Rechtsformwahl im Mittelstand – SE, SE & Co. KG und SE & Co. KGaA

Gesellschaftsrecht, Steuerrecht, Aktuelles zur Mitbestimmung

Anmelde-Hotline: 0221-93738-998
Themen
  • Überblick: Charakteristika und Vorteile der SE 
  • SE als attraktive Rechtsform für mittelständische Unternehmen
  • Aktuelle Entwicklungen im Bereich der Mitbestimmung, Handlungsoptionen
  • Wege in die SE: Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
  • Gestaltungsalternativen
Programm
  • Charakteristika und Vorteile der SE
  • Gestaltungsmöglichkeiten bezüglich der Governance in der SE 
  • Gestaltungsmöglichkeiten bezüglich der Mitbestimmung in der SE
  • SE als Rechtsform für mittelständische Unternehmen (u.a. Governance, Mitbestimmung, Holding-Strukturen, Familienunternehmen)
  • Wege in die SE (rechtlicher und steuerlicher Rahmen, praktische Erfahrungen)
  • Gestaltungsalternativen (u.a. SE &Co. KG, SE& Co. KGaA)
Ihr Nutzen
Die Europäische Aktiengesellschaft (SE – Societas Europaea) erfreut sich wachsender Beliebtheit. Auch mittelständische Unternehmen entdecken die Vorzüge dieser Rechtsform zunehmend für sich. Das Webinar arbeitet die Charakteristika heraus, die die SE für mittelständische Unternehmen, insbesondere für Familienunternehmen, attraktiv machen können. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf einer Erläuterung der Gestaltungsmöglichkeiten hinsichtlich Governance und Mitbestimmung, die es ermöglichen, den rechtlichen Rahmen auf die individuellen Bedürfnisse des konkreten Unternehmens zuzuschneiden. Hinsichtlich der Mitbestimmung werden auch die Reformpläne der Koalitionsparteien vorgestellt, die die Attraktivität der SE gerade für größere und große mittelständische Unternehmen noch einmal erhöhen.
Zielgruppe
Rechtsanwälte, Steuerberater und Wirtschaftsprüfer; Mitglieder der Geschäftsführung sowie Führungskräfte in Steuer- und Rechtsabteilungen in mittelständischen Unternehmen und Familienunternehmen
Buchung
179,00 € (zzgl. gesetzl. USt) inkl. digitaler Arbeitsunterlagen. Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung mit weiteren Zugangsinformationen. Rechnungstellung erfolgt nach der Veranstaltung.
Teilnehmer

2 Zeitstunden gem. § 15 FAO

Referenten

Portrait von Florian Oppel
Dr. Florian Oppel LL.M. Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht, Steuerberater, Fachberater für Internationales Steuerrecht, YPOG, Köln
Portrait von Matthias Schatz
Dr. Matthias Schatz LL.M. Rechtsanwalt, Steuerberater, Fachanwalt für Steuerrecht, Fachberater für Internationales Steuerrecht, YPOG, Köln