Warenkorb (0)
Es befinden sich keine Artikel im Warenkorb
Optionaler Banner (120 x 600)
Verlag Dr. Otto Schmidt

Konfliktmanagement in der Unternehmensnachfolge - 17.10.2019

Was außerhalb des Rechts noch wichtig ist – Ansätze und Werkzeuge für die Praxis
17.10.2019
Mannheim
Weitere Termine:

Referenten

Dr. Frank Halter

Dr. Frank Halter

Gründungs- und Geschäftsleitungsmitglied des Center for Familiy Business der Universität St. Gallen (CFB-HSG)

Themen

  • Typische Konfliktfelder in Familienunternehmen im Kontext Nachfolge verstehen, gestalten und lenken
  • Umgang mit Menschlichem und All-zu-Menschlichem
  • Beziehungs- und Kommunikationspflege
  • Wer fragt, der führt (Fragetechniken)
  • Instrumente, Tools und Techniken wie Fragen-Katalog, Beispiele für Setting, Nachfolgeleitbild u.a.
Jetzt buchen

Seminarziel

Berater, die im Umfeld der Unternehmensnachfolge tätig sind, genießen häufig den Vertrauensbonus, die Beteiligten in dieser entscheidenden Phase zu begleiten. Neben den transaktionslogischen Elementen wie Strukturierung, Bewertung, Finanzierung und Recht, bleiben oftmals die entwicklungslogischen Elemente wie die Gestaltung und Pflege von Beziehungen, Kommunikation und Unternehmertum zwischen den Beteiligten bei der Unternehmensnachfolge außen vor. Inder praktischen Arbeit dominiert in der Regel (oft auch allzu) das Menschliche. Dieses Seminar richtet sich an Berater und Beteiligte bei der Unternehmensnachfolge. Ziel ist es, in Ergänzung zur Fachkompetenz, Lösungsansätze im Umgang mit Konflikten im Kontext der Unternehmensnachfolge zu diskutieren und zu erschließen. Instrumente zur Sensibilisierung und Lösung von divergierenden Fragen in unterschiedlichen Verfahrensstadien der Unternehmensnachfolge stehen im Mittelpunkt.

Teilnehmerkreis

Fachberater für Unternehmensnachfolge, Rechtsanwälte, Fachanwälte für Erbrecht, Testamentsvollstrecker

9.30 Uhr bis 17 Uhr

Den Kontext Familienunternehmen verstehen

  • Familienunternehmen als besonderer Kontext für Emotionen
  • Wasmacht den Unterschied beim Familienunternehmen? – Die drei Welten: Familien-, Unternehmens- und Gesellschaftersystem
  • Systemische Überlegungen im Familienunternehmen – Bindungslogik vs. Entscheidungslogik
  • Ziele und Strategien für Familien

Grundmerkmale der Kommunikation

  • „Wenn einer etwas von sich gibt...“ – die Nachricht als Grundlage für die Kommunikationsdiagnose
  • „Freie Auswahl“ des Empfängers
  • Ausgewählte Probleme der zwischenmenschlichen Kommunikation

Konfliktdynamik in und zwischen Menschen

  • Systemisches Verstehen der Prozesse in Konflikten
  • Stressreaktionen und Konfliktverhalten
  • Die „Tabuzone“ im Konflikt
  • Schutz- und Abwehrfunktionen im Konflikt

Typische Konfliktfelder in der Unternehmensnachfolge – Konflikte erkennen und klären

  • Sachkonflikte vs. Beziehungskonflikte
  • Rollen- und Governance-Konflikte in Familienunternehmen
  • Konfliktparteien: das emotionale Dreieck
  • Konfliktverlauf und Eskalation
  • Konflikte im Unternehmen: Nutzen und Gefahr von Konflikten


„Das Unerwartete managen – und dann?“

  • Gesprächstechniken: Aktives Zuhören, Perspektivenwechsel, Ich-Botschaften
  • Fragetechniken: Haltung, Frageform, Fragesystematik

Methoden des Konfliktmanagements bei der Unternehmensnachfolge

  • Überblick über die verschiedenen Ansätze und die praktischen Einsatzmöglichkeiten:
    − Mediation
    − Moderation
    − Coaching
    − Intervention

BestWestern Plus Delta Park Hotel
Keplerstraße 24
68165 Mannheim
Tel.: +49 621 4451-0

Teilnahmegebühr
495,– € Seminargebühr
410,–€Mitglied der Centrale für Mediation jew. zzgl. MwSt., inkl. Arbeitsunterlagen, Pausengetränken und Mittagessen. Zusätzlich steht Ihnen die Arbeitsunterlage als Download zur Verfügung. Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie die Anmeldebestätigung und eine Rechnung. Jetzt Centrale-Mitglied werden und schon vergünstigt teilnehmen: www.centrale-fuer-mediation.de

Teilnahmebescheinigung
Sie erhalten eine Teilnahmebescheinigung über 6 Zeitstunden zum Nachweis Ihrer Fortbildung gem. § 15 FAO/§ 5 FB-RiLi/ § 3 ZMediatAusbV.

AGB
Unsere vollständigen AGB finden Sie unter www.otto-schmidt.de/agb

Tagungsleitung:

Dr. Frank Halter
Gründungs- und Geschäftsleitungsmitglied des Center for Familiy Business der Universität St. Gallen (CFB-HSG)


Von: 487,90 €

An: 589,05 €

Preis wie konfiguriert: 0,00 € inkl. gesetzl. USt.

Bitte wählen Sie aus:

  • 495,00 €  (zzgl. gesetzl. USt.)

  • 410,00 €  (zzgl. gesetzl. USt.)
    für Mitglieder der Centrale für Mediation

* Pflichtfelder