Arbeitszeiterfassung: Ab sofort für alle?

Inhalt und Praxisfolgen der Entscheidung des BAG vom 13. September 2022 (Az. 1 ABR 22/21)

Anmelde-Hotline: 0221-93738-998
Themen
  • Der Paukenschlag aus Erfurt: Arbeitszeiterfassung ab sofort und für alle! 
  • Zugleich das Ende von Vertrauensarbeitszeit und flexiblen Arbeitszeitmodellen?
  • Müssen nun auch die Abteilungsleiter zur Stechuhr?
  • Auch ohne bisher vorliegende Entscheidungsgründe: Welche To-dos bestehen für Unternehmen, welche Handlungsempfehlungen gibt es?
  • Wird es teuer bei Verstößen? 
Programm

Die Grundlagen der Arbeitszeiterfassung

  • Bisherige gesetzliche Verpflichtungen zur Arbeitszeiterfassung (ArbZG, MiLoG)
  • Ausnahmen von der Arbeitszeiterfassung und Möglichkeiten der Delegation auf Mitarbeitende

Wendepunkt: EuGH-Entscheidung vom 14. Mai 2019 – C-55/18 und bisherige Einordnung der Entscheidung in die Systematik des Arbeitszeitgesetzes

Die Entscheidung des BAG vom 13. September 2022 – 1 ABR 22/21 als „Akt echter höchstrichterlicher Kreativität“

  • Der Verfahrenslauf: Wie kam es zu dem Beschluss?
  • Bisher bekannte Begründung der Entscheidung und Herleitung über das Arbeitsschutzgesetz
  • Auswirkungen auf bisherige Arbeitszeiterfassungssysteme

Wie wappnen sich Unternehmen?

  • Welches System der Arbeitszeiterfassung muss eingeführt werden? Muss das System zwingend digital sein?
  • Welche Schritte sind bereits vor den Entscheidungsgründen anzustoßen? Was plant der Gesetzgeber?
  • Verstöße und Sanktionen: Was droht bei Nichteinhaltung?
  • Helfen die FAQ des BMAS?
Ihr Nutzen
Das Webinar hilft den Teilnehmern, die viel beachtete Entscheidung des Bundesarbeitsgerichts zur Arbeitszeiterfassung für ihr Unternehmen richtig einordnen zu können. Besprochen wird zudem, welche Handlungsempfehlungen sich auf Basis der bisher sehr dünnen Pressemitteilung seriös ziehen lassen und wie die geforderte Arbeitszeiterfassung nach dem bisherigen Kenntnisstand aussehen muss. Schließlich erlernen die Teilnehmer eine realistische Risikoeinschätzung und Grundlagen der bisherigen Arbeitszeiterfassung.
Zielgruppe
Geschäftsführer, Personalleiter, Personalsachbearbeiter und all diejenigen, die mit Arbeitsrecht und Arbeitszeiterfassung in Berührung kommen.
Buchung
179,00 € (zzgl. gesetzl. USt) inkl. digitaler Arbeitsunterlagen. Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung mit weiteren Zugangsinformationen. Rechnungstellung erfolgt nach der Veranstaltung.
Teilnehmer

1.5 Zeitstunden gem. § 15 FAO

Referenten

Portrait von Michael Hoffmann
Dr. Michael Hoffmann LL.B. Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht, Küttner Rechtsanwälte, Köln