Warenkorb (0)
Es befinden sich keine Artikel im Warenkorb
Optionaler Banner (120 x 600)
 

GesundheitsRecht - GesR (Probeabo)

Zeitschrift für Arztrecht, Krankenhausrecht, Apotheken- und Arzneimittelrecht.
ISSN  1610-1197
3 Ausgaben + 3 Monate Testzugang zu GesR online (powered by juris) und zur Zeitschriften-App kostenlos. Erfolgt nach Erhalt des letzten Heftes keine Abbestellung, wird das Probeabo automatisch als berechnetes Jahresabonnement fortgesetzt. Kündigungsfrist: 6 Wochen zum Jahresende.
0,00 €

Jahresbezugspreis 2019: 352,- € (inkl. MwSt.)
Versandkosten (jährlich): Inland: 22,20 € (inkl. MwSt), Ausland: 29,70 €

Die Zeitschrift als eJournal erhalten Sie über unseren Kooperationspartner De Gruyter www.degruyter.com

Online-Angebot zum Print-Abo:
- Archiv der GesR (powered by juris)
- Inhaltsverzeichnisse, Kurznachrichten, Rechtsprechung online
- Mit Beiträgen zum Selbststudium und Lernerfolgskontrolle nach § 15 FAO: www.otto-schmidt.de/15fao/

Zeitschriften-App verfügbar

zu den Einzelheften

zu den Einbanddecken

GesundheitsRecht - GesR (Probeabo)

Klicken Sie doppelt auf das obere Bild, um es in voller Größe zu sehen.

Verkleinern
Vergrößern

Zeitschrift für Arztrecht, Krankenhausrecht, Apotheken- und Arzneimittelrecht. Bei dieser Zeitschrift handelt es sich um eine klassisch juristische Fachzeitschrift, deren Zielgruppe Rechtsanwälte sind, die sich auf dem Gebiet des Gesundheitsrechs spezialisiert haben, sowie Juristen, die in den themenspezifischen Unternehmen und Verbänden tätig sind. In formaler Hinsicht ist die Zeitschrift in drei Teile gegliedert. Die Rubrik der wissenschaftlichen Aufsätze, die Rubrik der Rechtsprechung, d.h. redaktionell bearbeitete und fakultativ mit Anmerkungen versehene Entscheidungen diverser Gerichte sowie die Rubrik Buchbesprechungen. Die inhaltliche Aufteilung der Zeitschrift: Sie besteht zu ca. 1/3 aus Arzthaftungsrecht, 1/3 Vertragsarztrecht und zu 1/3 aus sonstigen Rechtsgebieten, wie Pflegerecht, Krankenhausrecht, Apothekenrecht.

Erscheinungsweise:
1 x monatlich am 20.

Herausgeber/Autoren:
Herausgeber: RA Prof. Dr. Martin Rehborn und RA Dr. Rudolf Ratzel

Homepage:
www.gesr.de

Nachbezug früherer Jahrgänge:
Gebundene Jahrgänge dieser Zeitschrift sind ausschließlich über die Schmidt Periodicals GmbH zu beziehen. Bitte richten Sie alle Bestellungen und Anfragen zu gebundenen Jahrgängen an:
Schmidt Periodicals GmbH
Dettendorf Römerring 12
83075 Bad Feilnbach
Tel: 08064 221
Fax: 08064 557
E-Mail: schmidt@periodicals.com
www.periodicals.com

Heft 10/2019

Aufsätze

Knüpper, Peter, Neue Approbationsordnung für Zahnärzte, GesR 2019, 613-618

15 Jahre nach den Empfehlungen des Wissenschaftsrates (WR) zur Weiterentwicklung der Zahnmedizin tritt zum 1.10.2020 eine neue zahnärztliche Approbationsordnung (ZApprO) in Kraft. Sie ersetzt die bis dahin geltende Approbationsordnung (ZÄPrO) aus dem Jahr 1955. Wesentliches Merkmal ist eine neue Struktur des bislang in Vorklinik und Klinik zweigeteilten Studiums, das künftig aus drei aufeinander folgenden Abschnitten besteht, die jeweils mit einer Prüfung abgeschlossen werden. Die Rechtsverordnung enthält auch Regelungen zur Feststellung der Gleichwertigkeit von im Ausland erworbenen Berufsqualifikationen sowie zum Verfahren nach § 13 Zahnheilkundegesetz (ZHG).

Stallberg, Christian, Die Abschaffung des Direktvertriebswegs für Gerinnungsfaktoren durch das Gesetz für mehr Sicherheit in der Arzneimittelversorgung (GSAV) – verfassungsrechtliche Probleme, GesR 2019, 619-626

Mit dem am 16.8.2019 in Kraft getretenen Gesetz für mehr Sicherheit in der Arzneimittelversorgung (GSAV) wurde der seit Jahrzehnten etablierte Direktvertriebs- und Abgabeweg von Gerinnungsfaktorenzubereitungen abgeschafft. Seitdem dürfen solche Präparate von pharmazeutischen Unternehmern und Großhändlern nur noch an Apotheken verkauft werden. Auch die bisher praktizierte Abgabe dieser Arzneimittel an die betreffenden Hämophilie-Patienten durch Ärzte ist grundsätzlich untersagt. Dieser weitreichende Eingriff in die bestehenden Versorgungsstrukturen wurde vom Gesetzgeber nicht mit dem Patientenwohl, sondern mit der Vereinheitlichung der Vertriebswege begründet. Es stellt sich die Frage, ob diese Vorgehensweise auf verfassungsrechtliche Bedenken stößt.

Völk, Dominik, Diskussionsentwurf des BMG zur Reform der Notfallversorgung – ein tauglicher Versuch, den gordischen Knoten zu lösen?, GesR 2019, 627-632

Die Notfallversorgung wird seit Jahren als Beispiel für eine notwendige Neuorganisation der Zusammenarbeit in der ambulanten, stationären und präklinischen Versorgung genannt. Als möglichen Lösungsvorschlag hat hierzu kürzlich das Bundesgesundheitsministerium (BMG) den Ländern einen “Diskussionsentwurf eines Gesetzes zur Reform der Notfallversorgung“ vorgelegt. Ziel des Entwurfs soll eine Verbesserung der Steuerung der Patientenströme und der medizinischen Notfallversorgung der Bürgerinnen und Bürger sein. Der Beitrag soll eine erste Einordnung und Orientierung der mit dem Diskussionsentwurf verfolgten Ziele geben.

Rechtsprechung kompakt

OLG Frankfurt/M. v. 16.7.2019 - 8 U 59/18 / Schmidt-Recla, Adrian, Schmerzensgeld nach nicht gerichtlich genehmigter Fesselung/Zwangsbehandlung, GesR 2019, 633-635

OLG Nürnberg v. 17.7.2019 - 3 W 1470/19 / Kuhn, Anna Kristina, Arztbewertung im Internet: Ein-Sterne-Bewertungen und sekundäre Darlegungslast, GesR 2019, 635-636

LG Bonn v. 28.3.2019 - 18 O 143/18 / Hesse, Tim, Arztbewertungsportal: Streit um Datenlöschung, GesR 2019, 636-637

VGH Bayern v. 1.7.2019 - 21 ZB 15.2367 / Sasse, René, Zulässige Inhalte der sektoralen Heilpraktikerüberprüfung (Psychotherapie), GesR 2019, 637-638

Rechtsprechung

BGH v. 3.7.2019 - 5 StR 132/18, Straflosigkeit ärztlicher Unterlassungen bei Suizid des Patienten I, GesR 2019, 638-643

BGH v. 3.7.2019 - 5 StR 393/18, Straflosigkeit ärztlicher Unterlassungen bei Suizid des Patienten II, GesR 2019, 643-647

OLG Stuttgart v. 6.8.2019 - 4 Ws 151/19, Abrechnungsbetrug durch Vertragsarzt?, GesR 2019, 647-651

LSG Sachsen v. 13.8.2019 - L 1 KA 5/19 B ER, Umwandlung einer Arztstelle im MVZ in eine Zulassung, GesR 2019, 651-652

BGH v. 15.11.2018 - III ZR 69/17, Haftung eines Notarztes in Sachsen, GesR 2019, 652-656

BayObLG v. 1.8.2019 - 1 AR 72/19, Arzthaftung: Bestimmung des Gerichtsstands, GesR 2019, 656-658

BSG v. 4.6.2019 - B 12 R 2/18 R, Sozialversicherungspflichtigkeit eines Honorararztes I, GesR 2019, 658-662

BSG v. 9.4.2019 - B 1 KR 5/19 R, Umsatzsteuer auf Zytostatika?, GesR 2019, 662-668

OVG Bremen v. 29.7.2019 - 1 LA 206/17, Sicherstellungszuschlag gem. § 5 Abs. 2 KHEntgG, GesR 2019, 669-671

BVerwG v. 31.7.2019 - 3 B 7.18, Widerruf der ärztlichen Approbation wegen Unwürdigkeit, GesR 2019, 671-674

VGH Baden-Württemberg v. 24.7.2019 - 9 S 1460/18, Keine Heilpraktikererlaubnis nur für Chiropraktik, GesR 2019, 674-679

Rezensionen

Axer, Peter, Karsten Engelke, Die Nutzenbewertung von Arzneimitteln nach dem AMG und dem SGB V, GesR 2019, 680

Aktuelles

Nicht-invasiver Test zum Vorliegen von Trisomien als mögliche Alternative zu invasivem Eingriff, GesR 2019, R76-R77

Liposuktion wird befristet Kassenleistung bei Lipödem im Stadium III, GesR 2019, R77-R78

Elektronische Einreichung über die Common European Submission Platform (CESP), GesR 2019, R78

Finanzergebnisse der Krankenkassen im 1. Halbjahr 2019, GesR 2019, R78-R79