Seminar Online

Rechtssicherer Umgang mit Immobilienfotos

Anmelde-Hotline: 0221-93738-656
Programm

Das Webinar gibt einen Überblick über die rechtssichere Verwendung von Fotoaufnahmen im Zusammenhang mit der Werbung für Immobilien. Es informiert über die Zulässigkeit von Gebäudeaufnahmen, deren Anfertigung durch freie bzw. angestellte Fotografen, die gewerbliche Verwendung der Aufnahmen auf der Grundlage einer rechtssicheren Vereinbarung, die vertraglichen Beziehungen mit den Urhebern sowie den Umgang mit eventuell abgebildeten Personen.

Tag 1, 08.11.2021 (14 - 17 Uhr): 

Einführung 

Verwendung von Fotos bei (Ver-)Kauf und (Ver-)Mietung von Immobilien

  • Art und Ort der Veröffentlichung: Internet, Portale, Aushang, Exposé etc.
  • Recherche und Herkunft der Fotos („wo findet man geeignete Fotos“)

Welche Fotos sind geschützt

  • Lichtbilder
  • Lichtbildwerke
  • Reprografie

Schutz durch das Urheberrecht (UrhG)

  • Ideen sind nicht geschützt
  • Werke sind geschützt
  • Wer kann Inhaber eines Urheberrechts sein
  • Ansprüche bei Verletzung des Urheberrecht (Unterlassung, Schadenersatz, Auskunft )
  • Ansprüche auf der Basis des Gesetzes gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG) (Nachahmung, Vorlagenfreibeuterei)
  • Wer ist Urheber?

Tag 2, 10.11.2021 (14-17 Uhr):

Fotografie von Personen (Einverständnis)

  • Zivilrecht 
  • Datenschutzrecht

Fotografie von Gebäuden, Straßen 

  • AIDA Kussmund-, Hundertwasserhaus-Urteil (BGH)

Fotografie mittels Drohnen

  • Technische Voraussetzungen
  • Rechtliche Voraussetzungen

Schutzfrist Lichtbilder, -werke

  • Schutzdauer (Lichtbildwerke > 70 bzw. 50 Jahre nach dem Tod der Urhebers)

Quellenangabe: Urheberbenennung 

  • wann - wo - wie? 
  • Folge fehlerhafter Urheberbenennung 

Panoramafreiheit  

Fotos + AGB

  • AGB Google, Immonet etc. 
  • Datenschutzgesetz (DSGVO)

Schutzumfang

  • Skizzen, Stadtpläne, Grundriss
  • Fotos, Filme, Videos Personen
  • Wer ist Urheber/Miturheber
  • Angestellter Urheber

Umgang mit Fotos

  • Aufnehmen
  • Veröffentlichen
  • Verwenden
  • Nachbearbeiten
  • Fotos von Kunden
  • Weitergabe an Dritte

Was darf fotografiert werden

  • Häuser
  • Wohnungen innen – außen – Online-Besichtigung
  • Garten
  • Personen
  • Entlohnung
  • Beiwerk

Panoramafreiheit 

  • AIDA Kussmund-, Hundertwasserhaus-Urteil (BGH)

Fotos und UWG

  • Werbung mit Foto, wenn Objekt schon verkauft
  • Werbung mit „falschen“ Fotos
  • Werbung mit falschem Impressum 
  • „Falsche“ Aufsichtsbehörde 
  • Werbung mit Auszeichnungen („Top Makler“)

Wer und wie muß der Eigentümer einer Gebäudeaufnahme und deren Verwertung zustimmen ?

  • Niemand ?
  • die Hausverwaltung ?
  • Der Alleineigentümer ?
  • Eine Erbengemeinschaft ? 
Ihr Nutzen
Rechtssicher Umgang mit dem Fotografen und den Fotos, um so Abmahnungen und Schadensersatzklagen zu vermeiden.
Zielgruppe
Rechtsanwälte, Fachanwälte für Urheber- und Medienrecht, Fachanwälte für Gewerblichen Rechtsschutz, Fachanwälte für Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Immobilienmakler und alle mit Vermietung/Verkauf von Immobilien befassten Akteure
Ort
Online am 8. November 2021

Rechtssicherer Umgang mit Immobilienfotos 1
50968 Online
Anfahrt auf Google Maps
Tel.: 0221 93738 656
Buchung
336,00 € (zzgl. gesetzl. USt) inkl. digitaler Arbeitsunterlagen. Ca. zwei Tage vor Veranstaltungstermin senden wir Ihnen den Zugangslink per E-Mail. Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie die Anmeldebestätigung und eine Rechnung.
Teilnehmer

6 Zeitstunden gem. § 15 FAO

Referenten

Portrait von Peter Schotthöfer
Dr. jur. Peter Schotthöfer Rechtsanwalt, München
Kooperation Verlag Dr. Otto Schmidt und Deutsche Bahn
DB Kooperation
Mit der Bahn zu Ihrem Seminar
Reisen Sie schon ab 99,- EUR bequem zu Ihrem Lehrgang - Mit den Sonderkonditionen des Verlags Dr. Otto Schmidt und der Deutschen Bahn