Warenkorb (0)
Es befinden sich keine Artikel im Warenkorb
Optionaler Banner (120 x 600)
Verlag Dr. Otto Schmidt

Professioneller Umgang mit Trennungs- und Scheidungskonflikten - 08./09.11.2019

Mediative, beraterische Interventionsmöglichkeiten und ihre Grenzen
08.11.2019
Köln

Referenten

Heiner Krabbe

Heiner Krabbe

Dipl.-Psychologe, Psychotherapeut, Mediator (BAFM), Münster

Themen

  • Dynamik in Trennungs- und Scheidungskonflikten
  • Konflikte der Eltern bei Trennung und Scheidung
  • Konflikte der Kinder bei Trennung und Scheidung
  • „Umgangs“-Konflikte
  • Umgang mit schwierigen Mandanten und/oder hocheskalierten Konfliktparteien
Jetzt buchen

Seminarziel

Neben fundierten juristischen Fachkenntnissen hängt der Erfolg der anwaltlichen Tätigkeit häufig entscheidend von der Gesprächsführung ab. Dies gilt besonders im hochsensiblen Bereich Trennung und Scheidung. Das Seminar ist ausgesprochen praxisorientiert. Es befasst sich mit den psychologischen Besonderheiten im Trennungsprozess. Hierzu werden professionelle Ansätze vorgestellt und an Praxisbeispielen erprobt. Bei der Konzeption des Seminars und der Auswahl des Referenten haben wir uns das langjährige fachliche Knowhow der Centrale für Mediation (www.centrale-fuermediation. de) zu Nutze gemacht.

Teilnehmerkreis

Fachanwälte für Familienrecht, Rechtsanwälte mit Tätigkeitsschwerpunkt Familienrecht, Richter, Notare, Rechtspfleger, Betreuer, Mitarbeiter aus Jugend- und Sozialämtern, Betreuungsbehörden und -vereinen

Dynamik in Trennungs- und Scheidungskonflikten

  • Phasen von Trennung und Scheidung
  • Das „Scheidungssystem“
  • Psychodynamik bei Trennung und Scheidung
  • Rolle der Rechtsanwälte im Scheidungsgeschehen


Konflikte der Eltern, Konflikte der Kinder bei Trennung
und Scheidung

  • Instabile Eltern
  • Instabile Kinder
  • Professionelle Interventionen für Eltern und Kinder


„Umgangs“-Konflikte bei Trennung und Scheidung

  • „Ich setze mich nicht in einen Raum mit …“
  • „Mit dem/der kann man nicht reden“
  • „Alles nur für das Kind“
  • „Das Kind will nicht, ich kann es nicht zwingen“


Umgang mit schwierigen Mandanten

(Psychologisches Hintergrundwissen)

  • Merkmale von Hochstrittigkeit
  • Konflikterhaltungsmechanismen auf verschiedenen Stufen
  • Beziehungsaufbau zum Mandanten
  • Gesprächsführung mit schwierigen Mandanten

Hotel Flandrischer Hof
Flandrische Straße 3–11, 50674 Köln
Tel.: +49 221-2036-0, Fax: +49 221-2036-106

Zimmerreservierung
Im Hotel steht ein begrenztes Zimmerkontingent (EZ/ÜF 79,– €) bis 8.10.2019 zur Verfügung. Bitte nehmen Sie Ihre Reservierung direkt im Tagungshotel, Tel. 0221 2036-0, unter dem Stichwort „Verlag Dr. Otto Schmidt“ vor.

Teilnahmebescheinigung
Sie erhalten eine Teilnahmebescheinigung über 15 Zeitstunden zum Nachweis Ihrer Fortbildung gem.§15 FAO bzw. §3Z MediatAusbV.

Teilnahmegebühr
690,– € Seminargebühr
540,– € Abonnenten des FamRB
540,– € Abonnenten der FamRZ
540,– € für Mitglieder der Centrale für Mediation jew. zzgl. MwSt., inkl. Arbeitsunterlagen, Pausengetränken und Mittagessen. Zusätzlich steht Ihnen die Arbeitsunterlage als Download zur Verfügung.
Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung und Rechnung


Dieses Seminar wird durchgeführt von der Verlag Dr. Otto Schmidt KG (Vertragspartner). Die Verlag Ernst und Werner Gieseking GmbH mit ihrem Verlagsprodukt FamRZ ist eine Beteiligung der Dr. Otto Schmidt KG.


AGB
Unsere AGB finden Sie unter www.otto-schmidt.de/agb

Tagungsleitung:

Heiner Krabbe
Dipl.-Psychologe, Psychotherapeut,
Mediator (BAFM), Münster
Herr Krabbe ist Gründer und langjähriger Leiter der Trennungs- und Scheidungsstelle Trialog in Münster. Er ist seit vielen Jahren in der Weiterbildung für zahlreiche private und öffentliche Einrichtungen und Behörden tätig, u.a. Deutsche Richterakademie und Obergericht Zürich.


Von: 642,60 €

An: 821,10 €

Preis wie konfiguriert: 0,00 € inkl. gesetzl. USt.

Bitte wählen Sie aus:

  • 690,00 €  (zzgl. gesetzl. USt.)

  • 540,00 €  (zzgl. gesetzl. USt.)
    Abonnenten des FamRB, der FamRZ und für Mitglieder der Centrale für Mediation

* Pflichtfelder