Grunewald/Römermann

Rechtsdienstleistungsgesetz

Rechtsdienstleistungsgesetz
Kommentar Grunewald/Römermann, Rechtsdienstleistungsgesetz
Das Rechtsdienstleistungsgesetz wird den jetzt schon bestehenden Markt für Rechtsdienstleistungen durch Nicht-Anwälte deutlich erweitern.

ISBN 978-3-504-06254-5

2008, 467 Seiten, gebunden, 145x210
49,80 € inkl. MwSt.
  • lieferbar
Beschreibung

Aus den jeweiligen wirtschaftlichen Interessenlagen heraus ergibt sich ein Streitpotential unabsehbaren Umfangs. Hier setzt das neue Werk von Grunewald/Römermann an: Mit ihm steht dem Leser ein neuer, altlastenfreier Kommentar zur Verfügung, der ihn sicher durch das Dickicht der systematischen, materiell- und verfahrensrechtlichen Neuregelungen führt.

Gleichzeitig bietet es den idealen Einstieg in das Thema: die Besonderheiten des neuen Rechtsdienstleistungsgesetzes werden vollständig und verständlich dargestellt, sämtliche Fragen werden beantwortet. Ganz konkret benennt das Werk problematische Konstellationen, arbeitet tatsächliche und rechtliche Abgrenzungskriterien zu allen Zweifelsfällen heraus und macht deutlich, was künftig zu beachten ist, z.B.:

  • bei außergerichtlichen oder gerichtlichen Rechtsdienstleistungen
  • im Registrierungsverfahren
  • bei unentgeltlichen Rechtsdienstleistungen
  • bei Rechtsdienstleistungen durch juristische Personen
  • bei der Zusammenarbeit mit weiteren Berufsgruppen
  • um Interessenkonflikten vorzubeugen.

Natürlich ist die unverzichtbare Ausführungsverordnung zum Rechtsdienstleistungsgesetz ebenfalls bereits eingearbeitet!

Autoren
Herausgegeben von Prof. Dr. Barbara Grunewald, RA Dr. Volker Römermann ., Bearbeitet von MinRat Dr. Kurt Franz, Prof. Dr. Barbara Grunewald, RA Dr. Bernd Hirtz, Prof. Dr. Hans-Friedrich Müller LL.M., RA Dr. Volker Römermann, RA Dr. Rüdiger Suppé .
49,80 € inkl. MwSt.