Ebeling/Geck

Handbuch der Erbengemeinschaft (Grundwerk mit Fortsetzungsbezug für mindestens 2 Jahre)

Handbuch der Erbengemeinschaft (Grundwerk mit Fortsetzungsbezug für mindestens 2 Jahre)
Steuerrecht – Zivilrecht
Loseblattwerk Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Bei einem Erbfall und insbesondere einer daraus entstehenden Erbengemeinschaft greifen Zivil- und Steuerrecht eng ineinander. Hier werden beide Rechtsgebiete zusammengeführt und auftretende Fragen geklärt.

Erscheinungsweise: Ergänzungslieferungen ein- bis zweimal jährlich
  • Zivil- und Steuerrecht in einem Handbuch
  • Fall-/Berechnungsbeispiele und Gestaltungshinweise
  • Bearbeitet von Spezialisten aus Erbrecht und Erbschaftsteuerrecht

ISBN 978-3-504-45027-4

2021, 1842 Seiten, Ordner Leinen, 145x205
129,00 € inkl. MwSt.
  • lieferbar
Beschreibung

Dieses Handbuch stellt in seinen fünf Kapiteln umfassend, klar und leicht verständlich das gesamte Recht der Erbengemeinschaft und der Erbauseinandersetzung dar. Die Autoren, die als Spezialisten des Erbrechts und des Erbschaftsteuerrechts bekannt sind, haben eine Fülle praktischer Fälle und viele Berechnungsbeispiele eingearbeitet. Besonders wertvoll sind auch die zahlreichen Ratschläge für die Maßnahmen bei vorweggenommener Erbfolge. Rechtsprechung, Verwaltungsmeinung und Literatur sind erschöpfend ausgewertet. Der äußere Aufbau (starke Untergliederung, Randziffernsystem, ausführliches Stichwortverzeichnis) gewährleistet einen schnellen Zugang zu den weitverzweigten Problemen dieser Spezialmaterie.

Die fünf großen Kapitel.

  • Die Erbengemeinschaft im Zivilrecht
  • Die Erbengemeinschaft im Erbschaftsteuerrecht
  • Die Erbengemeinschaft im Einkommensteuerrecht
  • Wiederkehrende Leistungen aus Anlass der vorweggenommenen Erbfolge oder des Erbfalls
  • Grunderwerbsteuerliche Fragen bei Erbfolge und Erbauseinandersetzung

Alle Änderungen stets im Blick.

Lieferung 57 – Juni 2021

Mit der 57. Ergänzungslieferung werden der 1. bis 3. Abschnitt des II. Teils Die Erbengemeinschaft im Erbschaftsteuerrecht aktualisiert mit den Themenbereichen Erbfall (insbesondere persönliche und sachliche Steuerpflicht), Wertermittlung und Erbauseinandersetzung.

Die Mühlen des Gesetzgebers und der Verwaltung mahlen langsam, aber stetig. Am 17.12.2014 hatte das Bundesverfassungsgericht das bis dato geltende Erbschaft- und Schenkungsteuerrecht als nicht verfassungskonform verworfen und dem Gesetzgeber eine Frist zur Neuregelung bis 30.6.2016 gesetzt. Doch erst im November 2016 traten die Änderungen, mit denen die Vorgaben aus Karlsruhe umgesetzt werden sollten, in Kraft. Wiederum drei Jahre später hat das BMF am 16.12.2019 die an die neue Rechtslage angepassten Erbschaftsteuerrichtlinien veröffentlicht. Sie bilden den Schwerpunkt dieser Nachlieferung und haben an zahlreichen Stellen zu inhaltlichen wie redaktionellen Anpassungen dieses Werks geführt.

Zudem wurde auch die umfangreiche Rechtsprechung der Instanzgerichte und des BFH eingearbeitet, etwa zur Bedeutung von Weitergabeverpflichtungen und der Behandlung bestimmter Nachlassverbindlichkeiten. Für eine weitere Ausdifferenzierung sorgen die Gerichte stets verlässlich mit ihrer Rechtsprechung zum Familienheim. 

Rezension.
„Die Besonderheit dieses Werkes liegt in der gelungenen Verzahnung von Zivilrecht und Steuerrecht.“ RA Ulrich Gerken in Der Deutsche Rechtspfleger 2/2005

Informationen zu den Ergänzungslieferungen
Zuletzt erschien Lieferung 57 (Juni 2021/ 64,80€ zzgl. 18,- € für die Datenbank).
Lieferung 58 ist für Oktober 2021 geplant.
Autoren
Von (Verfasser) RA/StB/Notar a.D. Dr. Reinhard Geck, VorsRiFG Dr. Jörg Grune, RAuN/FAStR Dr. Jürgen Christ, RAuN/FAStR/FAHGR Dr. Holger Klose .
129,00 € inkl. MwSt.