Schneider/Kurpat

Streitwert Kommentar

Streitwert Kommentar
Zivilprozess und FamFG-Verfahren
Buch Verlag Dr. Otto Schmidt KG
Der Schneider/Kurpat führt sicher durch den Dschungel der Streitwerte und unterstützt den Anwalt sowie das Gericht bei der korrekten Ermittlung der Zuständigkeitswerte sowie der Gerichts- und Anwaltsgebühren.


  • Neue Wertvorschriften nach dem Kostenrechtsänderungsgesetz 2021.
  • Änderungen für Streitwert und Kosten gemäß Wohnungseigentumsmodernisierungsgesetz (WEMoG) seit 1.12.2020.
  • Aktuelle Rechtsprechung, die für die richtige Wertermittlung bekannt sein muss. 
  • Neue praxisrelevante Stichwörter, die die bisherigen 450 Stichwörter erweitern. 
  • Autoren, die Experten im Kostenrecht sind. Sie beleuchten alle Fallstricke und wichtigen Aspekte, die im Streitwertrecht wichtig sind.

ISBN 978-3-504-47117-0

15. neu bearbeitete Auflage 2021 Lexikonformat, gbd.
149,00 € inkl. MwSt.
  • Erscheint im August 2021
Beschreibung

Streitwert – Basis für alle Prozesskosten

Die Streitwertermittlung ist komplex, aber relevant in jedem Verfahren. Zuständigkeit, Rechtsmittel, Gerichts- und Anwaltskosten hängen davon ab. Der Schneider/Kurpat führt sicher zur richtigen Bewertung in allen Zivilverfahren (einschließlich Familiensachen und den wichtigsten fG-Verfahren). Eine konsequente Unterteilung in Zuständigkeits-, Gebühren- und Rechtsmittelstreitwert innerhalb der einzelnen Stichwörter sowie anschauliche Fall- und Rechenbeispiele schaffen schnelle Orientierung. Beides ermöglicht Anwälten, Richtern und Notaren mit wenigen Handgriffen die korrekte Lösung zu ihrem Fall zu finden! 

Beste Auffindbarkeit, u.a. durch kluge ABCs:

  • Der Allgemeine Teil zum Verfahrensrecht vertieft das Verständnis der einzelnen Wertfestsetzungsverfahren nach GKG, FamGKG, GNotKG und RVG: Außerdem liefert dieser Teil einsatzbereite Schriftsatzmuster.
  • Der ZPO-Teil ist nach sachverhaltsorientierten Stichwörtern von A-Z aufgebaut. Er deckt alle Konstellationen ab, die sich im juristischen Alltag ergeben können. 
  • Das Gleiche gilt für die familienrechtlichen Werte, die im Teil zu den Familiensachen auffindbar sind.
  • Die Stichwörter zu den Angelegenheiten der freiwilligen Gerichtsbarkeit befinden sich in dieser Auflage erstmals in einem eigenen Teil und werden um die gängigen Sachverhaltskonstellationen erweitert.
  • Die wichtigsten Grundsätze der jeweiligen Verfahren finden sich übersichtlich in neuen Vorbemerkungen vor den einzelnen Teilen. 

Auswahl neuer Stichwörter: 

- Anlageberatung
- Datenschutzrechtliche Ansprüche 
- Digitaler Nachlass
- EHUG – Offenlegung gemäß § 335 HGB 
- Erbscheinverfahren
- Meditation, Güterrichter und Gütestelle
- Internet-Domain
- Marke und Patent
- Musterfeststellungsklage
- Rechnungserteilung
- Rechtsanwaltsgebühren bei Einigung
- Scheinurteil
- Transplantationsliste
- Überlanges Verfahren
- Zahlungsvereinbarung

Rezensionen zur Vorauflage
„[…] für die Praktiker […] ein außerordentlich gelungener Ratgeber. Durch seine übersichtliche Darstellungweise und die prägnanten Formulierungsmuster ermöglicht er dem […] Rechtsanwalt ein schnelles und fundiertes Arbeiten.“
RA Martin Bretzler Hann. Münden Advoice 3/2011

“Der nun in der 14. Auflage vorliegende Streitwertkommentar für Zivilprozess und FamFG-Verfahren ist ein echter Klassiker, der seit 45 Jahren erscheint. Die Neuauflage ist topaktuell und berücksichtigt die Rechtsprechung bis August 2015. Die bewährte Gliederung wurde beibehalten. Für den Praktiker besonders hilfreich sind die im zweiten und dritten Teil gelisteten Stichwörter in alphabetischer Reihenfolge. […] Insgesamt liegt ein Werk vor, das gewährleistet: „Wer den bestellt, bekommt mehr Geld.“ Musteranträge und Berechnungsbeispiele, die typische Fehlerquellen aufzeigen, machen das Werk besonders lesenswert und benutzerfreundlich. Beachtenswert ist die Fülle der zitierten Rechtsprechung. Ein Werk, das auf den Schreibtisch eines jeden Anwalts gehört.“
RAin Dr. Annegret Harz ZAP Nr. 7/2016, 334

„Zu diesem Rechtsgebiet gibt es nur einen einzigen ausführlichen und auf dem neuesten Stand befindlichen Kommentar, den „Schneider/Herget“. Er ist konkurrenzlos. Und allein schon deshalb kommt, wer mit streitwertabhängigen Gebühren zu tun hat, nicht um ihn herum. Obendrein ist er auch hervorragend gemacht.“
RiOLG Dr. Steffen Müller-Rabe NJW 2016, 1225

"Bezogen auf ein anderes Werk, an dem Norbert Schneider mitgewirkt hat, habe ich schon einmal auf das berühmte Wort von Loriot in abgewandelter Form zurückgegriffen: „Es gibt ein Leben ohne Schneider, aber es erscheint sinnlos“. Mit der 14. Aufl. des Streitwert-Kommentar stellen Norbert Schneider und neben ihm selbstverständlich die Mitherausgeber und Mitautoren die Richtigkeit dieser Aussage erneut unter Beweis. (…) Dieser Kommentar gehört auf den Schreibtisch eines jeden Praktikers."
RA Notar Herbert P. Schons MDR 2016, R13

"Der neue Schneider/Herget sollte daher an keiner Stelle fehlen, die sich mit der Ermittlung von Streit- oder Verfahrenswerten zu befassen hat. Dies gilt in besonderem Maße für den Rechtsanwalt, da sich bei ihm die Anschaffung des Werkes obendrein im wahrsten Sinne des Wortes bezahlt macht."
RA Michael Nickel, FA für Familienrecht FamRB 2016, 2

„Hauptbenutzer und –nutzer dieses einzigartigen Streitwert-Kommentars sind seit Jahrzehnten Richter und Anwälte, aber auch viele Rechtspfleger. Ihnen wird die Neuauflage Gewinn bringen, noch mehr wegen der lehrbuchmäßigen Darstellung den Neueinsteigern. Aber auch Mediatoren und Mitarbeiter in Jugendämtern sowie Familien- und Schuldnerberatungsstellen werden feststellen, dass sich die Anschaffung dieses Kommentars schnell armortisiert.“
RiAG a.D. RA Dr. Gerhard Christl FamRZ 2016, 1736


Autoren
Bearbeitet von RA Norbert Schneider, Vorsitzender Richter am OLG Ralf Kurpat, RA FAMuWR Norbert Monschau und Richter am LG Oliver Seggewiße. Begründet von RA Dr. Egon Schneider.
149,00 € inkl. MwSt.