Warenkorb (0)
Es befinden sich keine Artikel im Warenkorb
Optionaler Banner (120 x 600)
 

Ertrag-Steuerberater - EStB (Probeabo)

Informationsdienst zu Unternehmen, Freiberuflern, Arbeitnehmern und Familien
ISSN  1437-9112
3 Ausgaben + 3 Monate Testzugang zum Beratermodul estb und zur Zeitschriften-App kostenlos. Erfolgt nach Erhalt des letzten Heftes keine Abbestellung, wird das Probeabo automatisch als berechnetes Jahresabonnement fortgesetzt. Kündigungsfrist: 6 Wochen zum Jahresende.
0,00 €

Jahresbezugspreis 2019: 236,- € (inkl. MwSt.)

Versandkosten (jährlich): Inland: 17,50 € (inkl. MwSt.), Ausland: 29,50 €

Online-Bestandteile zum Print-Abo:
Beratermodul estb:
- Archiv des estb
- Lippross/Seibel, Basiskommentar Steuerrecht
- Braun/Günther, Das Steuer-Handbuch
- Verwaltungserlasse; Entscheidungen im Volltext; Gesetzestexte
- Mit Beiträgen zum Selbststudium und Lernerfolgskontrolle nach § 15 FAO: www.otto-schmidt.de/15fao/

Zeitschriften-App verfügbar

zu den Einzelheften

zu den Einbanddecken

Ertrag-Steuerberater - EStB (Probeabo)

Klicken Sie doppelt auf das obere Bild, um es in voller Größe zu sehen.

Verkleinern
Vergrößern

Ausgewählte Kurzanalysen von Gerichtsentscheidungen und Verwaltungsanweisungen mit konkreten Beraterhinweisen bringen Aktuelles auf den Punkt. Der Schwerpunkt liegt dabei im Ertrag-, Gewerbe- und Umwandlungssteuerrecht.

Die Zeitschrift

Der "Ertrag-Steuerberater" (EStB) kanalisiert monatlich die Informationsflut auf dem Gebiet des Ertragsteuerrechts und richtet sich an den Berater, der in diesem Kerngebiet des Steuerrechts aktuelle Gestaltungshinweise benötigt. Konzentriert auf die Bereiche Betrieb, Familie, Arbeit und Vermögen kommt jeder Beitrag auf den Punkt und enthält konkrete Tipps für Ihre tägliche Beratungspraxis - so ersparen Sie sich mühsame Recherchen und Interpretationen. Dabei führt Sie der strukturierte Aufbau der Zeitschrift schnell zum gesuchten Thema.

Das Berater-Konzept: Ausgewiesene Experten aus einem bewährten Autorenteam stellen in "Kurzanalysen mit Beraterhinweis" für die Praxis bedeutsame Entscheidungen sowie Verwaltungsanweisungen im Steuerrecht in ihren Kernaussagen und praktischen Konsequenzen dar und liefern konkrete Beraterhinweise für die praktische Umsetzung. Die "Beiträge für die Beratungspraxis" greifen aktuelle und gängige Probleme aus der ertragsteuerlichen Praxis auf. Mit Handlungs-, Gestaltungs- und Formulierungsempfehlungen praxisorientiert aufbereitet - so wie Sie es im Beratungsalltag brauchen!

Die (integrierte) Datenbank

Mit dem integrierten Beratermodul estb erhalten Sie als Abonnent des Ertrag-Steuerberaters exklusiven Zugang

  • zum Zeitschriften-Archiv des EStB sowie
  • Zugang zum Zeitschriften-Archiv der Steuerberater Woche (bis 2015).

Ihr Zusatznutzen: Das Beratermodul estb enthält zusätzlich

  • den Basiskommentar Steuerrecht von Lippross/Seibel,
  • ein Steuer-Handbuch in ABC-Form,
  • Verwaltungserlasse (umfassend und sachorientiert verknüpft),
  • Gerichtsentscheidungen im Volltext (umfassend),
  • Gesetzestexte zum Steuer- und berufsrelevanten Wirtschaftsrecht.

Ihre Vorteile

  • schnelle, zeitsparende, zuverlässige und auf das Wesentliche beschränkte Information,
  • Verlinkung aller Inhalte zur praktischen Online-Recherche,
  • ständige Aktualisierung,
  • das Beratermodul ist im Zeitschriften-Abonnement enthalten.

Weitere Zeitschriften

Der "Ertrag-Steuerberater" bietet zusammen mit dem "AO-Steuerberater", dem "Erbschaft-Steuerberater", dem "GmbH-Steuerberater" sowie dem "Umsatz-Steuerberater", die konzeptionell ähnlich sind, ein ideales Steuer-Informationssystem für alle praktisch wichtigen Steuerfragen.

Erscheinungsweise:
1 x monatlich am 25.

Herausgeber/Autoren:
Fachbeirat: RA/FAStR/StB Dr. Ralf Demuth, RD Karl- Heinz Günther, RA/FAStR/StB Dr. Martin Klein, Vors. RiBFH Michael Wendt

Homepage:
www.estb.de

Nachbezug früherer Jahrgänge:
Gebundene Jahrgänge dieser Zeitschrift sind ausschließlich über die Schmidt Periodicals GmbH zu beziehen. Bitte richten Sie alle Bestellungen und Anfragen zu gebundenen Jahrgängen an:
Schmidt Periodicals GmbH
Dettendorf Römerring 12
83075 Bad Feilnbach
Tel: 08064 221
Fax: 08064 557
E-Mail: schmidt@periodicals.com
www.periodicals.com

Heft 03/2019

Kurzanalysen mit Beraterhinweis

Rechtsprechung

BFH v. 22.11.2018 - VI R 50/16 / Weiss, Martin, BFH: Keine Übertragung einer Rücklage nach § 6b EStG ohne Abzug von den Anschaffungs- oder Herstellungskosten eines Reinvestitionswirtschaftsguts, EStB 2019, 77-79

BFH v. 13.9.2018 - I R 19/16 / Weiss, Martin, BFH: Wertaufstockung bei Einbringung eines Mitunternehmeranteils mit negativem Kapitalkonto, EStB 2019, 79-81

BFH v. 24.7.2018 - I R 75/16 / Weiss, Martin, BFH: Anwendbarkeit der Kapitalverkehrsfreiheit bei gesetzlicher Mindestbeteiligungsquote von 10 v.H., EStB 2019, 81-83

BFH v. 23.10.2018 - VII R 44/17 / Aweh, Lothar, Duldungsbescheid wegen auf Vorauszahlungsbescheid beruhender Steuerforderung, EStB 2019, 83-84

BFH v. 6.9.2018 - X R 21/16 / Bleschick, Sascha, Steuerfreie Leistungen einer vor dem 1.1.2005 abgeschlossenen Aufbauversicherung, EStB 2019, 84-86

BFH v. 10.10.2018 - IX R 30/17 / Apitz, Wilfried, Ortsübliche Miete ist durch Sachverständigengutachten zu bestimmen, EStB 2019, 86-87

BFH v. 4.12.2018 - IX B 60/18 / Günther, Karl-Heinz, Anwendung des Teilabzugsverbots bei Auflösungsverlust, EStB 2019, 87

BFH v. 16.1.2019 - I R 72/16 / Günther, Karl-Heinz, Anwendung des § 8b Abs. 5 KStG im Rahmen einer grenzüberschreitenden Betriebsaufspaltung, EStB 2019, 87-88

BFH v. 11.9.2018 - I R 59/16 / Günther, Karl-Heinz, Bescheidänderung nach § 32a Abs. 2 KStG nur bei Berücksichtigung von verdeckten Einlagen, EStB 2019, 88

BFH v. 13.9.2018 - III R 19/17 / Günther, Karl-Heinz, Billigkeitserlass bei Kindergeldrückforderung, EStB 2019, 88-89

Verwaltung

BMF v. 28.1.2019 - IV C 2 - S 2706-a/15/10001 / Bleschick, Sascha, Besteuerung der öffentlichen Hand: Auslegungsfragen zu § 20 Abs. 1 Nr. 10 EStG bei Betrieben gewerblicher Art als Schuldner der Kapitalerträge, EStB 2019, 89-97

Gleich lautende Erlasse der obersten Finanzbehörden der Länder v. 25.1.2019 - juris / Weiss, Martin, Anwendung des § 9 Nr. 7 GewStG in Drittstaatensachverhalten nach dem EuGH-Urteil vom 20.9.2018, EStB 2019, 97-99

Bayerisches Landesamt für Steuern v. 1.12.2018 - Leitfaden / Günther, Karl-Heinz, Leitfaden zur Einkunftserzielung bei Vermietung und Verpachtung, EStB 2019, 99

Beiträge für die Beratungspraxis

Patt, Joachim, Fehlgeschlagene Sacheinlage in eine Kapitalgesellschaft, EStB 2019, 99-105

Die Einbringung eines (Teil-)Betriebs oder Mitunternehmeranteils in eine KapGes./Genossenschaft kann gem. § 20 UmwStG steuerneutral vollzogen werden. Die Beurteilung der Einbringung von BV nach den Einbringungsvorschriften der §§ 20 ff. UmwStG setzt allerdings die Tatbestandsmäßigkeit der Sacheinlage i.S.d. § 20 Abs. 1 UmwStG voraus. Der Beitrag zeigt in einer Übersicht auf, woran eine Sacheinlage scheitern kann und welche Folgen sich hieraus ergeben.

Paus, Bernhard, Steuerfreie Gewinne mit Hilfe von Besserungsscheinen?, EStB 2019, 105-108

Kann ein Besserungsschein dazu genutzt werden, einen Teil vorhandener Vermögenswerte bzw. von Wertsteigerungen der GmbH-Anteile steuerfrei zu vereinnahmen? Der BFH lehnt dies in einem aktuellen Urteil ab. Paus prüft in seinem Beitrag, ob die Begründung des BFH überzeugt, ob die vorgetragenen Argumente auf andere Sachverhalte übertragbar sind und ob ein Spielraum verbleibt, mit Hilfe von Besserungsscheinen steuerfreie Einnahmen zu generieren.

Anemüller, Christian, Berücksichtigung von Aufwendungen für Pflege- und Betreuungsleistungen sowie Heimunterbringung (Teil 2), EStB 2019, 109-114

Der 2. Teil des Beitrags von Anemüller behandelt die Berücksichtigung behinderungsbedingter außergewöhnlicher Belastungen und Ausführungen zum Abzug eines Pflege-Pauschbetrags nach § 33b Abs. 6 EStG: Die Aufwendungen können entweder als außergewöhnliche Belastung gem. § 33 EStG oder unter den Voraussetzungen des § 33b Abs. 1 bis 3 EStG in pauschalierter Form durch Abzug eines Behindertenpauschbetrags geltend gemacht werden. Die Einzelheiten dieses Wahlrechts und die Ausnahmefälle schildert Anemüller ausführlich im vorliegenden Beitrag.

Literaturempfehlungen

Nettersheim, Achim, Voraussetzungen und Vorteile der sog. Lohnsteuer-Anrufungsauskunft, EStB 2019, 114-115

Nettersheim, Achim, Gewinnerzielungsabsicht bei künstlerischer Tätigkeit, EStB 2019, 115

Nettersheim, Achim, Abziehbarkeit von Bewirtungsaufwendungen bei nahestehenden Personen, EStB 2019, 115

Service

Steuerliche Gruppenstruktur, EStB 2019, R5

Der Antrag nach § 8d KStG, EStB 2019, R5

Formwechsel von der GmbH in die Partnerschaftsgesellschaft mbB, EStB 2019, R5

Aktuelle Rechtsprechung zum Verfahrensrecht, EStB 2019, R5

§ 15 FAO Selbststudium: Benennungsverlangen nach § 160 AO, EStB 2019, R5

Rechtsschutz im Fall des Baukindergeldes, EStB 2019, R6

Übertragung des Familienheims: Offene Fragen und Empfehlungen zum Entwurf der ErbStR 2019, EStB 2019, R6

§ 15 FAO Selbststudium: Der Nießbrauch in der nachfolgerechtlichen Gestaltungspraxis, EStB 2019, R6

Die ertragsteuerliche Behandlung der Vorabpauschale i.S.d. § 18 InvStG beim Privatanleger, EStB 2019, R6