EuGH-Rechtsprechung zur umsatzsteuerlichen Organschaft

Handlungsempfehlung und Auswirkung in der Praxis

Anmelde-Hotline: 0221-93738-998
Themen
  • Besprechung der Entscheidungen des EuGH in den Rechtssachen C-141/20 und C-269/20
  • Auswirkung der Rechtsprechung auf die Umsatzsteuerfestsetzungen des Organträgers
  • Auswirkung auf die Erklärungspflichten der Organgesellschaft(en) 
  • Umsatzsteuerliche Behandlung der Innenumsätze im Organkreis
  • Gestaltungsüberlegungen und verfahrensrechtlicher Ausblick 
Programm

Voraussetzung und Rechtsfolgen der Organschaft

  • Nationales Recht
  • EU-Recht

Rechtsprechung des EuGH

  • Eingliederungsvoraussetzung vs. Antragsverfahren
  • Innenumsätze im Organkreis
  • (Rückwirkende) Anwendbarkeit der Rechtsprechung

Rechtsfolgen

  • Auswirkung auf die Umsatzsteuerfestsetzungen des Organträgers
  • Erklärungspflichten der Organgesellschaft(en)
  • Zivilrechtliche Ausgleichsansprüche

Ausblick

  • Gestaltungsüberlegungen
  • Handlungsbedarf im Rahmen von M&A-Transaktionen
  • Umsatzsteuerliche Organschaftsreform 
Ihr Nutzen
Nach den Schlussanträgen der Generalanwältin Medina in den Rechtssachen C-141/20 und C-269/20 zeichnet sich ab, dass die deutsche Organschaftsregelung zwingend reformbedürftig ist und sich hieraus ein echter Handlungsbedarf in der Praxis ergibt. Im Rahmen des Webinars werden die Auswirkungen der Entscheidungen des EuGH vom 1. Dezember 2022 auf die bisherigen Umsatzsteuerfestsetzungen, die Erklärungspflichten und Gestaltungsmöglichkeiten besprochen.
Zielgruppe
Rechtsanwälte, Fachanwälte für Steuerrecht, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Leiter und Mitarbeiter von Steuer-, Finanz- und Rechtsabteilungen international tätiger Unternehmen
Buchung
179,00 € (zzgl. gesetzl. USt) inkl. digitaler Arbeitsunterlagen. Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung mit weiteren Zugangsinformationen. Rechnungstellung erfolgt nach der Veranstaltung.
Teilnehmer

2 Zeitstunden gem. § 15 FAO

Referenten

Portrait von Benno L’habitant
Benno L’habitant Dipl.-Finanzwirt (FH) StB, Director im Bereich Umsatzsteuer, Deloitte, Frankfurt a.M.