Warenkorb (0)
Es befinden sich keine Artikel im Warenkorb
Optionaler Banner (120 x 600)
 

GmbH-Steuerberater - GmbHStB (Probeabo)

Informationsdienst für die Beratungspraxis von GmbH und GmbH & Co.KG
ISSN  1432-6973
3 Ausgaben + 3 Monate Testzugang zum Beratermodul gmbhstb und zur Zeitschriften-App kostenlos. Erfolgt nach Erhalt des letzten Heftes keine Abbestellung, wird das Probeabo automatisch als berechnetes Jahresabonnement fortgesetzt. Kündigungsfrist: 6 Wochen zum Jahresende.
0,00 €

Jahresbezugspreis 2019: 226,- € (inkl. MwSt.)
Versandkosten (jährlich): Inland: 17,50 € (inkl. MwSt.), Ausland: 29,50 €

Vorzugspreis für Mitglieder der Centrale für GmbH: 211,- € (inkl. MwSt.)

Online-Bestandteile zum Print-Abo:
Berater-Modul gmbhstb:
- Archiv des GmbH-StB
- Lippross/Seibel, Basiskommentar Steuerrecht
- Braun/Günther, Das Steuer-Handbuch
- Verwaltungserlasse; Entscheidungen im Volltext; Gesetzestexte
- Mit Beiträgen zum Selbststudium und Lernerfolgskontrolle nach § 15 FAO: www.otto-schmidt.de/15fao/

Zeitschriften-App verfügbar

zu den Einzelheften

zu den Einbanddecken

GmbH-Steuerberater - GmbHStB (Probeabo)

Klicken Sie doppelt auf das obere Bild, um es in voller Größe zu sehen.

Verkleinern
Vergrößern

Ganz auf die Belange von GmbH und GmbH & Co. KG zugeschnitten, kanalisiert "Der GmbH-Steuerberater" die Informationsflut auf diesem Gebiet.

Die Zeitschrift

Der "GmbH-Steuerberater" (GmbH-StB) kanalisiert monatlich die Informationsflut auf dem Gebiet der GmbH und GmbH & Co. KG. Jeder Beitrag kommt direkt auf den Punkt und enthält konkrete Tipps für Ihre tägliche Beratungspraxis - so ersparen Sie sich mühsame Recherchen und Interpretationen. Dabei führt Sie der strukturierte Aufbau der Zeitschrift schnell zum gesuchten Thema.

Das Berater-Konzept: Ausgewiesene Experten aus einem bewährten Autorenteam stellen in "Kurzanalysen mit Beraterhinweis" für die Praxis bedeutsame Entscheidungen sowie Verwaltungsanweisungen im Steuer- und Gesellschaftsrecht in ihren Kernaussagen und praktischen Konsequenzen dar und liefern konkrete Beraterhinweise für die praktische Umsetzung. Die "Beiträge für die Beratungspraxis" greifen aktuelle und gängige Probleme aus der GmbH-Beratungspraxis auf. Mit Handlungs-, Gestaltungs- und Formulierungsempfehlungen praxisorientiert aufbereitet - so wie Sie es im Beratungsalltag brauchen!

Die (integrierte) Datenbank

Mit dem integrierten Beratermodul GmbH erhalten Sie als Abonnent des GmbH-Steuerberaters exklusiven Zugang

  • zum Zeitschriften-Archiv des GmbH-StB sowie
  • vollen Zugriff auf das Archiv der Steuerberater Woche bis 2015.

Ihr Zusatznutzen: Das Beratermodul gmbstb enthält zusätzlich

  • den Basiskommentar Steuerrecht von Lippross/Seibel,
  • ein Steuer-Handbuch in ABC-Form,
  • Verwaltungserlasse (umfassend und sachorientiert verknüpft),
  • Gerichtsentscheidungen im Volltext (umfassend),
  • Gesetzestexte zum Steuer- und berufsrelevanten Wirtschaftsrecht.

Ihre Vorteile

  • schnelle, zeitsparende, zuverlässige und auf das Wesentliche beschränkte Information,
  • Verlinkung aller Inhalte zur praktischen Online-Recherche,
  • ständige Aktualisierung,
  • das Beratermodul ist im Zeitschriften-Abonnement enthalten.

Weitere Zeitschriften

Der "GmbH-Steuerberater" bietet zusammen mit dem " AO-Steuerberater ", dem "Erbschaft-Steuerberater", dem "Ertrag-Steuerberater" sowie dem "Umsatz-Steuerberater", die konzeptionell ähnlich sind, ein ideales Steuer-Informationssystem für alle praktisch wichtigen Steuerfragen.

Erscheinungsweise:
1 x monatl. am 10.

Herausgeber/Autoren:
Fachbeirat: RD Ralf Neumann, RA/FAStR Dr. Rolf Schwedhelm, RiBFH Dr. Nils Trossen, Notar Dr. Eckhard Wälzholz

Homepage:
www.gmbhstb.de

Nachbezug früherer Jahrgänge:
Gebundene Jahrgänge dieser Zeitschrift sind ausschließlich über die Schmidt Periodicals GmbH zu beziehen. Bitte richten Sie alle Bestellungen und Anfragen zu gebundenen Jahrgängen an:
Schmidt Periodicals GmbH
Dettendorf Römerring 12
83075 Bad Feilnbach
Tel: 08064 221
Fax: 08064 557
E-Mail: schmidt@periodicals.com
www.periodicals.com

Heft 04/2019

Aktuelles

Brinkmeier, Thomas, Gesellschaftsrechtliche Richtlinie: Einigung über Einsatz digitaler Werkzeuge, GmbHStB 2019, 89

Brinkmeier, Thomas, Grunderwerbsteuer beim Share-Deal, GmbHStB 2019, 89

Brinkmeier, Thomas, Ehegattensplitting wird nicht geändert, GmbHStB 2019, 89

Brinkmeier, Thomas, EU-Länderreport: Besteuerung in Deutschland, GmbHStB 2019, 89-90

Kurzanalysen mit Beraterhinweis

Rechtsprechung Steuerrecht

BFH v. 16.1.2019 - I R 72/16 / Schwetlik, Harald, Grenzüberschreitende Betriebsaufspaltung, GmbHStB 2019, 90-92

BFH v. 11.9.2018 - I R 59/16 / Weiss, Martin, Bescheidänderung nach § 32a Abs. 2 KStG nur bei Berücksichtigung von verdeckten Einlagen, GmbHStB 2019, 92-94

BFH v. 11.10.2018 - III R 37/17 / Trossen, Nils, Hinzurechnung von Schuldzinsen bei Cash-Pooling, GmbHStB 2019, 94-95

BFH v. 20.11.2018 - VIII R 37/15 / Weiss, Martin, Anerkennung von Verlusten aus Knock-out-Zertifikaten, GmbHStB 2019, 95-97

Rechtsprechung Gesellschaftsrecht

BGH v. 6.11.2018 - II ZR 11/17 / Tomat, Oliver, Anforderungen an eine Aufgabenverteilung auf Ebene der Geschäftsführung, GmbHStB 2019, 97-98

OLG München v. 16.1.2019 - 7 U 1365/18 / Podewils, Felix, Subjektive Reichweite einer Schiedsvereinbarung, GmbHStB 2019, 99-100

OLG Frankfurt v. 7.2.2017 - 8 U 15/15 / Görden, Ludwig, Kapitalanlagebetrug, GmbHStB 2019, 100-101

Verwaltung

OFD NW v. 20.12.2018 - S 2745 a-2015/0011-St 135 / Böing, Christian / Rösen, Marcus, Anwendung der Sanierungsklausel nach § 8c Abs. 1a KStG, GmbHStB 2019, 101-103

BayLfSt v. 17.1.2019 - G 1413.1.1-2/6 St32 / Böing, Christian / Rösen, Marcus, Gewerbesteuerliche Behandlung von Sanierungserträgen gem. § 7b GewStG, GmbHStB 2019, 103-105

Beiträge für die Beratungspraxis

Trossen, Nils, Nachträgliche Anschaffungskosten bei § 17 EStG – Wie geht es weiter?, GmbHStB 2019, 105-109

Der BFH hat sich 2017 zur Behandlung von Darlehensausfällen und Bürgschaftsinanspruchnahmen unter der seit Inkrafttreten des MoMiG geltenden Rechtslage geäußert. 2018 hat der BFH zudem zur Behandlung von Einlagen in Kapitalgesellschaften als nachträgliche Anschaffungskosten entschieden. Zusätzlich hat sich der BFH 2017 zum Ausfall von privaten Darlehensforderungen geäußert. Die Entscheidungen des BFH sind bislang nicht im BStBl. veröffentlicht. Auch eine Reaktion des Gesetzgebers ist bisher ausgeblieben. Der Beitrag analysiert die Entscheidungen sowie die Auffassung der Finanzverwaltung und gibt Handlungsempfehlungen.

Brinkmeier, Thomas, Aktuelle FG-Rechtsprechung rund um die GmbH, GmbHStB 2019, 109-114

Der Beitrag bietet einen Überblick über ausgewählte praxisrelevante Entscheidungen aus der FG-Rechtsprechung, die für die GmbH, den Geschäftsführer und deren steuerlichen Berater praxisrelevant sind.

Literaturempfehlungen

Brinkmeier, Thomas, GmbH-Geschäftsführer: Anforderungen an die Geschäftsverteilung, GmbHStB 2019, 114-115

Brinkmeier, Thomas, Zur Nutzungseinlage in Kapitalgesellschaften, GmbHStB 2019, 115

Brinkmeier, Thomas, Forderungsverzicht der Tochtergesellschaft, GmbHStB 2019, 115-116

Service

Handbuch der Quellenbesteuerung, GmbHStB 2019, R7

Fehlgeschlagene Sacheinlage in eine Kapitalgesellschaft, Gewinnrealisierung nach allgemeinen Grundsätzen, GmbHStB 2019, R7

Aktuelle Entwicklung zur Abwicklung der sog. Bauträgerfälle, GmbHStB 2019, R7-R8

Berücksichtigung von Aufwendungen für Pflege- und Betreuungsleistungen sowie Heimunterbringung, GmbHStB 2019, R8

Besteuerung privater Grundstücksgeschäfte nach § 23 EStG, GmbHStB 2019, R8

Haftung des Betreibers eines elektronischen Marktplatzes, GmbHStB 2019, R8

§ 15 FAO Selbststudium: Missbrauch von Gestaltungsmöglichkeiten des Rechts (§ 42 AO), GmbHStB 2019, R8