Bezzenberger

Erwerb eigener Aktien durch die AG

Erwerb eigener Aktien durch die AG
Bezzenberger, Erwerb eigener Aktien durch die AG
Im Jahre 1998 hat der Gesetzgeber die bis dahin grundsätzlich verbotenen Aktienrückkäufe erheblich erleichtert. Dieser gesetzgeberische Wandel hat nicht nur zu einer Vielzahl von Spezialfragen in der Praxis des Erwerbs eigener Aktien geführt, sondern verändert das rechtliche Kapitalgefüge der Aktiengesellschaft insgesamt.

ISBN 978-3-504-31008-0

2002, 228 Seiten, broschiert, 160x240
59,80 € inkl. MwSt.
  • lieferbar
Beschreibung
Der Informationsbedarf steigt, und es lohnt, das Thema mit all seinen Facetten umfassend, wissenschaftlich fundiert und zugleich praxisnah zu behandeln. Dabei geht es vor allem um:
  • die Kapitalverfassung der AG, in die sich der Erwerb eigener Aktien einfügen muss
  • die gesetzlichen Erlaubnistatbestände des Aktienrückerwerbs
  • den Gläubigerschutz
  • eigene Aktien in der Bilanz der AG
  • den Aktionärsschutz und die Kapitalmarktbelange
  • die Rechtsfolgen von Gesetzesverstößen
Autoren
Von (Verfasser) RA Priv.-Doz. Dr. Tilman Bezzenberger .
59,80 € inkl. MwSt.