Als Live-Stream

Seminar Online

Kölner Tage Betriebsrente 2021

Aktuelle Problemstellungen und geeignete Lösungsansätze in der bAV

Anmelde-Hotline: 0221-93738-656
Themen
  • Aktuelle politische Entwicklungen im Bereich der Altersversorgung
  • Pensionskassen und Direktversicherungen
  • CTA und betriebliche Mitbestimmung
  • Aktuelle Entwicklungen in Rechtsprechung und Verwaltung
  • Transfer von Pensionsverpflichtungen auf Drittanbieter
  • De-Risking von Pensionszusagen
  • Änderung der Insolvenzsicherungsvorschriften 
Programm

Donnerstag, 23.09.2021

9.30 – 10.00 Uhr
Aktuelle politische Entwicklungen im Bereich der Altersversorgung
Dr. Marco Arteaga

  • Momentaufnahme 3 Tage vor der Bundestagswahl
  • Entwicklungen bei reinen Beitragszusagen und Sozialpartnermodellen
  • Gesetzgeberische Tendenzen bei der Mindestleistung in der BoLZ
  • Initiative des Eberbacher Kreises

10.00 – 10.30 Uhr
Pensionskassen und Direktversicherungen – Arbeitgeber im Brennpunkt des Versicherungsrechts
Dr. René Döring & Peter Wehner

  • Risiken aus Tarifzinsabsenkungen und deren bilanzielle Behandlung
  • Handlungsoptionen zur Vermeidung Einstandspflichten durch partielle Nachschüsse oder andere Stärkungsmaßnahmen
  • BoLZ vs BZML – Chancen, Risiken und Nebenwirkungen der Zusageform in Abhängigkeit der Produktauswahl

10.30 – 11.00 Uhr
CTA und betriebliche Mitbestimmung: „Darf der Betriebsrat bei Gründung und Ausgestaltung eines CTA mitreden?
Dr. Johannes Schipp & Dr. Florian Wortmann

  • Ist ein CTA eine Sozialeinrichtung?
  • Mitbestimmung bei der Kapitalanlage?
  • Zusätzliche Leistungen des CTA im Sicherungsfall
  • Mögliche Vermeidungsstrategien?
  • Rechtsfolge unterbliebener Beteiligung 

11.00 – 11.30 Uhr
Aktuelle Entwicklungen in Rechtsprechung und Verwaltung
Astrid Wellhöner & Dr. Annekatrin Veit

  • Aktuelle Rechtsprechungsübersicht
  • Entgeltumwandlung und obligatorischer Arbeitgeberzuschuss ab 2022
  • Entgeltumwandlung und Kurzarbeitergeld
  • Neues zur Insolvenzsicherung von GGF-Zusagen
  • Pensionszusagen an Personengesellschafter: neue steuerliche Gesetzgebung

11.30 – 11.45 Uhr
Pause

11.45 – 12.15 Uhr
Aktuelle praktische Fragestellungen zum Transfer von Pensionsverpflichtungen auf Drittanbieter
Dr. Elmar Schnitker & Dr. Thomas Granetzny

  • Übersicht über das Modell
  • Anforderungen und Strategien zur Ausfinanzierung der Rentnergesellschaften
  • Grenzen der Befreiung von der Nachhaftung.
  • Umgang mit Solvenz-, Governance- und Kontinuitätsrisiken von Drittanbietern

12.15 – 12.45 Uhr
De-Risking von Pensionszusagen – ein Vergleich zwischen Deutschland, UK und den Niederlanden
Dr. Christian Reichel

  • Von defined benefit zu defined contribution
  • Ausfinanzierung, Risikoabsicherung und Versicherung
  • Plan Compliance (Governance, Regulatorik, Datenschutz, Verwaltung, Kommunikation) 

12.45 – 13.15 Uhr
Auswirkung der Änderung der Insolvenzsicherungsvorschriften für Pensionsfonds auf Auslagerungskonzepte
Christian von Buddenbrock & Jörn Manhart

  • Überblick: Was hat sich bei der Insolvenzsicherung für den Pensionsfonds geändert – Auskehrung des gesamten Pensionsfondsvermögens an den PSV?
  • CTA und Pensionsfonds mit einander verbinden („Ein-Plan-Ansatz“) – geht das nach der Änderung des BetrAVG zur Insolvenzsicherung noch?
  • Wie können Exzedenten bei einer Auslagerung berücksichtigt werden?

13.15 Uhr
Ende der Tagung 

Ihr Nutzen
Die Komplexität der bAV steigt weiter. Gleichzeitig schafft das Betriebsrentenstärkungsgesetz neue Anreize und die Politik drängt auf ihre stärkere Verbreitung. Dabei kommen zu den bekannten Rechtsproblemen (z.B. Anpassung lfd. Renten) neue hinzu. Etwa durch die DSGVO, die VAG-InfoV, die Mobilitäts-RL oder durch außerhalb der Lehrbücher entwickelte Instrumente wie CTAs, Schuldbeitritts- und Auslagerungsmodelle. Diese Schwierigkeiten kulminieren bei M&A Transaktionen. Das verlangt Sachkunde sowie geeignete, Governance- und De-RiskingKonzepte. Bei Fehlern drohende Massenverfahren motivieren zur intensiven Beschäftigung mit der Materie. Wichtig ist daher der Dialog mit Experten, die diese Materie täglich in der Praxis bewältigen. Die Tagung behandelt die aktuellen Probleme der bAV und liefert Praktikern in Unternehmen und Verbänden sowie Beratern praktische Hilfen. Gemäß seinem Selbstverständnis hilft der Eberbacher Kreis so, die bAV verständlich und beherrschbar zu halten.
Zielgruppe
Leiter und Führungskräfte der Abteilungen Personal, Recht, Steuern und betriebliche Altersversorgung in Unternehmen, Rechtsanwälte und Fachanwälte für Arbeitsrecht, Sozialrecht, Steuerrecht, Vertreter von Verbänden
Ort
Online am 23. September 2021
Kölner Tage Betriebsrente 2021
Livestream 0
50968 Online
marker Anfahrt auf Google Maps
Tel.: 0221 93738 656
Buchung
358,00 € (zzgl. gesetzl. USt) inkl. digitaler Arbeitsunterlagen (zzgl. gesetzlicher Mehrwertsteuer). Ca. zwei Tage vor Seminartermin erhalten Sie Ihre Zugangsdaten zum Download der Arbeitsunterlagen per E-Mail. Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie die Anmeldebestätigung und eine Rechnung.
Teilnehmer

3.5 Zeitstunden gem. § 15 FAO

Tagungsleitung

Portrait von Marco Arteaga
Dr. Marco Arteaga Rechtsanwalt, Partner, Luther Rechtsanwaltsgesellschaft, Frankfurt/M., Sprecher des Eberbacher Kreises

Referenten

Portrait von Marco Arteaga
Dr. Marco Arteaga Rechtsanwalt, Partner, Luther Rechtsanwaltsgesellschaft, Frankfurt/M., Sprecher des Eberbacher Kreises
Portrait von Christian Freiherr von Buddenbrock
Christian Freiherr von Buddenbrock Rechtsanwalt, Partner Beiten Burkhardt, Düsseldorf
Portrait von René  Döring
Dr. René Döring Rechtsanwalt, Partner, Freshfields Bruckhaus Deringer, Frankfurt a.M.
Portrait von Thomas Granetzny
Dr. Thomas Granetzny Rechtsanwalt, Principal Associate, Freshfields Bruckhaus Deringer, Düsseldorf
Portrait von Jörn Manhart
Jörn Manhart Rechtsanwalt, Partner, Beiten Burkhardt, Düsseldorf 
Portrait von Christian Reichel
Dr. Christian Reichel Rechtsanwalt, Partner, Baker & McKenzie, Frankfurt a.M.
Portrait von Johannes Schipp
Dr. Johannes Schipp Rechtsanwalt, Partner, T/S/C Fachanwälte für Arbeitsrecht, Gütersloh
Portrait von Elmar Schnitker
Dr. Elmar Schnitker Rechtsanwalt, Partner, Freshfields Bruckhaus Deringer, Düsseldorf
Portrait von Annekatrin  Veit
Dr. Annekatrin Veit Rechtsanwältin, Steuerberaterin, Counsel, DLA Piper, München
Portrait von Peter Wehner
Peter Wehner Rechtsanwalt, Counsel, Allen & Overy, Frankfurt a.M.
Portrait von Bernd Weller
Bernd Weller Rechtsanwalt, Partner, Heuking Kühn Lüer Wojtek, Frankfurt
Portrait von Astrid Wellhöner
Astrid Wellhöner LL.M. Eur. Rechtsanwältin, Partnerin, Heuking Kühn Lüer Wojtek PartG mbB, München 
Portrait von Florian Wortmann
Dr. Florian Wortmann Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht, T/S/C Fachanwälte für Arbeitsrecht, Gütersloh 
Kooperation Verlag Dr. Otto Schmidt und Deutsche Bahn
DB Kooperation
Mit der Bahn zu Ihrem Seminar
Reisen Sie schon ab 99,- EUR bequem zu Ihrem Lehrgang - Mit den Sonderkonditionen des Verlags Dr. Otto Schmidt und der Deutschen Bahn