Warenkorb (0)
Es befinden sich keine Artikel im Warenkorb
Optionaler Banner (120 x 600)
Verlag Dr. Otto Schmidt

Konfliktmanagement in der Unternehmensnachfolge - 13.03.2018

Was außerhalb des Rechts noch wichtig ist – Ansätze und Werkzeuge für die Praxis
13.03.2018
Köln
Weitere Termine:

Referenten

André Thomaßen

André Thomaßen

Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht, Mediator BM, Klärungshelfer IfK, Brandenburg

Themen

  • Konfliktfelder in der Unternehmensnachfolge
  • „Das Unerwartete managen“
  • Gelingende Beziehungen zwischen den Beteiligten
  • Kontakt und Beziehung in der Unternehmensnachfolge
Jetzt buchen

Seminarziel

Berater, die im Umfeld der Unternehmensnachfolge tätig sind, genießen häufig den Vetrauensbonus, die Beteiligten in dieser entscheidenden Phase zu begleiten. Neben den gefragten Fähigkeiten, wie Strukturierung des Nachfolgeprozesses, strategische betriebswirtschaftliche und rechtliche Beratung, bleiben oftmals die Beziehungen zwischen den Beteiligten bei der Unternehmensnachfolge außen vor. Häufig ergbit sich die Situation, dass trotz einer fachlich guten Beratung hinsichtlich Struktur und Strategie, das Ergebnis von zwischenmenschlichen Irritationen beeinträchtigt ist und gefährdet sein könnte. Dieses Seminar richtet sich an alle Berater und Beteiligten bei der Unternehmensnachfolge. Ziel ist es, in dem jeweiligen Verfahrensstadium der Unternehmensnachfolge Sensibilitäten aufzuzeigen, zu benennen und Vorschläge zur Klarheit im Miteinander zu unterbreiten.

Teilnehmerkreis

Fachberater für Unternehmensnachfolge, Rechtsanwälte, Fachanwälte für Erbrecht

9.30 Uhr bis 17 Uhr

Programm

Grundmerkmale der Kommunikation

  • „Wenn einer etwas von sich gibt...“ – die Nachricht als Grundlage für die Kommunikationsdiagnose
  •  „Freie Auswahl“ des Empfängers
  • Ausgewählte Probleme der zwischenmenschlichen Kommunikation

Konfliktdynamik in und zwischen Menschen

  • Systemisches Verstehen der Prozesse in Konflikten
  • Stressreaktionen und Konfliktverhalten
  • Die „Tabuzone“ im Konflikt
  • Schutz- und Abwehrfunktionen im Konflikt

Typische Konfliktfelder in der Unternehmensnachfolge – Konflikte erkennen und klären

  • Arten von Konflikten: Sachverhalts-, Beziehungs- und Strukturkonflikte
  • Zielsetzung im Konflikt
  • Konfliktparteien–Wer ist am Konflikt beteiligt?
  • Konfliktverlauf und Eskalation
  • Konflikte im Unternehmen: „Fluch oder Segen?“

„Das Unerwartete managen – und dann?“

  • Gesprächstechniken: Aktives Zuhören, Perspektivenwechsel, Ich-Botschaften
  • Fragetechniken: Haltung, Frageform, Fragesystematik

Methoden des Konfliktmanagement bei der Unternehmensnachfolge

  • Überblick über die verschiedenen Ansätze und die praktischen Einsatzmöglichkeiten
    − Mediation
    − Moderation
    − Coaching

Phasen der Mediation und der Unternehmensnachfolge – Gemeinsamkeiten und Unterschiede

„Emotional Area“: Familienunternehmen in der Unternehmensnachfolge

  • Familienunternehmen als besonderer Kontext für Emotionen
  • Wasmacht den Unterschied beim Familienunternehmen?
  • − Die drei Welten: Familien-, Unternehmens- und Gesellschaftersystem
  • Systemische Überlegungen im Familienunternehmen –
  • Bindungslogik vs. Entscheidungslogik
  • Interventionsmöglichkeiten „Was tun?“

Mercure Hotel im Friesenviertel
Friesenstraße 44–48
50670 Köln
Tel.: +49 221 1614-0

Teilnahmegebühr
495,– € Seminargebühr
410,–€Mitglied der Centrale für Mediation (jew. zzgl. USt.) inkl. Arbeitsunterlagen, Pausengetränken, Mittagessen. Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie die Anmeldebestätigung und eine Rechnung. Jetzt Centrale-Mitglied werden und schon vergünstigt teilnehmen: www.centrale-fuer-mediation.de

Teilnahmebescheinigung
Sie erhalten eine Teilnahmebescheinigung über 6 Zeitstunden zum Nachweis Ihrer Fortbildung gem. § 15 FAO, § 5 FB-RiLi bzw. § 3 ZMediatAusbV.

André Thomaßen
Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht,
Mediator BM, Klärungshelfer IfK,
Brandenburg


Von: 487,90 €

An: 589,05 €

Preis wie konfiguriert: 0,00 € inkl. gesetzl. USt.

Bitte wählen Sie aus:

  • 495,00 €  (zzgl. gesetzl. USt.)

  • 410,00 €  (zzgl. gesetzl. USt.)

* Pflichtfelder