Warenkorb (0)
Es befinden sich keine Artikel im Warenkorb
Optionaler Banner (120 x 600)
Verlag Dr. Otto Schmidt

Kölner Tage Umsatzsteuer 2019 - 5.-6.12.2019

Praxisnaher Austausch mit den führenden Experten
05.12.2019
Köln

Referenten

Prof. Dr. Hans Nieskens

Prof. Dr. Hans Nieskens

Rechtsanwalt, Steuerberater, Freising, Vorsitzender des UmsatzsteuerForums e.V., Köln

Ursula Slapio

Ursula Slapio

Steuerberaterin, Partnerin, KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgellschaft, Düsseldorf

Themen

  • Das Jahressteuergesetz 2019
  • Umsetzung der Quick Fixes
  • Update Vorsteuerabzug
  • Vorsteuerabzug in der Schweiz
  • Neuregelungen zu Gutscheinen
  • Risikominimierung durch Digitalisierung
  • Aktuelle höchstrichterliche Rechtsprechung
Jetzt buchen

Seminarziel

Die Referenten aus Wissenschaft, Rechtsprechung, Verwaltung und Beratung berichten praxisnah und unter Auswertung der neuesten Entscheidungen über die aktuellen Entwicklungen in der Umsatzsteuer. Darüber hinaus werden einzelne Problemfelder vertieft, die für die laufende steuerlicheBeratung in der Praxis von besonderer Relevanz sind. Dazu gehören zum Beispiel die Umsetzung der Quick Fixes in deutsches Recht und weitere gesetzliche Änderungen im deutschen Recht und auf EU-Ebene. Ausgewiesene Experten erläutern Ihnen anschaulich und aus erster Hand, was Sie in der Beratungspraxis beachten müssen. Diskussionen bieten Gelegenheit zu einem Erfahrungsaustausch zwischen Teilnehmern und Referenten.

Teilnehmerkreis

Rechtsanwälte, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, leitende Mitarbeiter aus Rechts- und Steuerabteilungen

Donnerstag, 5.12.2019

9.30 Uhr
Begrüßung
Ursula Slapio / Prof. Dr. Hans Nieskens

9.45 Uhr
Das „Jahressteuergesetz 2019“ – ein Überblick
Ferdinand Huschens

  • Überblick über die Quick Fixes
  • Reform der Steuerbefreiung für Bildungsleistungen (Abgrenzungsfragen)
  • Ermäßigter Steuersatz für E-Books und E-Zeitschriften (Anwendungsbreite)
  • Reform der Steuerbefreiung im Bereich der Sozialfürsorge
  • Einführung einer umfassenden Steuerbefreiung für Personenzusammenschlüsse
  • Versagung des Vorsteuerabzugs / der Steuerbefreiung bei Beteiligung an einer Steuerhinterziehung
  • Wertgrenze bei Ausfuhrlieferungen im nicht kommerziellen Reiseverkehr

10.30 Uhr
Podiums- und Plenumsdiskussion
Moderation Ursula Slapio

11.00 Uhr
Kaffeepause

11.30 Uhr
Umsetzung der Quick Fixes durch das Jahressteuergesetz 2019
Prof. Dr. Hans Nieskens

  • RL 2018/1910 v. 4.12.2018 (Art.17a–Konsi-Lager–,Art.36a– i.g. Reihengeschäfte– ,Art.138 Abs.1b–USt-IdNr. als materielle Voraussetzung für i.g.L.)
  • Umsetzung durch Art. 8 des Gesetzes zur weiteren steuerlichen Förderung der Elektromobilität und zur Änderung weiterer steuerlicher Vorschriften (§§3 Abs. 6a, 4Nr. 1b, 6a Abs. 1 Satz 1 und 6b UStG)
  • Streitfragen, Anwendungsfälle

13.00 Uhr
Mittagessen

14.15 Uhr
Update Vorsteuerabzug: Voraussetzungen, Berichtigungen, Missbrauchsbekämpfung
Prof. Dr. Thomas Stapperfend

  • Abgrenzung zwischen entgeltlichen und unentgeltlichen Leistungen
  • Identität zwischen Rechnungsaussteller und leistendem Unternehmen
  • Rechnungsangaben und Korrektur
  • Missbrauch
  • Aufteilung der Vorsteuer
  • Berichtigung der Vorsteuer
  • Holding

15.00 Uhr
Vorsteuerabzug in der Schweiz
Regine Schluckebier

  • Grundprinzipien
  • Recht auf Vorsteuerabzug
  • Ausschluss des Abzugs
  • Korrektur des Vorsteuerabzugs (inkl. Einlageentsteuerung)
  • Andere Besonderheiten

15.30 Uhr
Podiums- und Plenumsdiskussion
Moderation: Prof. Dr. Hans Nieskens

16.00 Uhr
Kaffeepause

16.30 Uhr
Neuregelungen zu Gutscheinen – Praxisfragen und Zweifelsfälle
Ursula Slapio

  • Einzweck- oder Mehrzweck-Gutschein
  • Abgrenzungsfragen und Rechtsfolgen
  • Ausgewählte Praxisfragen

17.15 Uhr
Ausgewählte aktuelle Entscheidungen der Finanzgerichtsbarkeit
AndreasTreiber

  • Umsatzsteuerpflicht aufgedrängter Leistungen
  • Neuere Rechtsprechung zu Geschäftsveräußerung und Organschaft
  • Was gehört zum Entgelt als Bemessungsgrundlage der Umsatzsteuer
  • Aktuelle Fragen des §14c UStG

18.15 Uhr
Podiums- und Plenumsdiskussion
Moderation: Prof. Dr. Hans Nieskens

18.30 Uhr
Ausklang des erstenTages beim Kölschen Buffet

Freitag, 6.12.2019

9.00 Uhr
Aktuelle höchstrichterliche Rechtsprechung des EuGH
Prof. Dr. David Hummel

  • Steuerbefreiung von Unterrichtsleistungen (A&G Fahrschulakademie – C-449/17)
  • Aktuelles zur grenzüberschreitenden Betrugsbekämpfung im Mehrwertsteuerrecht (VetschInternationale Transporte – C-531/17)
  • Zuordnung der Steuerbefreiung bei grenzüberschreitenden Lieferketten (AREX – C-414/17 und Herst, C-401/18 (anhängig))
  • Sale-and-lease-back im Mehrwertsteuerrecht (Mydibel – C-201/18)
  • Tankkarten im Mehrwertsteuerrecht (Vega International Car Transport and Logistic – C-235/18)

10.00 Uhr
Podiums- und Plenumsdiskussion
Moderation: Ursula Slapio / Prof. Dr. Hans Nieskens

10.30 Uhr
Kaffeepause

11.00 Uhr
Bedeutung der Unternehmereigenschaft für Steuerbarkeit und Vorsteuerabzug
Dr. Christoph Wäger (nicht in dienstlicher Eigenschaft)

12.00 Uhr
Podiums-und Plenumsdiskussion
Moderation: Ursula Slapio / Prof. Dr. Hans Nieskens

12.1 5 Uhr
Risikominimierung durch Digitalisierung? – (Umsatz)Steuerabteilung im Wandel
Nancy Schanda / Peter Schubert

  • Herausforderungen
  • Digitale Umsatzsteuerstrategie:
    − Aufdecken und Monitoring durch DataAnalytics
    − Digitalisierung der Steuerfindung durch ERP Customizing, Add-Ons und Tax Engines
    − Digitalisierung der Umsatzsteuerdeklarationen

13.00 Uhr
Podiums- und Plenumsdiskussion
Moderation: Ursula Slapio / Prof. Dr. Hans Nieskens

13.30 Uhr
Ende der Tagung

Hotel Pullman Cologne
Helenenstraße 14,
50667 Köln
Tel.: +49 221 275-0

Zimmerreservierungen

Für Teilnehmer an den Kölner Tagen Umsatzsteuer 2019 steht im Tagungshotel ein begrenztes Zimmerkontingent zu einem Sonderpreis (EZ/ÜF163,–€) zur Verfügung. Bitte nehmen Sie Ihre Reservierung direk tim Tagungshotel vor.

Teilnahmegebühr

Die Teilnahmegebühr beträgt inkl. Arbeitsunterlagen, Pausengetränken, Mittagessen und Abendveranstaltung 980,– € (zzgl. gesetzlicher Umsatzsteuer). Zusätzlich steht Ihnen die Arbeitsunterlage als Download zur Verfügung; ca. zwei Tage vor Seminartermin erhalten Sie Ihre Zugangsdaten per Mail Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie die Anmeldebestätigung und eine Rechnung.

Teilnahmebescheinigung

Sie erhalten eine Teilnahmebescheinigung über 10 1/2 Stunden zum Nachweis Ihrer Fortbildung gem. §15FAO.

AGB

Unsere vollständigen AGB finden Sie unter  www.otto-schmidt.de/agb

Tagungsleiter

Prof. Dr. Hans Nieskens
Rechtsanwalt, Steuerberater, Freising,
Vorsitzender des UmsatzsteuerForums e.V.,
Köln

Ursula Slapio
Steuerberaterin, Partnerin,
KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgellschaft,
Düsseldorf


1.166,20 €

Preis wie konfiguriert: 0,00 € inkl. gesetzl. USt.

Bitte wählen Sie aus:

980,00 €  (zzgl. gesetzl. USt.)

* Pflichtfelder