Warenkorb (0)
Es befinden sich keine Artikel im Warenkorb
Optionaler Banner (120 x 600)
Röhricht/Graf von Westphalen/Haas

HGB

Kommentar zu Handelsstand, Handelsgesellschaften, Handelsgeschäften, besonderen Handelsverträgen und internationalem Vertragsrecht (ohne Bilanz-, Transport- und Seerecht).
5. neu bearbeitete Auflage, 2019, ca. 2600 Seiten, gebunden Leinen, Kommentar, 160x240 mm
ISBN  978-3-504-45515-6

Verfügbarkeit: Juni 2019

179,00 €
Praxisgerechte HGB-Kommentierung: Systematische Erläuterung der besonderen Handelsverträge und meinungsbildende Kommentierungen.

HGB

Klicken Sie doppelt auf das obere Bild, um es in voller Größe zu sehen.

Verkleinern
Vergrößern
Prägnant und mit wissenschaftlichem Tiefgang bietet dieser Kommentar zum Handelsrecht auf der Basis der höchstrichterlichen Rechtsprechung zuverlässige Auslegungshilfen für das handelsrechtliche und gesellschaftsrechtliche Mandat. Grenzüberschreitend. Der Mehrwert liegt zudem in dem erweiterten Handbuch-Teil mit umfassenden Erläuterungen praxisrelevanter spezieller Handelsverträge und dem Internationalen Vertragsrecht.
  • Enthält neue Kapitel zu Plattformverträge und Zulieferverträge in der Industrie 4.0.
  • Enthält die Änderungen des HGB u.a. durch eIDAS-Durchführungsgesetz, Gesetz zur Änderung des Bundesversorgungsgesetzes, Erstes und Zweites Finanzmarktnovellierungsgesetz, Aktienrechtsnovelle 2016.
Und vielem mehr in einem Band! Übersichtlich und praktikabel. Und mit internen Verweisen.

Das Werk auch online: Beratermodul Kommentare Gesellschaftsrecht

Inhalt:
1. Buch: Handelsstand
1. Abschnitt: Kaufleute
2. Abschnitt: Handelsregister; Unternehmensregister
3. Abschnitt: Handelsfirma
4. Abschnitt: Handelsbücher (aufgehoben)
5. Abschnitt: Prokura und Handlungsvollmacht
6. Abschnitt: Handlungsgehilfen und Handlungslehrlinge
7. Abschnitt: Handelsvertreter
8. Abschnitt: Handelsmakler
9. Abschnitt: Bußgeldvorschriften
2. Buch: Handelsgesellschaften und stille Gesellschaft
1. Abschnitt: Offene Handelsgesellschaft
2. Abschnitt: Kommanditgesellschaft
3. Abschnitt: Stille Gesellschaft
3. Buch: Handelsbücher (nicht kommentiert)
4. Buch: Handelsgeschäfte
1. Abschnitt: Allgemeine Vorschriften
2. Abschnitt: Handelskauf
3. Abschnitt: Kommissionsgeschäft
5. Buch: Seehandel (nicht kommentiert)

Das Werk enthält folgende Handelsverträge:
  • Factoring
  • Franchising
  • Forschungs- und Entwicklungsverträge
  • Leasing
  • Lizenzverträge
  • Plattformverträge (neu)
  • Qualitätssicherungsvereinbarungen
  • Vertragshändlerverträge
  • Zulieferverträge in der Industrie 4.0 (neu)
Autoren
Herausgegeben von VorsRiBGH a.D. Dr. h.c. Volker Röhricht, RA Prof. Dr. Friedrich Graf von Westphalen, Prof. Dr. Ulrich Haas. Bearbeitet von RA/FAGewR Dr. Anselm Brandi-Dohrn, RAin Dr. Hannah Bug, LL.M., RA Guido Dornieden, RA Dr. Jan Patrick Giesler, Prof. Dr. Ulrich Haas, RA/FAIntWR Thomas Krümmel, LL.M., RA Carsten Laschet, RA Prof. Dr. Tobias Lenz, Prof. Dr. Sebastian Mock, LL.M., RiAG Prof. Dr. Peter Ries, VorsRiBGH a.D. Dr. h.c. Volker Röhricht, Prof. Dr. Louisa Specht-Riemenschneider, RA Volker Steimle, RA/FATrspSpedR Dr. Karl-Heinz Thume, RA/FAArbR Dr. Volker Vogt, LL.M., VorsRiOLG a.D. Dr. Claus Wagner, RA Dr. Stefan Weidert, LL.M., RA Prof. Dr. Friedrich Graf von Westphalen, RiBGH Heinz Wöstmann.

Zur Vorauflage: „Kurzum: Ein kleiner Kommentar nach der Zahl der Bände, ein großer nach inhaltlichem Reichtum und Qualität.“
Hans-Jürgen Hellwig, GmbHReport 9/2014

Zur Vorauflage: „Namentlich dem mit Handelsrecht befassten Praktiker ist der HGB-Kommentar von Röhricht/Graf von Westphalen/Haas vorbehaltlos zu empfehlen.“
Prof. Dr. iur. Tilo Keil, DZWiR 7/2014

Zur Vorauflage: „Der Kommentar geht weiterhin zu Recht über eine klassische Kommentierung des HGB weit hinaus und ist zugleich ein aktuelles und umfassendes Handbuch des modernen Wirtschafts- und Vertriebsrechts.“
RA Dr. Jürgen Niebling, MDR 4/2014

Zur Vorauflage: „Nach Inhalt und Umfang trifft die Kommentierung in jeder Hinsicht den angemessenen Mittelweg zwischen der Darstellung systematischer Grundlagen und einer Fokussierung auf praxisrelevante Einzelfragen.“
RA Dr. Christoph Poertzgen, ZInsO 14/2014