Warenkorb (0)
Es befinden sich keine Artikel im Warenkorb
Optionaler Banner (120 x 600)
Verlag Dr. Otto Schmidt

Die Familienstiftung in der Unternehmensnachfolge - 16.05.2019

Zivil- und steuerrechtliche Rahmenbedingungen
16.05.2019
Hamburg
Weitere Termine:

Referenten

Dr. Christian von Oertzen

Dr. Christian von Oertzen

Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht, Partner, Flick Gocke Schaumburg, Frankfurt

Dr. Manfred Reich

Dr. Manfred Reich

Rechtsanwalt, Fachanwalt für Erbrecht, Steuerberater, Partner, Flick Gocke Schaumburg, Frankfurt

Dr. Tanja Schienke-Ohletz

Dr. Tanja Schienke-Ohletz

Rechtsanwältin, Steuerberaterin, Partnerin, Flick Gocke Schaumburg, Frankfurt

Themen

  • Besonderheiten des Unternehmenserbschaftsteuerrechts für Familienstiftungen
  • Einsatzmöglichkeiten der Familienstiftung in der Nachfolgeplanung
  • Doppelstiftungsmodelle
  • Steuerliche Behandlung der Gründung und Auflösung einer Familienstiftung und die laufende Besteuerung
  • Steuerliche Behandlung ausländischer Familienstiftungen und Trusts
Jetzt buchen

Seminarziel

Durch die Unternehmenserbschaftsteuerreform wurde ein hoch komplexes erbschaft- und schenkungsteuerliches Verschonungssystem für Unternehmen etabliert. Daraus ergeben sich neben den bisherigen Einsatzmöglichkeiten neue Gestaltungschancen für die Familienstiftung. Die Familienstiftung gilt als eine „Gewinnerin“ der Unternehmenserbschaftsteuerreform. Die vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten mit der Familienstiftung, ihre Gründung, die laufende Besteuerung und auch die Auflösung werden neben den weiteren Programmpunkten detailliert erörtert. Gegenstand des Seminars sind auch die Besteuerungsfolgen von ausländischen Familienstiftungen und Trusts, mit denen man als Berater immer häufiger in der Beratungspraxis konfrontiert ist, sowie Doppelstiftungsmodelle und die gemeinnützige Stiftung, die sich als Alternative anbieten, wenn der Stifter „stiftungsreif“ ist.

Teilnehmerkreis

Rechtsanwälte, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Vorstand und Geschäftsführung von Stiftungen, Family Offices
  • Überblick
    − Motive
    − Stiftungsreife
    − Einsatzmöglichkeiten in der Nachfolgeplanung
  • Zivilrechtliche Aspekte
    − Errichtung
    − Ausgestaltung der Stiftungssatzung/Destinatärsstellung
    − Schranken der Gestaltungsfreiheit
    − Satzungsänderung/Auflösung
    − Vermeidung der Mitbestimmung
  • Ertrag- und verkehrssteuerliche Besonderheiten
  • Transparenzregister
  • Unternehmenserbschaftsteuer
    − Besonderheiten des neuen Unternehmenserbschaftsteuerrechts für Familienstiftungen
    − Ersatzerbschaftsteuer
    − Flucht in die gemeinnützige Stiftung
  • Doppelstiftungsmodelle
  • Steuerliche Behandlung der Gründung und Auflösung einer Familienstiftung und die laufende Besteuerung
  • Aspekte der Familienverbrauchsstiftung
  • Doppelt ansässige Familienstiftung
  • Steuerliche Behandlung ausländischer Familienstiftungen und Trusts
    − Hinzurechnungsbesteuerung
    − Erbschaft- und Schenkungsteuer
    − Doppelbesteuerungsproblematik
  • Besteuerung von unternehmensverbundenen gemeinnützigen Stiftungen

Hotel Mondial am Dom
Kurt-Hackenberg-Platz 1
50667 Köln
Tel.: +49 221 2063-0

Teilnahmebescheinigung
Sie erhalten eine Teilnahmebescheinigung über 6 Zeitstunden zum Nachweis Ihrer Fortbildung gem. § 15 FAO bzw. § 5 FB-RiLi (DStV akkreditiert).

Teilnahmegebühr

495,– € Seminargebühr (zzgl. USt.) inkl. Arbeitsunterlagen, Pausengetränken, Mittagessen. Zusätzlich steht Ihnen die Arbeitsunterlage als Download zur Verfügung; ca. zwei Tage vor Seminartermin erhalten Sie Ihre Zugangsdaten per Mail. Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie die Anmeldebestätigung und eine Rechnung.

AGB

Unsere vollständigen AGB finden Sie unter www.otto-schmidt.de/agb

Tagungsleitung:

Dr. Christian von Oertzen
Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht,
Partner, Flick Gocke Schaumburg, Frankfurt

Dr. Manfred Reich

Rechtsanwalt, Fachanwalt für Erbrecht,
Steuerberater,
Partner, Flick Gocke Schaumburg, Frankfurt

Dr. Tanja Schienke-Ohletz

Rechtsanwältin, Steuerberaterin,
Partnerin, Flick Gocke Schaumburg, Frankfurt


589,05 €

Preis wie konfiguriert: 0,00 € inkl. gesetzl. USt.

Bitte wählen Sie aus:

495,00 €  (zzgl. gesetzl. USt.)

* Pflichtfelder