Warenkorb (0)
Es befinden sich keine Artikel im Warenkorb
Optionaler Banner (120 x 600)
 

Ertrag-Steuerberater - EStB (Probeabo)

Informationsdienst zu Unternehmen, Freiberuflern, Arbeitnehmern und Familien
ISSN  1437-9112
3 Ausgaben + 3 Monate Testzugang zum Beratermodul estb und zur Zeitschriften-App kostenlos. Erfolgt nach Erhalt des letzten Heftes keine Abbestellung, wird das Probeabo automatisch als berechnetes Jahresabonnement fortgesetzt. Kündigungsfrist: 6 Wochen zum Jahresende.
0,00 €

Jahresbezugspreis 2018: 226,- € (inkl. MwSt.)

Versandkosten (jährlich): Inland: 16,70 € (inkl. MwSt.), Ausland: 28,10 €

Online-Bestandteile zum Print-Abo:
Beratermodul estb:
- Archiv des estb
- Lippross/Seibel, Basiskommentar Steuerrecht
- Braun/Günther, Das Steuer-Handbuch
- Verwaltungserlasse; Entscheidungen im Volltext; Gesetzestexte
- Mit Beiträgen zum Selbststudium und Lernerfolgskontrolle nach § 15 FAO: www.otto-schmidt.de/15fao/

Zeitschriften-App verfügbar

zu den Einzelheften

zu den Einbanddecken

Ertrag-Steuerberater - EStB (Probeabo)

Klicken Sie doppelt auf das obere Bild, um es in voller Größe zu sehen.

Verkleinern
Vergrößern

Der "Ertrag-Steuerberater" richtet sich an den Berater, der an einer schnellen und umfassenden Information zum Ertragsteuerrecht interessiert ist.

Die Zeitschrift

Der "Ertrag-Steuerberater" (EStB) kanalisiert monatlich die Informationsflut auf dem Gebiet des Ertragsteuerrechts und richtet sich an den Berater, der in diesem Kerngebiet des Steuerrechts aktuelle Gestaltungshinweise benötigt. Konzentriert auf die Bereiche Betrieb, Familie, Arbeit und Vermögen kommt jeder Beitrag auf den Punkt und enthält konkrete Tipps für Ihre tägliche Beratungspraxis - so ersparen Sie sich mühsame Recherchen und Interpretationen. Dabei führt Sie der strukturierte Aufbau der Zeitschrift schnell zum gesuchten Thema.

Das Berater-Konzept: Ausgewiesene Experten aus einem bewährten Autorenteam stellen in "Kurzanalysen mit Beraterhinweis" für die Praxis bedeutsame Entscheidungen sowie Verwaltungsanweisungen im Steuerrecht in ihren Kernaussagen und praktischen Konsequenzen dar und liefern konkrete Beraterhinweise für die praktische Umsetzung. Die "Beiträge für die Beratungspraxis" greifen aktuelle und gängige Probleme aus der ertragsteuerlichen Praxis auf. Mit Handlungs-, Gestaltungs- und Formulierungsempfehlungen praxisorientiert aufbereitet - so wie Sie es im Beratungsalltag brauchen!

Die (integrierte) Datenbank

Mit dem integrierten Beratermodul estb erhalten Sie als Abonnent des Ertrag-Steuerberaters exklusiven Zugang

  • zum Zeitschriften-Archiv des EStB sowie
  • Zugang zum Zeitschriften-Archiv der Steuerberater Woche (bis 2015).

Ihr Zusatznutzen: Das Beratermodul estb enthält zusätzlich

  • den Basiskommentar Steuerrecht von Lippross/Seibel,
  • ein Steuer-Handbuch in ABC-Form,
  • Verwaltungserlasse (umfassend und sachorientiert verknüpft),
  • Gerichtsentscheidungen im Volltext (umfassend),
  • Gesetzestexte zum Steuer- und berufsrelevanten Wirtschaftsrecht.

Ihre Vorteile

  • schnelle, zeitsparende, zuverlässige und auf das Wesentliche beschränkte Information,
  • Verlinkung aller Inhalte zur praktischen Online-Recherche,
  • ständige Aktualisierung,
  • das Beratermodul ist im Zeitschriften-Abonnement enthalten.

Weitere Zeitschriften

Der "Ertrag-Steuerberater" bietet zusammen mit dem "AO-Steuerberater", dem "Erbschaft-Steuerberater", dem "GmbH-Steuerberater" sowie dem "Umsatz-Steuerberater", die konzeptionell ähnlich sind, ein ideales Steuer-Informationssystem für alle praktisch wichtigen Steuerfragen.

Erscheinungsweise:
1 x monatlich am 25.

Herausgeber/Autoren:
Fachbeirat: RA/FAStR/StB Dr. Ralf Demuth, RD Karl- Heinz Günther, RA/FAStR/StB Dr. Martin Klein, Vors. RiBFH Michael Wendt

Homepage:
www.estb.de

Nachbezug früherer Jahrgänge:
Gebundene Jahrgänge dieser Zeitschrift sind ausschließlich über die Schmidt Periodicals GmbH zu beziehen. Bitte richten Sie alle Bestellungen und Anfragen zu gebundenen Jahrgängen an:
Schmidt Periodicals GmbH
Dettendorf Römerring 12
83075 Bad Feilnbach
Tel: 08064 221
Fax: 08064 557
E-Mail: schmidt@periodicals.com
www.periodicals.com

Heft 9/2018

Aktuelles

Günther, Karl-Heinz, 100 Jahre Steuerrechtsprechung: Vom RFH bis zum BFH, EStB 2018, 317-318

Kurzanalysen mit Beraterhinweis

Rechtsprechung

BFH v. 26.4.2018 - III R 5/16 / Bleschick, Sascha, Passivierung von Provisionsvorschüssen als erhaltene Anzahlungen, EStB 2018, 318-319

BFH v. 1.3.2018 - IV R 15/15 / Formel, Rainer, Wirtschaftliches Eigentum an einem Mitunternehmeranteil, EStB 2018, 319-320

BFH v. 25.4.2018 - VI R 34/16 / Weiss, Martin, Schadensersatz wegen überhöhter ESt-Festsetzung kein Arbeitslohn, EStB 2018, 321-322

BFH v. 29.5.2018 - IX R 33/16 / Reiter, Jan, Kein Wechsel von degressiver zu linearer AfA, EStB 2018, 322-323

BFH v. 28.2.2018 - VIII R 53/14 / Weiss, Martin, Schuldzinsenabzug bei steuerpflichtigen Erstattungszinsen, EStB 2018, 323-325

BFH v. 12.12.2017 - X R 39/15 / Brill, Mirko Wolfgang, Kapitallebensversicherung als Kapitalversorgung aus Versorgungswerk, EStB 2018, 325-326

BFH v. 13.3.2018 - IX R 18/17 / Aweh, Lothar, “Break Fee“ als Einkünfte aus sonstigen Leistungen (§ 22 Nr. 3 EStG)?, EStB 2018, 326-327

BFH v. 17.4.2018 - IX R 27/17 / Günther, Karl-Heinz, Bindungswirkung einer rechtswidrigen Bescheinigung nach § 7h Abs. 2 EStG, EStB 2018, 327-328

BFH v. 29.5.2018 - IX R 40/17 / Günther, Karl-Heinz, Teilabzugsverbot bei Auflösungsverlust nach § 17 EStG, EStB 2018, 329

BFH v. 5.7.2018 - II B 122/17 / Günther, Karl-Heinz, Steuerwert einer gemischten Schenkung, EStB 2018, 329

Verwaltung

BMF v. 24.8.2018 - IV C 5 - S 2533/18/10002 / Günther, Karl-Heinz, Bekanntmachung des Musters für die LSt-Anmeldung 2019, EStB 2018, 329

OFD Frankfurt/M. v. 8.5.2018 - S 2225 A - 009 - St 213 / Günther, Karl-Heinz, Feststellung des verbleibenden Verlustvortrags (§ 10d EStG), EStB 2018, 329-330

BMF v. 16.8.2018 - IV B 6 - S 1315/16/10022:001 / Günther, Karl-Heinz, Spontanaustausch länderbezogener Berichte zwischen Deutschland und den USA, EStB 2018, 330

Beiträge für die Beratungspraxis

Patt, Joachim, Teilentgeltliche Betriebsveräußerung, EStB 2018, 330-337

Die Veräußerung eines (Teil-)Betriebs oder ganzen Mitunternehmeranteils mit einem zu niedrigen Kaufpreis wird nach der gängigen Besteuerungspraxis steuerbegünstigt behandelt. Der Gewinn aus dem Teilentgelt, soweit dieses den Buchwert und die Veräußerungskosten übersteigt, erfährt die Tarifvergünstigung des § 34 Abs. 1 EStG und auf Antrag gem. § 34 Abs. 3 EStG. Gleiches gilt für die Betriebsveräußerung gegen wiederkehrende Bezüge und festes Entgelt mit antragsgemäßer aufgeschobener Besteuerung der wiederkehrenden Leistungen mit deren Zufluss. Für den sofort entstehenden Gewinn aus dem Einmalentgelt wird nämlich die Tarifermäßigung des § 34 Abs. 1 oder 3 EStG gewährt. Der Beitrag hinterfragt kritisch, ob diese Behandlung mit der Rechtssystematik der außerordentlichen Einkünfte i.S.d. § 34 Abs. 2 Nr. 1 EStG in Übereinstimmung zu bringen ist – und verneint dies in beiden Fällen.

Anemüller, Christian, Aktuelle Entwicklungen zur Besteuerung von Einkünften aus Kapitalvermögen, EStB 2018, 337-342

Der Beitrag greift die aktuellen Entwicklungen aus dem Jahr 2018 bei der Besteuerung von Einkünften aus Kapitalvermögen im PV auf. Hierbei werden sowohl die Gesetzgebung, die Rechtsprechung als auch neue Verwaltungsanweisungen berücksichtigt.

Heuel, Ingo / Matthey, Isabell, Im Betriebsvermögen gehaltene Kryptowährungen, EStB 2018, 342-351

Mit Kryptowährungen – insbesondere mit ihrer bekanntesten, dem Bitcoin – konnten die Anleger in den letzten Jahren teilweise beträchtliche Gewinne erzielen. In den bisherigen Beiträgen wurde auf Verkauf, Tausch und Schürfen (EStB 2018, 263) sowie Spezialfälle mit den Abgrenzungskriterien zur Gewerblichkeit (EStB 2018, 300) von im PV gehaltenen Kryptowährungen eingegangen. Die ertragsteuerlichen Folgen bei im BV gehaltenen Kryptowährungen werden in dieser Ausgabe des EStB beleuchtet.

Schumann, Jan Chr., Absetzung für außergewöhnliche technische oder wirtschaftliche Abnutzung (§ 7 Abs. 1 S. 7 EStG), EStB 2018, 351-358

Im Rahmen der steuerlichen Gewinnermittlung nimmt die Diskussion um die Voraussetzungen einer Teilwertabschreibung zur bilanziellen Abbildung außerplanmäßigen Wertverzehrs einen großen Raum ein. Die für die gesamte Einkünfteermittlung einschlägige Vorschrift über die Absetzungen für außergewöhnliche Abnutzung (AfaA) findet ungleich weniger Aufmerksamkeit. Gegenstand des folgenden Beitrags sollen daher die Voraussetzungen, Möglichkeiten und Konkurrenzen dieser Regelungen sein.

Literaturempfehlungen

Nettersheim, Achim, Neues Anwendungsschreiben zur Abgeltungsteuer veröffentlicht, EStB 2018, 359

Nettersheim, Achim, Verkauf einer selbstgenutzten Immobilie mit häuslichem Arbeitszimmer, EStB 2018, 359

Service

Neues zum Europäischen Umwandlungsrecht (I): Grenzüberschreitende Verschmelzungen, Spaltungen und Formwechsel, EStB 2018, R7

Reaktion der Bundessteuerberaterkammer auf die BGH-Entscheidung v. 26.1.2017 – IX ZR 285/14, EStB 2018, R7

Öffnungsklauseln in der Satzung: Zulässigkeit und Gestaltung, EStB 2018, R7

§ 15 FAO Selbststudium: Steuerbefreiungen gem. §§ 13 und 13d ErbStG (III), EStB 2018, R7

Änderung des Anwendungsschreibens zur Abgeltungsteuer: BMF-Schreiben vom 12.4.2018, EStB 2018, R7

Finanzgerichtliches Verfahren in Österreich und Deutschland: Gemeinsamkeiten und Unterschiede, EStB 2018, R7-R8

Regelungen und Anwendungsfragen zur Kassen-Nachschau (§ 146b AO), EStB 2018, R8

Wiedereinsetzung den vorigen Stand (§ 110 AO, § 56 FGO) – Teil 1, EStB 2018, R8

Ist der Vorsteuerabzug der öffentlichen Hand endlich geklärt?, EStB 2018, R8

E-Commerce 2021: Anmerkungen zur Neuregelung der Fernverkäufe (I), EStB 2018, R8