Warenkorb (0)
Es befinden sich keine Artikel im Warenkorb
Optionaler Banner (120 x 600)
 

Ertrag-Steuerberater - EStB (Probeabo)

Informationsdienst zu Unternehmen, Freiberuflern, Arbeitnehmern und Familien
ISSN  1437-9112
3 Ausgaben inkl. App + 3 Monate Testzugang kostenlos. Erfolgt nach Erhalt des letzten Heftes keine Abbestellung, wird das Probeabo automatisch als berechnetes Jahresabonnement fortgesetzt.
0,00 €

Jahresbezugspreis 2017: 219,- € (inkl. MwSt.)
Jahresabonnement in Kombination mit dem "Erbschaft-Steuerberater": 369,- €. (inkl. MwSt.)

Versandkosten (jährlich): Inland: 16,20 € (inkl. MwSt.), Ausland: 27,20 €
für das Kombi-Abo „Erbschaft-Steuerberater“ und “Ertrag-Steuerberater“: Inland (inkl. MwSt.) 32,40 €; Ausland 54,40 €

Online-Bestandteile zum Print-Abo:
Berater-Modul Ertragsteuer:
- Archiv des EStB
- Lippross/Seibel, Basiskommentar Steuerrecht
- Braun/Günther, Das Steuer-Handbuch
- Verwaltungserlasse; Entscheidungen im Volltext; Gesetzestexte


Zeitschriften-App verfügbar

zu den Einzelheften

zu den Einbanddecken

Ertrag-Steuerberater - EStB (Probeabo)

Klicken Sie doppelt auf das obere Bild, um es in voller Größe zu sehen.

Verkleinern
Vergrößern

Der "Ertrag-Steuerberater" richtet sich an den Berater, der an einer schnellen und umfassenden Information zum Ertragsteuerrecht interessiert ist.

Die Zeitschrift

Der "Ertrag-Steuerberater" (EStB) kanalisiert monatlich die Informationsflut auf dem Gebiet des Ertragsteuerrechts und richtet sich an den Berater, der in diesem Kerngebiet des Steuerrechts aktuelle Gestaltungshinweise benötigt. Konzentriert auf die Bereiche Betrieb, Familie, Arbeit und Vermögen kommt jeder Beitrag auf den Punkt und enthält konkrete Tipps für Ihre tägliche Beratungspraxis - so ersparen Sie sich mühsame Recherchen und Interpretationen. Dabei führt Sie der strukturierte Aufbau der Zeitschrift schnell zum gesuchten Thema.

Das Berater-Konzept: Ausgewiesene Experten aus einem bewährten Autorenteam stellen in "Kurzanalysen mit Beraterhinweis" für die Praxis bedeutsame Entscheidungen sowie Verwaltungsanweisungen im Steuerrecht in ihren Kernaussagen und praktischen Konsequenzen dar und liefern konkrete Beraterhinweise für die praktische Umsetzung. Die "Beiträge für die Beratungspraxis" greifen aktuelle und gängige Probleme aus der ertragsteuerlichen Praxis auf. Mit Handlungs-, Gestaltungs- und Formulierungsempfehlungen praxisorientiert aufbereitet - so wie Sie es im Beratungsalltag brauchen!

Die (integrierte) Datenbank

Mit dem integrierten Berater-Modul Ertragsteuer erhalten Sie als Abonnent des Ertrag-Steuerberaters exklusiven Zugang

  • zum Zeitschriften-Archiv des EStB sowie
  • Zugang zum Zeitschriften-Archiv der Steuerberater Woche (bis 2015).

Ihr Zusatznutzen: Das Berater-Modul Ertragsteuer enthält zusätzlich

  • den Basiskommentar Steuerrecht von Lippross/Seibel,
  • ein Steuer-Handbuch in ABC-Form,
  • Verwaltungserlasse (umfassend und sachorientiert verknüpft),
  • Gerichtsentscheidungen im Volltext (umfassend),
  • Gesetzestexte zum Steuer- und berufsrelevanten Wirtschaftsrecht.

Ihre Vorteile

  • schnelle, zeitsparende, zuverlässige und auf das Wesentliche beschränkte Information,
  • Verlinkung aller Inhalte zur praktischen Online-Recherche,
  • ständige Aktualisierung,
  • das Berater-Modul ist im Zeitschriften-Abonnement enthalten.

Weitere Zeitschriften

Der "Ertrag-Steuerberater" bietet zusammen mit dem "AO-Steuerberater", dem "Erbschaft-Steuerberater", dem "GmbH-Steuerberater" sowie dem "Umsatz-Steuerberater", die konzeptionell ähnlich sind, ein ideales Steuer-Informationssystem für alle praktisch wichtigen Steuerfragen.

Wird nach Erhalt des letzten Probeheftes nichts anderes mitgeteilt, soll das Probeabonnement automatisch als Jahresabonnement zum jeweiligen Jahresbezugspreis plus Versandkosten mit einem Kündigungsrecht von 6 Wochen zum Jahresende fortgesetzt werden.

Erscheinungsweise:
1 x monatlich am 25.

Herausgeber/Autoren:
Fachbeirat: RA/FAStR/StB Dr. Ralf Demuth, RD Karl- Heinz Günther, RA/FAStR/StB Dr. Martin Klein, Vors. RiBFH Michael Wendt

Homepage:
www.estb.de

Nachbezug früherer Jahrgänge:
Gebundene Jahrgänge dieser Zeitschrift sind ausschließlich über die Schmidt Periodicals GmbH zu beziehen. Bitte richten Sie alle Bestellungen und Anfragen zu gebundenen Jahrgängen an:
Schmidt Periodicals GmbH
Dettendorf Römerring 12
83075 Bad Feilnbach
Tel: 08064 221
Fax: 08064 557
E-Mail: schmidt@periodicals.com
www.periodicals.com

Heft 8/2017

Kurzanalysen mit Beraterhinweis

Rechtsprechung

BFH v. 9.5.2017 - VIII R 15/15 / Siebenhüter, Anton, Personenbezogener Höchstbetrag für Arbeitszimmeraufwendungen, EStB 2017, 297

BFH v. 15.2.2017 - VI R 96/13 / Formel, Rainer, Passiver Rechnungsabgrenzungsposten für Entschädigungsleistung, EStB 2017, 297-298

BFH v. 5.4.2017 - X R 30/15 / Glanemann, Michael, Rückstellung für Handwerkskammerbeitrag, EStB 2017, 298-299

BFH v. 25.1.2017 - I R 70/15 / Glanemann, Michael, Rückstellung für gesetzliche Entsorgungspflichten erst nach Anordnung, EStB 2017, 300

BFH v. 30.3.2017 - IV R 9/15 / Möller, Christian, Zeitpunkt der Nachversteuerung eines negativen Kapitalkontos auf Grund der Auflösung einer KG, EStB 2017, 300-301

BFH v. 18.5.2017 - IV R 36/14 / Krämer, Joachim, Übertragung § 6b EStG Rücklage und Verlustnutzung nach § 15a EStG, EStB 2017, 301-302

BFH v. 13.4.2017 - IV R 49/15 / Sobisch, René, Gewerbesteuerlich unbeachtliche Vorbereitungshandlungen, EStB 2017, 302-303

BFH v. 24.1.2017 - I R 81/15 / Weiss, Martin, GewSt-Pflicht einer vermögensverwaltenden Kapitalgesellschaft vor Eintragung ins HR, EStB 2017, 303-305

BFH v. 20.10.2016 - VIII R 2/14 / Weiss, Martin, Grenzen der Wissensprüfung als Nachweis der Kenntnisse eines Autodidakten, EStB 2017, 305-306

BFH v. 9.5.2017 - VIII R 54/14 / Bleschick, Sascha, Veräußerung junger Aktien nach Ausübung von Bezugsrechten aus Altaktien, EStB 2017, 308-309

BFH v. 9.5.2017 - IX R 24/16 / Weiss, Martin, Verlorene Aufwendungen als WK bei den Einkünften aus VuV, EStB 2017, 309-310

BFH v. 26.4.2017 - III B 100/16 / Aweh, Lothar, Keine Zusammenveranlagung für Partner einer nichtehelichen verschiedengeschlechtlichen Lebensgemeinschaft, EStB 2017, 310-311

BFH v. 10.5.2017 - II R 37/15 / Günther, Karl-Heinz, Erbschaftsteuerlicher Pflegefreibetrag bei Pflege der Eltern, EStB 2017, 311-312

BFH v. 17.5.2017 - II R 35/15 / Günther, Karl-Heinz, Aufstockung einer Beteiligung an grundbesitzender Personengesellschaft, EStB 2017, 312-313

BFH v. 10.5.2017 - II R 16/14 / Günther, Karl-Heinz, Erwerb eines Grundstücks zur Errichtung einer Windkraftanlage, EStB 2017, 313

Verwaltung

BMF v. 4.7.2017 - IV C 5 - S 2333/16/10002 / Weiss, Martin, Übernahme der Pensionszusage eines beherrschenden Gesellschafter-GF, EStB 2017, 313-315

OFD NRW v. 26.4.2017 - GewSt-Kurzinfo Nr. 03/2017 / Weiss, Martin, Kürzung des Gewerbeertrags nach § 9 Nr. 3 GewStG um den Hinzurechnungsbetrag nach § 10 AStG, EStB 2017, 315-316

BMF v. 4.7.2017 - IV C 5 - S 2332/09/10005 / Günther, Karl-Heinz, Lohnsteuerliche Behandlung von Deutschkursen für Flüchtlinge, EStB 2017, 316-317

Bayerisches Landesamt für Steuern v. 22.5.2017 - S 2334.2.1-122/2 St 32 / Günther, Karl-Heinz, Lohnsteuerliche Behandlung des (Elektro-)Fahrrad-Leasings, EStB 2017, 317

Bayerisches Landesamt für Steuern v. 5.7.2017 - S 3812a.1.1 – 23/6 St 34 / Günther, Karl-Heinz, Lohnsummenregelung bei Betriebsverpachtung, EStB 2017, 317

BMF v. 17.5.2017 - IV C 7 - S 2291/17/10001 / Günther, Karl-Heinz, Ermäßigter Steuersatz bei außerordentlichen Holznutzungen (§ 34b EStG), EStB 2017, 317

Beiträge für die Beratungspraxis

Günther, Karl-Heinz, Neuregelung des Reisekostenrechts ab VZ 2014, EStB 2017, 318-322

Das ab VZ 2014 geltende neue Reisekostenrecht hat in großen Teilbereichen zu einer völligen Neuordnung der steuerlichen Abzugsmöglichkeiten geführt. Daraus resultieren wiederum neue Auslegungsfragen, insbesondere hinsichtlich des Anwendungsumfangs der den WK-Abzug nur beschränkt zulassenden Entfernungspauschale. Hierzu liegen nun bereits erste (meist revisionsbefangene) Gerichtsentscheidungen vor, die Gegenstand der nachfolgenden Ausführungen sind.

Patt, Joachim, Gewinn aus der Einbringung von BV in eine Kapital-/Personengesellschaft als außerordentliche Einkünfte i.S.d. § 34 EStG, EStB 2017, 323-328

Erfolgt die Einbringung eines (Teil-)Betriebs oder ganzen Mitunternehmeranteils durch eine natürliche Person in eine Kapital- oder Personengesellschaft unter Ansatz der gemeinen Werte, wird allgemein davon ausgegangen, dass der entsprechende Gewinn bei der ESt tarifbegünstigt ist. Der Beitrag zeigt auf, dass dies nicht immer der Fall ist. Die Einbringungsvorschriften des UmwStG weisen zwar hier eine Anwendung des § 34 Abs. 1 und 3 EStG aus. Dieser Verweis ist jedoch nicht als Rechtsfolgenverweis zu verstehen.

Herkens, Jens, Falschbewertungen von Sachspenden, EStB 2017, 328-334

Bei Sachspenden aus dem Privatvermögen besteht oft Unsicherheit darüber, welcher Wert in der Zuwendungsbestätigung (Spendenbescheinigung) anzusetzen ist. Dieser Beitrag beschäftigt sich mit den Auswirkungen, wenn die Zuwendungsbestätigung einen überhöhten Wert ausweist. Es kann ein Vertrauensschutz für den Spender greifen und die Empfängerkörperschaft kann einer Haftungsgefahr ausgesetzt sein.

Literaturempfehlungen

Nettersheim, Achim, Betriebsaufgabe: Erklärung gegenüber dem FA bindend?, EStB 2017, 334

Nettersheim, Achim, BMF-Schreiben zum neu geregelten IAB, EStB 2017, 334-335

Nettersheim, Achim, Betriebsrentenstärkungsgesetz: Neue Anreize beim Aufbau einer zusätzlichen Altersvorsorge, EStB 2017, 335

Nettersheim, Achim, Zahlungen des AG für AN-Erfindungen: nicht sofort abzugsfähige BA?, EStB 2017, 335

Nettersheim, Achim, Steuerliche Abzugsbeschränkungen für Lizenzaufwendungen ab 2018, EStB 2017, 336

Service

§ 15 FAO Selbststudium: Haftung des Steuerberaters für Insolvenzverschleppungsschäden – Mangelhafte Bilanzerstellung (Haftungsgrund 1), EStB 2017, R7

Bestimmung fremdüblicher konzerninterner Zinssätze (Teil 2), EStB 2017, R7

Neuregelungen zur Gesellschafterliste, EStB 2017, R7

§ 15 FAO Selbststudium: Bewertung von Kapitalforderungen/-schulden nach § 12 Abs. 1-4 BewG, EStB 2017, R7

Patientenverfügung unter Berücksichtigung neuerer Rechtsprechung, EStB 2017, R7-R8

Aktuelle Rechtsprechung zum Verfahrensrecht, EStB 2017, R8

Hinweise zur Steuerstrafverteidigung bei unternehmerischer Tätigkeit im Ausland, EStB 2017, R8

Die (sinnlose) Rüge im Fall des übergangenen Beweisantrags, EStB 2017, R8

Steuerliche Behandlung von Depotüberträgen im Steuerabzugsverfahren (II), EStB 2017, R8