Warenkorb (0)
Es befinden sich keine Artikel im Warenkorb
Optionaler Banner (120 x 600)
Verlag Dr. Otto Schmidt

Grenzüberschreitende Umwandlungen und Umstrukturierungen - 17.10.2018

Aktuelle Entwicklungen zu internationalen Verschmelzungen, Formwechseln und Spaltungen
17.10.2018
Mannheim

Referenten

Dr. Ingo Fuchs

Dr. Ingo Fuchs

Rechtsanwalt, Steuerberater, Assoziierter Partner, Flick Gocke Schaumburg, Bonn

Stefan A. Thilo

Stefan A. Thilo

Rechtsanwalt, Flick Gocke Schaumburg, Bonn

Themen

  • Hochaktueller Richtlinien-Vorschlag der Europäischen Kommission und aktuelle Rechtsprechung des EuGH
  • Verschmelzung, Formwechsel und Spaltung innerhalb und außerhalb des EU/EWR-Raums
  • Haftungsrisiken
  • Fallbeispiele und Gestaltungshinweise
  • Sonstige grenzüberschreitende Umstrukturierungsarten als Gestaltungsalternativen
  • Mitbestimmungsrechtliche und steuerliche Aspekte grenzüberschreitender Umstrukturierungen
Jetzt buchen

Seminarziel

Im Rahmen der zunehmenden Internationalisierung der Unternehmenstätigkeit spielen grenzüberschreitende Umwandlungen und Umstrukturierungen in der Praxis eine immer größere Rolle. Aktuelle politische Ereignisse wie der Brexit verstärken diese Entwicklung noch weiter. In dem Seminar geben die Referenten einen umfassenden Überblick über die gesellschaftsrechtlichen und steuerlichen Grundlagen grenzüberschreitender Umwandlungsmaßnahmen. Anschließend stellen sie die Zulässigkeit und Durchführung von grenzüberschreitenden Verschmelzungen und anderer Umstrukturierungsarten innerhalb und außerhalb der EU und des EWR dar und gehen auf praktische Probleme, offene Fragen und aktuelle Entwicklungen ein. Besonderes Augenmerk wird auf die aktuelle Rechtsprechung des EuGH und  des neuen Richtlinien-Vorschlags der Europäischen Kommission vom 25.4.2018 (MobilRL-E) zur Erleichterung grenzüberschreitender Umwandlungen gelegt.

Teilnehmerkreis

Rechtsanwälte, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, leitende Mitarbeiter aus Rechts- und Steuerabteilungen

9.30 Uhr bis 17.00 Uhr

Einführung

  • Anlässe und Motive, Arten, Rechtsgrundlagen
  • Auswirkungen des Brexit

Grenzüberschreitende Verschmelzung

  • SEVIC-Urteil des EuGH; Verschmelzungsrichtlinie und nationale Umsetzungsvorschriften; Entschließung des EP v. 13.6.2017
  • Herein- und Herausverschmelzungen; Verschmelzung von Kapital- und Personengesellschaften/mit EU/EWR-/Drittlandgesellschaften
  • Rechtssichere Planung und Durchführung
  • Fallstricke und Heilungsmöglichkeiten

Grenzüberschreitender Formwechsel

  • Vale- und Polbud-Entscheidungen des EuGH; Gefahren durch fehlende Harmonisierung der nationalen Regelungen
  • Herein- und Herausformwechsel; Isolierte Verlegung des Satzungssitzes (EuGH Polbud)
  • Formwechsel vor dem Hintergrund des Brexit
  • Rechtssichere Planung und Durchführung
  • Fallstricke und Heilungsmöglichkeiten; Heilung von Mängeln beim Herausformwechsel durch Eintragung im Ausland?

Grenzüberschreitende Spaltung

  • Niederlassungsfreiheit; Gefahren durch fehlende Harmonisierung der nationalen Regelungen; Entschließung des EP v. 13.6.2017
  • Herein-/Herausspaltungen; Spaltung von Kapital- und Personengesellschaften; Beteiligung von EU/EWR- und Drittlandgesellschaften
  • Rechtssichere Planung und Durchführung
  • Fallstricke und Heilungsmöglichkeiten

Sonstige grenzüberschreitende Umstrukturierungen

  • Verwaltungssitzverlegung; Gefahr der Gesellschafterhaftung beim Zuzug nach Deutschland
  • Anwachsung des Gesellschaftsvermögens über die Grenze
  • Grenzüberschreitende Umstrukturierungen unter Einsatz der SE: Gestaltungsmöglichkeiten bei Gründung und Sitzverlegung
  • Realteilung und Übertragung von Vermögensgegenständen über die Grenze

Mitbestimmung bei grenzüberschreitenden Umstrukturierungen

  • Reichweite der Mitbestimmungsautonomie; Einfrieren des Mitbestimmungsniveaus; Risiken bei Gestaltungsmissbrauch
  • Folgen des Erzberger/TUI-Urteils des EuGH

Steuerliche Aspekte bei grenzüberschreitenden Umstrukturierungen

  • Anwendungsbereich desUmwStG
  • Steuerliche Auswirkungen auf Rechtsträger und Anteilsinhaber bei Herein- und Herausumwandlung
  • Möglichkeiten zur Vermeidung einer Aufdeckung stiller Reserven
  • Gefahren durch nachlaufende steuerliche Sperrfristen
  • Auswirkungen auf steuerliche Organschaften

Dorint Kongresshotel Mannheim
Friedrichsring 6
68161 Mannheim

Teilnahmegebühr
495,– € Seminargebühr
410,– € Centrale-Mitglied (jeweils zzgl. USt.)
inkl. Arbeitsunterlagen, Pausengetränken, Mittagessen. Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie die Anmeldebestätigung und eine Rechnung. Jetzt Centrale-Mitglied werden und schon vergünstigt teilnehmen: www.centrale.de

Zimmerreservierungen
Es steht ein begrenztes Zimmerkontingent bis vier Wochen vor den Terminen unter dem Stichwort „Centrale für GmbH – „Verlag Dr. Otto Schmidt“ in den o.g.  Tagungshotels zur Verfügung. Bitte nehmen Sie Ihre Reservierung direkt im Tagungshotel vor.

Teilnahmebescheinigung
Sie erhalten eine Teilnahmebescheinigung über 6 Zeitstunden zum Nachweis Ihrer Fortbildung gem. § 15 FAO.

Dr. Ingo Fuchs
Rechtsanwalt, Steuerberater,
Assoziierter Partner,
Flick Gocke Schaumburg, Bonn

Stefan A. Thilo

Rechtsanwalt, Flick Gocke Schaumburg,
Bonn


Von: 487,90 €

An: 589,05 €

Preis wie konfiguriert: 0,00 € inkl. gesetzl. USt.

Bitte wählen Sie aus:

  • 495,00 €  (zzgl. gesetzl. USt.)

  • 410,00 €  (zzgl. gesetzl. USt.)
    für Mitglieder der Centrale für GmbH

* Pflichtfelder