Schaumburg

Internationales Steuerrecht

Internationales Steuerrecht
Schaumburg, Internationales Steuerrecht
Arbeitet heraus, was essenziell ist. Schon seit über zwei Jahrzehnten ist der Schaumburg eine vertraute Marke für das Internationale Steuerrecht.
  • systematische und umfassende Darstellung des hochkomplexen und nicht einheitlich kodifizierten Internationalen Steuerrechts
  • Erläuterung der Zusammenhänge über die einzelnen Rechtsvorschriften hinaus unter Berücksichtigung der verfassungs-, europa- und völkerrechtlichen Bezüge
  • kritische Auseinandersetzung mit Gesetzgebung, Finanzverwaltung, Rechtsprechung und Literatur
  • Lösungen und Gestaltungsempfehlungen zu praxisrelevanten Problembereichen

ISBN 978-3-504-26023-1

4. neu bearbeitete Auflage, 2017, 1360 Seiten, gebunden, 170x240
189,00 € inkl. MwSt.
  • lieferbar
Beschreibung
In den letzten Jahren hat das Internationale Steuerrecht seine rasante Entwicklung weiter fortgesetzt. Von besonderer Relevanz ist hierbei die gesetzliche Implementierung des „Authorised OECD Approach“ (AOA), wodurch nunmehr die für verbundene Unternehmen maßgebliche Einkünftekorrektur bei grenzüberschreitenden Geschäftsbeziehungen auch im Verhältnis zu Betriebsstätten Anwendung findet. Darüber hinaus ist die aktuelle Gesetzgebung insbesondere durch die Umsetzung des BEPSAktionsplans der OECD geprägt. Ausdruck findet dies in dem im Dezember 2016 verabschiedeten AHRL-ÄndUmsG sowie im derzeit im Entwurf vorliegenden StUmgBG. In diese Richtung gehen auch einige neue bzw. geänderte EU-Richtlinien sowie zahlreiche bi- und multilaterale Abkommen, welche einen Informationsaustausch gewährleisten sollen.

Das Werk bietet unter Berücksichtigung dessen
  •  eine umfassende und systematische Darstellung des deutschen Internationalen Steuerrechts 
  • Erläuterungen der normübergreifenden Zusammenhänge unter Berücksichtigung verfassungs-, unions- und völkerrechtlicher Bezüge 
  • praktisch verwertbare Lösungen bei Wertungswidersprüchen und unklaren Regelungen 
  • eine kritische Auseinandersetzung mit Gesetzgebung, Finanzverwaltung, Rechtsprechung und Literatur 
Das Werk stammt aus der Feder namhafter Autoren, die zu den führenden Experten auf dem Gebiet des Internationalen Steuerrechts zählen. Vom Aufbau her verfolgt es das didaktische Konzept eines Lehrbuchs, vom Inhalt und der Tiefe der Darstellung her ist es eine praxisorientierte Hilfe für die Lösung von Problemfällen.

Aus dem Inhalt

1. Teil: Einführende Grundlagen
  • Begriff des Internationalen Steuerrechts
  • Normengruppen im System des Internationalen Steuerrechts
  • Rechtsquellen des Internationalen Steuerrechts
  • Gleichbehandlungsgebote und Diskriminierungsverbote im Internationalen Steuerrecht
  • Internationaler Steuerwettbewerb

2. Teil: Außensteuerrecht
  • Einkommensteuer
  • Körperschaftsteuer
  • Erbschaftsteuer/Schenkungsteuer
  • Gewerbesteuer
  • Umsatzsteuer
  •  Besondere Verkehr- und Verbrauchsteuern
  • Internationales Investmentsteuerrecht
  • Hinzurechnungsbesteuerung
  • Zurechnungsbesteuerung bei Familienstiftungen

3. Teil: Doppelbesteuerungsrecht

  • Begriff der Doppelbesteuerung
  • Ursachen der Doppelbesteuerung
  • Vermeidung der Doppelbesteuerung
  • Unilaterale Maßnahmen zur Vermeidung der Doppelbesteuerung
  • Bilaterale Maßnahmen zur Vermeidung der Doppelbesteuerung (DBA)

4. Teil: Übergreifende Themen
  • Internationales Umwandlungssteuerrecht
  • Grundsätze internationaler Einkünftezuordnung
  • Grenzüberschreitende Sachaufklärung

Autoren
Bearbeitet von RA/StB/FAStR Dr. Arne von Freeden LL.M., RA/FAStR Dr. Nils Häck, RA/FAStR Prof. Dr. Harald Schaumburg .
Rezensionen

Rezension zur Vorauflage<br> „Der ‚Klassiker‘ des deutschen außen- und internationalen Steuerrechts allgemein.“ WP/StB Prof. Dr. Wolf-Dieter Hoffmann IStR 16/2011

189,00 € inkl. MwSt.