Auch als Live-Stream

Seminar Köln

Kölner Tage IT-Recht 2021

Vertragsgestalterische Optionen bei Digitalisierung

Anmelde-Hotline: 0221-93738-656
Themen
  • Nutzung von Daten – Rechtsrahmen und Vertragsgestaltung
  • Privacy by Design & by Default in Software-Entwicklung und -beschaffung
  • Cloud-Verträge: Regulatorische Anforderung & vertragliche Optionen
  • Umsetzung der Digitale Inhalte Richtlinie in Deutschland
  • Das Haftungsregime in Zeiten von KI
Programm

Aufgrund der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie finden die Kölner Tage IT-Recht 2021 als „Hybrid-Veranstaltung“ statt.  

Aktuelle Informationen zu unseren Hygienemaßnahmen sowie Präsenz-, Hybrid- und Online-Veranstaltungen finden Sie hier.  

Für Teilnehmer, die vor Ort an der Veranstaltung teilnehmen möchten, stehen ausreichend Teilnehmerplätze im Hotel zur Verfügung. Selbstverständlich werden dabei die geltenden Hygiene-und Abstandsvorschriften eingehalten. 

Alle Teilnehmer, die nicht anreisen möchten bzw. können, haben die Möglichkeit, die Veranstaltung per Live-Stream von zu Hause oder aus dem Büro heraus zu verfolgen. Es besteht die Möglichkeit, Fragen an die Referenten per Live-Chat zu stellen. Die Kölner Tage IT-Recht werden von einem professionellen Kamerateam begleitet.

1. Tag: 9.30–18.15 Uhr
2. Tag: 9.00 –13.30 Uhr 

Nutzung von Daten – Rechtsrahmen und Vertragsgestaltung

  • Nutzung öffentlich zugänglicher Daten
  • „Eigentum“ an selbst geschaffenen Daten
  • Bereitsstellung anonymer Daten

Privacy by Design & by Default in Software-Entwicklung und -beschaffung

  • Technische Standards zum Konzept Privacy-by-Design
  • Formulierung Leistungsbeschreibung-Klausel zur Umsetzung von Privacy-by-Design (klassisch & agil)

Cloud-Verträge: Regulatorische Anforderung & vertragliche Optionen

  • Standards der neuen MaRisk-Vorgaben & EBA Guidelines
  • Materiell-rechtliche Spielräume & Prozessuale Handicaps durch Rechtswahl & Gerichtstand
  • Notwendige Datentransfer in Drittländer

Umsetzung der Digitale Inhalte Richtlinie in Deutschland Verhältnis zum Urheberrecht

  • Vertragskonformität und objektiver Fehlerbegriff
  • Rechtsbehelfe
  • Vertragsbeendigung (inkl. Datenportabilität)
  • Daten als Gegenleistung

Das Haftungsregime in Zeiten von KI

  • Zivilrechtliche Haftung für KI
  • Ethik-Rahmen für KIRechtsbehelf
  • Gewährleistungsrecht 
Ihr Nutzen
Auch 2021 bieten Ihnen die Kölner Tage IT-Recht wieder eine einzigartige Verbindung aktueller Technologie mit praxisnaher Aufbereitung der maßgeblichen Rechtsregeln und Gestaltungsspielräume. Hochkarätige Experten aus Wissenschaft und Praxis begleiten Sie mit Insiderwissen und vielen Praxistipps durch die Tagung.
Zielgruppe
Rechtsanwälte, Fachanwälte für Informationstechnologierecht, Richter, Justiziare und IT-Verantwortliche in Unternehmen, Behörden und Verbänden.
Ort
Köln am 25. März 2021
Hotel Pullman Cologne
Helenenstraße 14
50667 Köln
marker Anfahrt auf Google Maps
Tel.: +49 221 275-0
Buchung
Teilnehmer

Tagungsleitung

Portrait von Sibylle Gierschmann
Prof. Dr. Sibylle Gierschmann LL.M. (Duke University) Rechtsanwältin, Fachanwältin für Urheber- und Medienrecht, Gierschmann Legal, Hamburg
Portrait von Michael Karger
Dr. Michael Karger Rechtsanwalt, Fachanwalt für IT-Recht, Fachanwalt Verwaltungsrecht, TCI Rechtsanwälte, München

Referenten

Max Mustermann Die Referenten werden zusammen mit dem Programm bekannt gegeben
Kooperation Verlag Dr. Otto Schmidt und Deutsche Bahn
DB Kooperation
Mit der Bahn zu Ihrem Seminar
Reisen Sie schon ab 99,- EUR bequem zu Ihrem Lehrgang - Mit den Sonderkonditionen des Verlags Dr. Otto Schmidt und der Deutschen Bahn