche Zivilrechtsprüfung im Assessorexamen

14 Prüfungsgespräche
Die mündliche Zivilrechtsprüfung im Assessorexamen
Buch C.F. Müller Verlag
aus der Reihe: Referendariat

ISBN 978-3-8114-5319-7

121 Seiten, 170 X 240 mm, 2., neu bearbeitete Auflage 2021, Lehrbuch / Studienbuch, Buch flexibler Einband
20,00 € inkl. MwSt.
  • Lieferbar
Beschreibung

Dieses Buch wendet sich an Rechtsreferendare, die sich effektiv auf die bevorstehende mündliche Examensprüfung im Zivilrecht vorbereiten wollen. 14 Prüfungsgespräche simulieren eine Gesprächssituation zwischen Prüfer und Kandidaten und informieren anschaulich über den typischen Verlauf des mündlichen Assessorexamens. Der Einstieg in die Prüfung wird jedes Mal neu gewählt, damit die Falllösung aus Sicht eines Anwalts oder Richters und die Verknüpfung von materiellem und Verfahrensrecht geübt werden kann. Die (teils) examenserprobten Fälle vermitteln einen guten Einblick in die Prüfungswirklichkeit. Themenübersichten sind den Fällen vorangestellt und bieten Orientierung; angefügte Vertiefungshinweise eignen sich zur raschen Wiederholung und Festigung des Wissens.

Julia Thürling und Robert Pragst sind Richter in Berlin. Robert Pragst leitet Referendar-Arbeitsgemeinschaften im Zivilrecht und verfügt über langjährige Erfahrung als Prüfer im Zweiten juristischen Staatsexamen.

Autoren
Von (Verfasser) Julia Thürling, Robert Pragst .
Rezensionen

Aus meiner Sicht ist das Buch sehr lehrreich, sowohl für Prüfer als auch für Examenskandidaten …
Dinge wie Fragetechnik, das Anknüpfen an atypische Fallgestaltungen, das Herausarbeiten von Grundlagenwissen und vor allem die prozessuale Umsetzung des Mandantenwunsches sind Dinge, die man gar nicht oft genug für eine mündliche Prüfung lesen und repetieren kann. Das Werk wirkt auch insoweit nicht belehrend, sondern unterstützend und kann deshalb guten Gewissens empfohlen werden.
RAG Dr. Benjamin Krenberger auf: http://dierezensenten.blogspot.com 4.8.2022

Der optimale Zeitpunkt zum Durcharbeiten des Werkes ist – aus Sicht der Autoren – die direkte Vorbereitung auf die schriftliche oder mündliche Prüfung, da der Leser sich zu diesem Zeitpunkt auf seinem „Wissenshöhepunkt“ befindet. Das Buch soll nicht primär Wissen vermitteln, sondern die mündliche Prüfung möglichst realitätsnah simulieren ... Für Rechtsreferendare, die sich effektiv auf die bevorstehende mündliche Examensprüfung im Zivilrecht vorbereiten wollen, ist das Werk guten Gewissens zu empfehlen.
Ref. iur. Marie-Beatrice Dewitz auf: http://dierezensenten.blogspot.de 3.10.2017

20,00 € inkl. MwSt.