Warenkorb (0)
Es befinden sich keine Artikel im Warenkorb
Optionaler Banner (120 x 600)
Verlag Dr. Otto Schmidt

Aktuelles Arbeitsrecht 2019 - 25.11.2019

Neuerungen, Fallstricke, Gestaltungshinweise für die Beratungspraxis
25.11.2019
Düsseldorf

Referenten

Dietrich Boewer

Dietrich Boewer

Rechtsanwalt bei CMS Hasche Sigle in Köln, Vorsitzender Richter a.D. am LAG Düsseldorf, ist Autor verschiedener Fachbücher zum Arbeits- und Lohnpfändungsrecht und Mitautor des halbjährlich erscheinenden Werkes „Aktuelles Arbeitsrecht“

Prof. Dr. Björn Gaul

Prof. Dr. Björn Gaul

Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht, ist Partner bei CMS Hasche Sigle in Köln. Er verfügt über umfangreiche Erfahrungen im Arbeitsrecht, speziell im Zusammenhang mit Transaktionen, Umstrukturierungen, Ausgliederung von Geschäftsbereichen, Tarifwechsel, Personalabbau sowie Privatisierungen.

Themen

  • EU-Richtlinien zu transparenten Arbeitsbedingungen, Whistleblowern und zur Work-Life-Balance
  • Anspruch auf Teilzeitbeschäftigung im Blockmodell
  • Forensische Untersuchung eines Dienstrechners zur Vorbereitung einer Verdachtskündigung
Jetzt buchen

Seminarziel

Ziel des Seminars ist es, Ihnen die aktuelle Rechtsprechung und die aktuellen Gesetzesvorhaben in 2019 für Ihren Arbeitsbereich zu erläutern. Sie erfahren alles Wissenswerte von der Einstellung über den Arbeitsvertrag bis hin zur Kündigung. So erhalten Sie einen klaren Überblick über die Änderungen, die sich in Ihrem Arbeitsbereich ergeben. Grundkenntnisse in diesen Bereichen sind Voraussetzung.

Teilnehmerkreis

Rechtsanwälte, Fachanwälte für Arbeitsrecht, leitende Mitarbeiter in Personal- und Rechtsabteilungen

09:30 - 17:00 Uhr

  • Umsetzung der EuGH-Rechtsprechung zur Dokumentation der Arbeitszeit
  • Anhebung und Dynamisierung der Verdienstgrenzen bei geringfügiger Beschäftigung
  • Einschränkung der Bürgenhaftung beim Mindestlohn
  • EU-Richtlinien zu transparenten Arbeitsbedingungen, Whistleblowern und zur Work-Life-Balance
  • Erleichterungen bei der A1-Bescheinigung?
  • Aktuelles zur Ausgestaltung und Anwendung von Ausschlussfristen
  • Praktische Fragen zur Einführung einer digitalen Personalakte
  • Anspruch auf Teilzeitbeschäftigung im Blockmodell
  • Betriebliche Übung bei Gehaltserhöhungen von AT-Angestellten
  • Obliegenheiten des Arbeitgebers zur Vermeidung einer Übertragung des Erholungsurlaubs
  • Rechtsfolgen fehlerhafter Angaben zu Urlaubstagen in Entgeltabrechnung
  • Richtiger Zeitpunkt der Massenentlassungsanzeige
  • Pflicht zur Beschäftigung eines schwerbehinderten Menschen zur Vermeidung einer betriebsbedingten Kündigung
  • Forensische Untersuchung eines Dienstrechners zur Vorbereitung einer Verdachtskündigung
  • Ablösung einer vertraglichen Einheitsregelung durch Konzernsprecherausschussvereinbarung
  • Mehrfache Änderung einer betrieblichen Versorgungsordnung
  • Kennzeichnung des Geltungsbereichs eines nachträglichen Wettbewerbsverbot des GmbH-Geschäftsführers
  • Unterrichtungsanspruch des Betriebsrats über Arbeitsunfälle von Fremdpersonal
  • Datenschutzrechtliche Schranken des Auskunftsanspruchs des Betriebsrats
  • Kein Unterlassungsanspruch de sBetriebsrats wegen mitbestimmungswidrigem Verhalten des Arbeitgebers bei rechtsmissbräuchlicher Verweigerung der Zusammenarbeit
  • Pauschalvergütung von Überstunden durch Betriebsvereinbarung
  • Kennzeichnung der organisatorischen Einheit eines potenziellen Betriebsübergangs
  • Rechtsfolge neines mehrfachen Betriebsübergangs auf Betriebsvereinbarungen
  • Verschlechtung von Kollektivv ereinbarungen nach Betriebsübergang
  • Anspruch des Betriebserwerbers auf Herausgabe der Personalakten

Steigenberger Parkhotel Düsseldorf
Königsallee 1a
40212 Düsseldorf

Tel.: +492111381-0

Teilnahmegebühr:
495,– € Seminargebühr
(zzgl.MwSt.) inkl. Arbeitsunterlagen, Pausengetränken, Mittagessen.

Zusätzlich steht Ihnen die Arbeitsunterlage als Download zur Verfügung; ca. zwei Tage vor Seminartermin erhalten Sie Ihre Zugangsdaten per Mail (bitte unten E-Mail Adresse angeben). Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie die Anmeldebestätigung und eine Rechnung.

Teilnahmebescheinigung:
Sie erhalten eine Teilnahmebescheinigung über 6 Zeitstunden zum Nachweis Ihrer Fortbildung gem. §15 FAO.

AGB
Unsere vollständigen AGB finden Sie unter
www.otto-schmidt.de/agb

Referenten:

Dietrich Boewer
Rechtsanwalt bei CMS Hasche Sigle in Köln, Vorsitzender Richter a.D. am LAG Düsseldorf, ist Autor verschiedener Fachbücher zum Arbeits-und Lohnpfändungsrecht und Mitautor des halbjährlich erscheinenden Werkes „Aktuelles Arbeitsrecht“ .

Prof. Dr. Björn Gaul
Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht, ist Partner bei CMS Hasche Sigle in Köln. Er verfügt über umfangreiche Erfahrungen im Arbeitsrecht, speziell im Zusammenhang mit Transaktionen, Umstrukturierungen, Ausgliederung von Geschäftsbereichen, Tarifwechsel, Personalabbau sowie Privatisierungen.


589,05 €

Preis wie konfiguriert: 0,00 € inkl. gesetzl. USt.

Bitte wählen Sie aus:

495,00 €  (zzgl. gesetzl. USt.)

* Pflichtfelder