DWS-Institut

Handbuch Familienunternehmen (Grundwerk mit Fortsetzungsbezug für mindestens 2 Jahre)

Handbuch Familienunternehmen (Grundwerk mit Fortsetzungsbezug für mindestens 2 Jahre)
Gesellschafts-, Steuer-, Güter- und Erbrecht mit Mustersammlung
Loseblattwerk Verlag Dr. Otto Schmidt KG


Systematische Aufbereitung aller für Familienunternehmen relevanten Rechtsgebiete in einem Werk. Herausgegeben vom Deutschen wissenschaftlichen Institut der Steuerberater e.V.

Online erhältlich in diesem Modul:
juris PartnerModul Notare

Erscheinungsweise: Ergänzungslieferungen etwa dreimal jährlich
  • Alle relevanten Rechtsgebiete von hochkarätigen Praktikern aufbereitet
  • Beratungs- und Gestaltungshinweise
  • Zahlreiche Beispiele, Musterformulierungen und Vertragsmuster

ISBN 978-3-504-36002-3

2020, 2236 Seiten, 2 Bände, Ordner Leinen, 145x205
129,00 € inkl. MwSt.
  • lieferbar
Beschreibung

Familiensache.
Etwa 80 Prozent der in Deutschland ansässigen Betriebe werden als Familienunternehmen geführt. Alle für sie und ihre Berater relevanten Rechtsgebiete werden in dem Handbuch von hochkarätigen Praktikern aufbereitet; alle wesentlichen Fragen werden umfassend beantwortet: rund um Gesellschaftsrecht und Ertragsteuerrecht, Ehevertrag des Unternehmers, Familienstiftungen, lebzeitige Nachfolge und Nachfolge von Todes wegen, eng verzahnt mit den ausführlichen Erläuterungen zum Erbschaft- und Schenkungsteuerrecht. 

Zahlreiche Beispiele, Musterformulierungen, von einzelnen Vertragsklauseln bis hin zu ganzen Verträgen, sowie vielfältige Gestaltungsempfehlungen ermöglichen maßgeschneiderte Lösungen für unterschiedlichste Interessenlagen und gewährleisten dadurch den hohen Praxisnutzen dieses Werks. 3 Ergänzungslieferungen jährlich garantieren höchste Aktualität. 

Exzellenter Sachverstand.
Alle Autoren sind erfahrene Experten auf ihrem jeweiligen Spezialgebiet; der Herausgeber, das Deutsche wissenschaftliche Institut der Steuerberater e.V. (DWS), steht für die durchgängige Orientierung des Werkes an den Bedürfnissen der Beratungs- und Gestaltungspraxis. 

Mit vielen Hinweisen für Beratung und Gestaltung, Beispielrechnungen, Grafiken und Tabellen. Plus einem separaten Teil mit kompletten Vertragsmustern. 

Rezension.
„Fazit: Wer dieses Kompendium liest, ist bestens gerüstet für die höchst verantwortungsvolle Aufgabe, einen Unternehmer bei seiner Unternehmensnachfolge zu begleiten.“ RA/FAErbR/FAStR Prof. Dr. Stephan Scherer in FamRB 9/2015

Alle Änderungen stets im Blick.

Lieferung 63 – Juli 2021

Teil II.3.–4. (Steuerrecht der Familienunternehmen – Kapitalgesellschaften, Betriebsaufspaltung)

Im Teil II Besteuerung der Familienunternehmen haben RA/StB Thomas Herzogenrath, RA/StB Lutz Maschlanka und StB/FBIStR Dr. Michael Vituschek die Kapitel 3 und 4 überarbeitet. Inhaltliche Schwerpunkte der Überarbeitung sind u.a. die Rechtsprechung zur Anwendung der strengen Trennungstheorie, die Neuregelung des § 17Abs. 2a EStG, die Differenzierung der mittelbaren Beherrschung und die Gewährung des Verpächterwahlrechts bei der Betriebsaufspaltung, ferner die gesetzlichen Neuregelungen zur Verlustverrechnung mit der Neufassung des § 8c KStG, der Einführung des § 8d KStG und der Anpassung des § 10d EStG durch das Dritte Corona-Steuerhilfegesetz.

Informationen zu den Ergänzungslieferungen
Zuletzt erschien Lieferung 62 (Dezember 2020 / 64,80 €).
Lieferung 63 ist für April 2021 geplant.
Autoren
Bearbeitet von RA/Mediator Dr. Werner Born, WP/StB Thomas Herzogenrath, RA/StB Dr. Daniel Kautenburger-Behr, RA/Mediator Tim Knorr LL.M.,, RA Dr. Christian Kubak, RA/Mediator Dr. Michael Kühn, Notar a.D. Prof. Dr. Gerrit Langenfeld, RA/StB Lutz Maschlanka, StBin Christiane Schubert, StB Dr. Michael Vituschek, RAin/FAinStR Susanne Weigenand, StB Dr. Jan Bron LL.M., StB CVA Jan König, WP/StB Dr. Thorsten Kohl, RA/FAInsR Matthias Kühne, RD Ralf Neumann, StB/RA/FAStR/FAInsR Cornelius Nickert, StB Prof.Dr. Andreas Söffing, Wolfram Starke, StB Dr. Martin Strahl ., Begründet von Notar a.D. Prof. Dr. Gerrit Langenfeld, WP/StB Prof. Dr. Winfried Gail .
129,00 € inkl. MwSt.