Warenkorb (0)
Es befinden sich keine Artikel im Warenkorb
Optionaler Banner (120 x 600)
Verlag Dr. Otto Schmidt

Erbrecht/Erbschaftsteuerrecht für Steuerberater - 22./23.03.2019

Einführung in das Erbrecht - Praxis des Erbschaftsteuerrechts
22.03.2019
Köln

Referenten

Prof. Dr. Werner Görg

Prof. Dr. Werner Görg

Rechtsanwalt und Steuerberater, Köln Prof. Dr. Görg ist Aufsichtsratsvorsitzender eines großen Versicherungsunternehmens. Parallel zu dieser Tätigkeit berät er anwaltlich kleine und mittlere Unternehmen in erbrechtlichen und erbschaftsteuerlichen Fragen. Er wurde im Umwandlungsrecht promoviert und hält eine Professur an der Betriebswirtschaftlichen Fakultät der Universität zu Köln.

Themen

Was Steuerberater im Erbrecht wissen müssen:
− Pflichtteilsrecht
− Testamentsgestaltung
− Gesellschaftsvertrag und Nachfolgeklauseln

Erbschaftsteuerrecht

− Übertragung von Betriebsvermögen und Grundbesitz
− Nießbrauch
− Verdeckte Gewinnausschüttungen
− Stiftungen

Jetzt buchen

Seminarziel

Das Steuerberatungsmandat erstreckt sich auf sämtliche Steuerarten, auch auf die Erbschaftsteuer. In der Praxis wird der Steuerberater den Mandanten nicht immer auf die Herausforderungen des Unternehmensübergangs und der Vermögensnachfolge von Schenkungen ansprechen. Mittelgroße Steuerberaterkanzleien sollen in die Lage versetzt werden, dieses Beratungsfeld proaktiv aufzugreifen. In diesem Seminar werden die häufigsten Fragestellungen behandelt, die im Spannungsfeld von Erbrecht und Erbschaftsteuerrecht auftreten. Die rechtlichen und steuerlichen Themen werden anhand von zahlreichen Fallbeispielen verdeutlicht.

Teilnehmerkreis

Steuerberater und Wirtschaftsprüfer sowie sonstige Berater, die in der Unternehmensnachfolge tätig sind.

1. Tag: 9.30 –17.00 Uhr
2. Tag: 8.30 –16.00 Uhr

Erbrecht

  • Großer/kleiner Pflichtteil
    − Das Wahlrecht des Überlebenden
    − Fallbeispiele
    − Freibetragsorientierte Ausübung
    − Der Prätendentenstreit
  • Gemeinschaftliches Testament, Berliner Testament, Bindungswirkung
    − Errichtungsform
    − Einseitige Verfügungen/wechselseitige Verfügungen
    − Widerruf zu Lebzeiten
  • Testamentserrichtung, Neuerrichtung, Aufbewahrung
    − Formerfordernis der Errichtung und des Widerrufs
    − Amtliche Verwahrung/Dokumentation/Beweissicherung
  • Erbengemeinschaft
    − Entstehung kraft Gesetzes
    − Verwaltungsmehrheiten
    − Auflösung
  • Kollision Erbrecht/Gesellschaftsrecht (einfache/qualifizierte Nachfolgeklausel)
    − Der Gesellschaftsvertrag mit und ohne Bezug zum Testament
    − Auflösung vs. Fortsetzung
    − Abfindungsregelung
  • Handlungsvarianten zu Lebzeiten (Erbverzicht/Güterstandsregelungen)
    − Formale Anforderungen
    − Bindungswirkung
    − Anfechtung Güterstandsschaukel
    − Missbrauchsvorwurf
    − Anforderungen an die Wertermittlung
    − Vermeidung umgekehrter Schenkungen


Erbschaftsteuerrecht

  • Übertragung von Betriebsvermögen (Personengesellschaft/Kapitalgesellschaft)
    − Neuregelungen im ErbStG
    − Verwaltungsvermögen/Investitionsplan
  • Nießbrauch am Betriebsvermögen (Einzelunternehmen/ Personengesellschaft/Kapitalgesellschaft)
    − Aufspaltung der Mitunternehmerstellung?
    − Zuordnung der Einkünfte aus Kapitalvermögen/Dividenden
  • Übertragung von Grundbesitz (selbstgenutzt/vermietet)
    − Privilegierung des Familienwohnheims
    − Nießbrauch an vermietetem Grundbesitz
    − Grundbesitzgesellschaft
  • Steuerklasse I; die Begünstigten, der „Kindbegriff“, die Adoption
    − Der Kindbegriff des Zivilrechts/Erbrechts
    − Neue Tendenzen (FG Hessen, EuMR)
  • Verdeckte Gewinnausschüttungen (VGA) im Zwei- und Drei-Personenverhältnis; Schenkungsteuer
    − Rechtsprechung des BFH
    − Ungeklärte Fragen bei einer VGA an Dritte
  • Stiftung
    − Familienstiftung
    − Besteuerung der Destinatäre
    − Gemeinnützige Stiftung

art‘otel cologne
Holzmarkt 4
50676 Köln
Tel.: +49 221 80 103 830

Teilnahmebescheinigung
Sie erhalten eine Teilnahmebescheinigung über 12 Zeitstunden zum Nachweis Ihrer Fortbildung gem. § 15 FAO.

Teilnahmegebühr

740,– € Seminargebühr
695,– € Centrale-Mitglied (jeweils zzgl. USt.) inkl. Arbeitsunterlagen, Pausengetränken, Mittagessen. Zusätzlich steht Ihnen die Arbeitsunterlage als Download zur
Verfügung; ca. zwei Tage vor Seminartermin erhalten Sie Ihre Zugangsdaten per Mail. Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie die Anmeldebestätigung und eine Rechnung.

Jetzt Centrale-Mitglied werden und schon vergünstigt teilnehmen: www.centrale.de

AGB

Unsere vollständigenAGBfindenSie unter www.otto-schmidt.de/agb

Tagungsleitung:

Prof. Dr. Werner Görg
Rechtsanwalt und Steuerberater, Köln


Prof. Dr. Görg ist Aufsichtsratsvorsitzender eines großen Versicherungsunternehmens. Parallel zu dieser Tätigkeit berät er anwaltlich kleine und mittlere Unternehmen in
erbrechtlichen und erbschaftsteuerlichen Fragen. Er wurde im Umwandlungsrecht promoviert und hält eine Professur an der Betriebswirtschaftlichen Fakultät der Universität zu Köln.


Von: 827,05 €

An: 880,60 €

Preis wie konfiguriert: 0,00 € inkl. gesetzl. USt.

Bitte wählen Sie aus:

  • 740,00 €  (zzgl. gesetzl. USt.)

  • 695,00 €  (zzgl. gesetzl. USt.)
    für Centrale Mitglieder (jeweils zzgl. ges. USt.)

* Pflichtfelder