Certified Information Privacy Professional (Europe)

Die führende Zertifizierung für europäische Datenschutzexperten

Anmelde-Hotline: 0221-93738-656
Themen
  • Perfekter Einstieg in das Datenschutzrecht
  • Interaktive Bearbeitung der prüfungsrelevanten Fragestellungen
  • Intensive Vorbereitung in einem professionellen Arbeitsumfeld
  • All-Inclusive-Paket: umfangreiche, digitale Kursunterlagen + Beispielfragen zur Prüfung + 2-jährige Mitgliedschaft im iapp-Netzwerk
  • Profitieren Sie von einem internationalen Netzwerk und weiterführenden Veranstaltungen 
Programm

Modul 1: Datenschutzgesetze

  • Führt in die wichtigsten europäischen Datenschutzgesetze und Regulierungsbehörden ein und beschreibt die Entwicklung hin zu einem harmonisierten Rechtsrahmen.

Modul 2: Personenbezogene Daten

  • Definiert und unterscheidet zwischen den durch die DSGVO definierten Datentypen, einschließlich persönlicher, anonymisierter, pseudonymisierter und spezieller Kategorien.

Modul 3: Verantwortlicher und Auftragsverarbeiter

  • Beschreibt die Rollen und Beziehungen der Verantwortlichen und Auftragsverarbeiter gemäß der Definition der DSGVO.

Modul 4: Verarbeitung personenbezogener Daten

  • Definiert die Datenverarbeitung und die DSGVO-Verarbeitungsgrundsätze, erläutert die Anwendung der DSGVO und gibt die legitimen Grundlagen für die Verarbeitung personenbezogener Daten an.

Modul 5: Bereitstellung von Informationen

  • Erläutert die Pflichten der Verantwortlichen für die Information der betroffenen Personen und Aufsichtsbehörden über Datenverarbeitungsaktivitäten, wie in der DSGVO festgelegt.

Modul 6: Rechte der Betroffenen

  • Beschreibt die Rechte der betroffenen Personen, ihre Anwendung sowie die Pflichten des Verantwortlichen und des Verarbeiters, wie in der DSGVO festgelegt 

Modul 7: Sicherheit der Verarbeitung

  • Erörtert Überlegungen und Pflichten der für die Verarbeitung Verantwortlichen und Verarbeiter zur Gewährleistung der Sicherheit personenbezogener Daten und der DSGVO-Spezifikationen für die Benachrichtigung bei Datenverstößen.

Modul 8: Rechenschaftspflicht

  • Untersucht Anforderungen an die Rechenschaftspflicht, einschließlich Datenschutzmanagementsystemen, Folgenabschätzungen zum Datenschutz, Datenschutzrichtlinien und der Rolle des Datenschutzbeauftragten.

Modul 9: Grenzüberschreitende Datentransfer

  • Skizziert Optionen und Verpflichtungen im Rahmen der DSGVO für die Übermittlung von Daten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums, einschließlich Angemessenheitsentscheidungen und angemessener Garantien und Ausnahmen.

Modul 10: Aufsicht und Durchsetzung

  • Beschreibt die Rolle, Befugnisse und Verfahren der Aufsichtsbehörden; Zusammensetzung und Aufgaben des Europäischen Datenschutzausschusses; die Rolle des Europäischen Datenschutzbeauftragten; und Abhilfemaßnahmen, Verbindlichkeiten und Sanktionen für die Nichteinhaltung gemäß der DSGVO. 

Modul 11: Rechtskonformität

  • Erörtert die Anwendung der europäischen Datenschutzgesetze, Rechtsgrundlagen und Compliance-Anforderungen für die Verarbeitung personenbezogener Daten in der Praxis, einschließlich Arbeitgebern, die Mitarbeiterdaten verarbeiten, Überwachung, Direktmarketing, Internet-Technologie sowie Kommunikation und Outsourcing. 

Teilnahmebescheinigung:

Die CIPP/E-Zertifizierung wird von der International Association of Privacy Professionals (IAPP) vergeben. CIPP/E ist eine weltweit akkreditierte Zertifizierung. Sie erhalten eine Bescheinigung über die Teilnahme an diesem Lehrgang (12 Stunden gem. § 15 FAO). Damit können Sie sich dann zu einer Prüfung anmelden, um die international anerkannte Zertifizierung zu erwerben. Die Prüfung muss eigenständig gebucht, durchgeführt und bestanden werden, um die Zertifizierung zu erhalten.  

Ihr Nutzen
Das Training dient der Vorbereitung für die Prüfung zum Certified Information Privacy Professional/Europe (CIPP/E). Der CIPP/E ist eine international akkreditierte Zertifizierung für Datenschutzexperten. In der Teilnahmegebühr sind die Prüfungsgebühren, digitale Teilnehmerunterlagen (umfangreiches Kursmaterial zum Download), CIPP/E-Musterfragen und die 2-jährige Mitgliedschaft im weltweit größten Datenschutz-Netzwerk von iapp bereits enthalten. Die Prüfung muss jedoch eigenständig gebucht, durchgeführt und bestanden werden, um die Zertifizierung zu erhalten. Buchung unter: www.iapp.org/certify
Zielgruppe
Die Prüfungsvorbereitung richtet sich an Unternehmensjuristen und Rechtsanwälte ohne datenschutzrechtliche Vorkenntnisse. Der Referent verfügt über große praktische Erfahrung und vermittelt den prüfungsrelevanten Stoff praxisnah und unter Bezug auf aktuelle Themen. Das Training ist für alle geeignet, die sich in Unternehmen, bei Behörden oder in Kanzleien mit dem Datenschutz befassen und sich – insbesondere im EU-Kontext – fortbilden wollen.
Ort
Köln am 15. November 2022
Marriot Hotel Köln
Johannisstraße 76-80
50668 Köln
Anfahrt auf Google Maps
Tel.: +49 221 942227-0
Buchung
2.495,00 € (zzgl. gesetzl. USt) In der Gebühr enthalten: 2-tägiges Training, CIPP/E Kursbuch (digital), CIPP/E Teilnehmerhandbuch (digital), CIPP/E Musterfragen (digital), CIPP/E Prüfungsgebühr, 1 Gratis-Zugang zum Beratermodul Otto Schmidt Datenschutzrecht für 3 Monate, Verpflegung und Pausengetränke im Tagungshotel
Teilnehmer

12 Zeitstunden gem. § 15 FAO

Referenten

Portrait von Christoph Bausewein
Dr. Christoph Bausewein CIPP/E, CIPT Rechtsanwalt, Director & Counsel, Data Protection & Policy bei Crowdstrike 
Kooperation Verlag Dr. Otto Schmidt und Deutsche Bahn
DB Kooperation
Mit der Bahn zu Ihrem Seminar
Reisen Sie schon ab 99,- EUR bequem zu Ihrem Lehrgang - Mit den Sonderkonditionen des Verlags Dr. Otto Schmidt und der Deutschen Bahn