Warenkorb (0)
Es befinden sich keine Artikel im Warenkorb
Optionaler Banner (120 x 600)
Verlag Dr. Otto Schmidt

DSGVO in der Praxis - 22.01.2019

Erste Marktstandards und Best Practices
22.01.2019
Frankfurt

Referenten

Dr. Christoph Bausewein CIPP/E

Dr. Christoph Bausewein CIPP/E

Rechtsanwalt (Syndikusrechtsanwalt) Betr. DSB eines großen Gesundheitskonzerns

Dr. Jens Schefzig

Dr. Jens Schefzig

Rechtsanwalt / Counsel Osborne Clarke, Hamburg

Themen

  • Gemeinsame Verantwortlichkeit
  • Auftragsverarbeitung: Neue Aspekte, Prüfungsempfehlungen
  • Überblick zum internationalen Datentransfer
  • Betroffenenrechte: Prozessmanagement und Aufbewahrungspflichten
  • Gestaltungsoptionen für die Datenschutzorganisation
  • Möglichkeiten des Datenschutzrisikomanagements
  • Umgang mit Datenschutzaufsichtsbehörden
Jetzt buchen

Seminarziel

Das Seminar informiert über die Umsetzung der DSGVO in der Praxis. Die Teilnehmer erfahren, welche Standards sich im Markt entwickelt haben, welche Punkte sich als besonders kritisch erweisen und was aktuell Best-Practice zu einzelnen Fragestellungen ist. Es werden aber auch Lösungen für Herausforderungen vorgestellt, bei denen noch kein einheitlicher Standard existiert.

Teilnehmerkreis

Rechtsanwälte (insbesondere auch mit Schwerpunkt Datenschutzrecht), Fachanwälte für Informationstechnologierecht, Richter, Justiziare, Datenschutzbeauftragte
und IT-Verantwortliche in Unternehmen, Behörden und Verbänden, Mitarbeiter der Compliance-Abteilungen

9.30 Uhr bis 17.00 Uhr

Verantwortlichkeit

  • Gemeinsame Verantwortlichkeit in der Praxis
  • Rechtsprechung des EuGH: Facebook Fanpages und Zeugen Jehovas
  • Haftung

Auftragsverarbeitung

  • Neue Aspekte
  • Übliche auftraggeber- und auftragnehmerfreundliche Klauseln
  • Anforderungen an Prüfungen der technischen und organisatorischen Maßnahmen
  • Auftragsketten

Überblick internationaler Datentransfer

  • Herausforderungen in der Praxis
  • Privacy Shield
  • Standardverträge
  • Sonstige Instrumente (BCR etc.)

Rechtmäßige Datenschutzaufbauorganisation

  • Position des Datenschutzbeauftragten
  • Mögliche Organigramme
  • Ressourcen des Datenschutzbeauftragten

Möglichkeiten des Datenschutzrisikomanagements

  • Compliance durch Prozessmanagement
  • Datenschutz-Folgenabschätzung (Vorlagen)

Umgang mit Betroffenenrechten

  • Konstellationen der Geltendmachung
  • Prozessmanagement
  • Löschung und Aufbewahrung

Umgang mit Datenschutzaufsichtsbehörden

  • Berücksichtigung von Stellungnahmen
  • Aktuelles Vorgehen von Aufsichtsbehörden
  • Kommunikation mit Behörden
  • Schwerpunkte der Untersuchungen

Steigenberger Hotel Metropolitan
Poststraße 6
60329 Frankfurt am Main
Tel.: +49 69 506070-200

Teilnahmegebühr
495,– € Seminargebühr (zzgl. USt.) inkl. Arbeitsunterlagen, Pausengetränken, Mittagessen. Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie die Anmeldebestätigung und eine Rechnung.

Teilnahmebescheinigung
Sie erhalten eine Teilnahmebescheinigung über 6 Zeitstunden zum Nachweis Ihrer Fortbildung gem. § 15 FAO.

AGB
Unsere vollständigen AGB finden Sie unter www.otto-schmidt.de/agb

Tagungsleitung:

Dr. Christoph Bausewein CIPP/E
Rechtsanwalt (Syndikusrechtsanwalt)
Betr. DSB eines großen Gesundheitskonzerns

Dr. Jens Schefzig

Rechtsanwalt / Counsel
Osborne Clarke, Hamburg


589,05 €

Preis wie konfiguriert: 0,00 € inkl. gesetzl. USt.

Bitte wählen Sie aus:

495,00 €  (zzgl. gesetzl. USt.)

* Pflichtfelder