Warenkorb (0)
Es befinden sich keine Artikel im Warenkorb
Optionaler Banner (120 x 600)
Verlag Dr. Otto Schmidt

Immobilien in der Nachfolgeberatung - 22.11.2018

Zivil- und steuerrechtliche Gestaltungsmöglichkeiten
22.11.2018
Köln

Referenten

Dr. Johannes Baßler

Dr. Johannes Baßler

Rechtsanwalt, Steuerberater, Partner, Flick Gocke Schaumburg, Hamburg

Dr. Jörg Stalleiken

Dr. Jörg Stalleiken

Rechtsanwalt, Steuerberater, Diplom-Finanzwirt, Partner, Flick Gocke Schaumburg, Bonn

Themen

  • Steuerliche Optimierung bei betrieblichem, privatem und im Ausland belegenem Vermögen
  • Zivilrechtsfragen bei Nachfolgemaßnahmen unter Lebenden sowie bei Immobilien im Nachlass
  • Bewertungsfragen in der Erbschaft- und Schenkungsteuer
Jetzt buchen

Seminarziel

Vielfach machen Immobilien den wesentlichen Teil eines Vermögens aus. Der richtige Umgang mit ihnen steht daher im Fokus jeder Nachfolgeberatung. Erhalten Sie einen Überblick über die zivil- und steuerrechtlichen Problemkreise in der Nachfolgeberatung über Immobilienvermögen. Gestaltungsmittel in der Nachfolge unter Lebenden werden ebenso umfassend erörtert wie Besonderheiten bei Immobilien in einem Nachlass. Die erb- und steuerrechtlichen Fallstricke bei Auslandsimmobilien sind Gegenstand des Seminars wie auch Fragen der Bewertung und das Verschonungsregime eines Wohnungsunternehmens nach der Erbschaftsteuerreform.

Teilnehmerkreis

Rechtsanwälte, Notare, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, leitende Mitarbeiter aus Rechts- und Steuerabteilungen

9.30 Uhr - 17.30 Uhr

Zivilrecht

  • Minderjährige als Beschenkte
  • Immobilien unter Nacherbfolge und
  • Testamentsvollstreckung
  • Nießbrauch
  • Immobilien unter fremdem Erbstatut


Immobilien im steuerlichen Betriebsvermögen

  • Wohnungsunternehmen in der erbschaftsteuerlichen Verschonung
  • Beteiligungen an Immobiliengesellschaften und -fonds
  • Betrieblich genutzte Immobilien im Sonderbetriebsvermögen


Immobilien im steuerlichen Privatvermögen

  • Familienwohnheim
  • Baudenkmäler als steuerbefreiter Nachlassgegenstand
  • Güterstandsschaukel mit Immobilien
  • Zuwendungen unter Nießbrauchsvorbehalt
  • Internationale Sachverhalte


Bewertung von Immobilien für Zwecke der Erbschaft- und Schenkungsteuer

  • Unbebaute und bebaute Grundstücke
  • Vergleichswertverfahren
  • Ertragswertverfahren
  • Sachwertverfahren


Aktuelle Grunderwerbsteuerfragen

Hotel Mondial am Dom Cologne
Kurt-Hackenberg-Platz 1
50667 Köln
Tel.: +49 221 2063-0

Teilnahmegebühr
495,– € Seminargebühr
410,– € für Mitglieder der Centrale für GmbH (jeweils zzgl. USt.) inkl. Arbeitsunterlagen, Pausengetränken, Mittagessen. Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie
die Anmeldebestätigung und eine Rechnung.

Teilnahmebescheinigung
Sie erhalten eine Teilnahmebescheinigung über 6 Zeitstunden zum Nachweis Ihrer Fortbildung gem. § 15 FAO bzw. § 5 FB-RiLi (4 Zeitstunden DStV-akkreditiert).

Tagungsleitung:

Dr. Johannes Baßler
Rechtsanwalt, Steuerberater, Partner, Flick Gocke Schaumburg, Hamburg

Dr. Jörg Stalleiken

Rechtsanwalt, Steuerberater, Diplom-Finanzwirt, Partner, Flick Gocke Schaumburg, Bonn


Von: 487,90 €

An: 589,05 €

Preis wie konfiguriert: 0,00 € inkl. gesetzl. USt.

Bitte wählen Sie aus:

  • 495,00 €  (zzgl. gesetzl. USt.)

  • 410,00 €  (zzgl. gesetzl. USt.)
    für Mitglieder der Centrale für GmbH

* Pflichtfelder