Warenkorb (0)
Es befinden sich keine Artikel im Warenkorb
Optionaler Banner (120 x 600)
Hintzen

Musteranträge für Pfändung und Überweisung

inkl. über 200 Muster zum Download
11. neu bearbeitete Auflage, 2020, 660 Seiten, gebunden, Monographie / Praxisbuch / Ratgeber, 170x240 mm
ISBN  978-3-504-47132-3
99,00 €

Musteranträge für Pfändung und Überweisung

Klicken Sie doppelt auf das obere Bild, um es in voller Größe zu sehen.

Verkleinern
Vergrößern
Ein titulierter Anspruch ist nichts wert, wenn er nicht vollstreckt werden kann. Zudem muss man schnell sein. Denn bei der Vollstreckung gilt: Wer zuerst kommt, mahlt zuerst. Aussichtsreich ist in den meisten Fällen, sich die Forderung des Schuldners gegen einen Dritten pfänden und zur Einziehung überweisen zu lassen. Doch welche Forderungen kommen in Betracht? Denn trotz Formularzwang birgt die konkrete Verwendung Fallstricke und Stolpersteine, die Sie mit diesem Praxiswerk in den Griff bekommen.

Anleitung für eine effiziente Vollstreckung

Für den Antrag des Pfändungsbeschlusses und Überweisungsbeschlusses besteht mittlerweile weitestgehend Formularzwang. Dieses Werk gibt Ihnen Orientierung und Sicherheit bei der Antragstellung und damit möglicherweise den entscheidenden Zeitvorsprung. Das Kernstück sind die über 200 Musteranträge für Pfändung und Überweisung in alphabetischer Reihenfolge zu sämtlichen pfändbaren Forderungen und Rechten. Mit zahlreichen Erklärungen und Hinweisen zu allen Besonderheiten. Alle Musteranträge stehen zum Download bereit.

Das ist neu:
  • Pfändungsfreigrenzenbekanntmachung 2019
  • EU-Kontenpfändungs-DurchführungsVO
  • Gesetz zum Internationalen Erbschein
  • Reform des Bauvertragsrechts
  • Gesetz „Ehe für alle“
  • Reform der strafrechtlichen Vermögensabschöpfung
  • Änderung durch die Verschmelzung der PostbankAG mit der DB Privat- und Firmenkunden
Autoren
Von (Verfasser) Dipl.-Rpfl. Prof. Udo Hintzen.

Zur Vorauflage: „Durch die eingefügten Vollstreckungsformularanträge ist das Buch besonders auf die Erfordernisse der Vollstreckungspraxis zugeschnitten und mit der Neuauflage sind alle Musteranträge wieder auf dem derzeitigen Stand des Vollstreckungsrechts und bieten jedem Gläubiger bzw. –vertreter eine unverzichtbare Arbeitshilfe zur konkreten Formulierung seines Antrages für eine sichere Forderungs- bzw. Rechtspfändung; […] Mit der Neuauflage des Diepold/Hintzen steht jedem Gläubiger, Rechtsanwalt und den Kanzleimitarbeitern ein lohnenswertes Formularbuch für den gesamten Bereich der Forderungsvollstreckung zur Verfügung; es sollte in keiner Anwaltspraxis fehlen.“
Prof. Günther Helwich, JurBüro 4/2015