Warenkorb (0)
Es befinden sich keine Artikel im Warenkorb
Optionaler Banner (120 x 600)
Verlag Dr. Otto Schmidt

Kölner Tage Unternehmensnachfolge 21.-22.06.2018

Praxisorientierte Gestaltungslösungen für die steuerrechtliche Nachfolgeberatung
21.06.2018
Köln

Referenten

Universitätsprofessor Dr. Georg Crezelius

Universitätsprofessor Dr. Georg Crezelius

Of Counsel, Linklaters LLP, München

Dr. Thomas Wachter

Dr. Thomas Wachter

Notar, München

Themen

  • Aktuelle Entwicklungen im Steuerrecht
  • Steuerstrafrecht und Unternehmensnachfolge
  • Internationale Unternehmensnachfolge
  • Betriebsprüfung und Unternehmensnachfolge
  • Aktuelle Rechtsprechung zum Ertragsteuerrecht
  • Erbschaftsteuer und Unternehmensnachfolge
  • Vermögensübertragung unter Vorbehaltsnießbrauch
Jetzt buchen

Seminarziel

Rechts- und Steuerfragen der Unternehmensnachfolge sind ein Dauerbrenner der Beratungspraxis. In diesem Jahr besonders aktuell sind die erwarteten neuen Erbschaftsteuerrichtlinien, darüber hinaus zahlreiche aktuelle Entscheidungen des BFH im Ertragsteuerrecht und zum Erbschaft- und Schenkungsteuerrecht. Wichtig ist auch, dass die Betriebsprüfungen mittlerweile ein besonderes Augenmerk auf Nachfolgekonstellationen richten. Komplettiert wird die Veranstaltung mit Vorträgen zu Nießbrauchsgestaltungen – hier gibt es Unsicherheit aufgrund neuer Rechtsprechung –, zu den immer wichtiger werdenden internationalen Zusammenhängen und zum oft wenig beachteten Steuerstrafrecht. Die Veranstaltung vermittelt zu allem einen aktuellen Überblick. Diskussionen im Anschluss an die Vorträge und die Abendveranstaltung am Ende des ersten Tages bieten Gelegenheit zu einem Erfahrungsaustausch zwischen Teilnehmern und Referenten.

Teilnehmerkreis

Rechtsanwälte, Notare, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, leitende Mitarbeiter aus Rechts- und Steuerabteilungen

Donnerstag, 21. Juni 2018

9.30 Uhr
Aktuelle Entwicklungen im Steuerrecht
Prof. Dr. Georg Crezelius

  • Gesetzgebungsvorhaben der Bundesregierung
  • Erbschaftsteuerrichtlinien 2018
  • Aktuelle Verwaltungserlasse (Ertrag-, Erbschaft- und Schenkungsteuerrecht)


10.15 Uhr
Podiums- und Plenumsdiskussion

10.30 Uhr
Kaffeepause

11.00 Uhr
Steuerstrafrecht und Unternehmensnachfolge
Dr. Rainer Spatscheck

  • Allgemeine steuerstrafrechtliche Aspekte bei der Unternehmensnachfolge
    − Nichtübertragung von Steuerstraftaten des Erblassers
    − Steuerstrafrechtlich relevante Pflichtverletzungen des Erben
    − Anwendungsbereich und Grenzen der Selbstanzeige nach § 372 AO
  • Neue Risiken seit der Erbschaftsteuerreform 2016
    − Anzeigenpflicht nach § 30 ErbStG
    − Anzeigenpflicht nach 28a ErbStG
    − Steuerhinterziehung durch Unterlassen der erbschaftsteuerlichen Anzeigepflichten
    − Anwendungsbereich und Grenzen der Selbstanzeige bei Unterlassen der erbschaftsteuerlichen Anzeigepflichten


12.15 Uhr
Podiums- und Plenumsdiskussion

12.30 Uhr
Mittagessen

13.30 Uhr
Internationale Unternehmensnachfolge
Dr. Marc Jülicher

  • Internationales Erbrecht: EU-ErbVO
  • ErbStG: Beschränkte Steuerpflicht bei betrieblichem Vermögen
  • Betriebsvermögensbegünstigungen in EU-Ländern im Vergleich
  • ErbStG und deutsche DBAs: Vermeidung der grenzüberschreitenden Doppelbesteuerung
  • Sonderthemen: Familienstiftung, Trust
  • ESt-Folgen beim Erbfall : § 6 AStG bei Anteilserwerb durch Gebietsausländer; Gewinnrealisierung oder „step-up“ im Ausland


14.45 Uhr
Podiums- und Plenumsdiskussion

15.00 Uhr
Kaffeepause

15.30 Uhr
Betriebsprüfung und Unternehmensnachfolge
Markus Kowanda

  • Aktuelle Entwicklungen
  • Die bewertungsrechtliche Betriebsprüfung
    − Der grundsätzliche Anwendungsbereich : § 151 BewG samt verbundener Feststellungen der §§ 13a und b ErbStG
    − Rechtsgrundlage der Betriebsprüfung: § 193 AO und § 156 BewG
    − Die Prüfungsanordnung
  • Die spezifisch erbschaft- und schenkungsteuerliche Betriebsprüfung
    − Rechtsgrundlagen und Prüfungsanordnung
    − Relevante Einzelfälle

16.45 Uhr
Podiums- und Plenumsdiskussion

17.15 Uhr
Ausklang des ersten Tages beim Kölschen Buffet

Freitag, 22. Juni 2018

9.00 Uhr
Aktuelle Rechtsprechung zum Ertragsteuerrecht
Michael Wendt

  • Mitunternehmerstellung eines stillen Gesellschafters
  • Korrespondierende Bilanzierung bei Erwerb eines Mitunternehmeranteils
  • Gewerbesteuerliche Unternehmensidentität bei Umstrukturierungen
  • Tagesaktuelle BFH-Entscheidungen

10.15 Uhr
Podiums- und Plenumsdiskussion

10.30 Uhr
Kaffeepause

11.00 Uhr
Erbschaftsteuer und Unternehmensnachfolge
Dr. Horst-Dieter Fumi

  • Keine Ersatzerbschaftsteuer bei einer nichtrechtsfähigen Stiftung
  • Verdeckte Gewinnausschüttung und Schenkung
  • Übertragung eines Kommanditanteils als mittelbare Geldschenkung
  • Wohnungsunternehmen als wirtschaftlicher Geschäftsbetrieb
  • Steuerbefreiung nach §§ 13a ff. ErbStG als europarechtswidrige „Beihilfe“
  • Exkurs: Erbschaft als Betriebseinnahme

12.15 Uhr
Podiums- und Plenumsdiskussion

12.30 Uhr
Vermögensübertragung unter Vorbehaltsnießbrauch
Dr. Thomas Wachter

  • Nießbrauch an Gesellschaftsanteilen
  • Neue Rechtsprechung zum Vorbehaltsnießbrauch bei Betriebsvermögen
  • Betriebsaufspaltung und Vorbehaltsnießbrauch
  • Streitpunkt der Stimmrechtsausübung
  • Sonderfragen bei Aktien und Wertpapiervermögen

13.45 Uhr
Podiums- und Plenumsdiskussion

14.00 Uhr
Ende der Tagung

Hotel Pullman Cologne
Helenenstraße 14, 50667 Köln
Tel.: +49 221 275-0

Teilnahmegebühr
Die Teilnahmegebühr beträgt inkl. Arbeitsunterlagen, Pausengetränken, Mittagessen und Abendveranstaltung 980,– € (zzgl. gesetzlicher Umsatzsteuer). Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie die Anmeldebestätigung und eine Rechnung.

Zimmerreservierungen
Für Teilnehmer an den Kölner Tagen Unternehmensnachfolge steht im Tagungshotel ein begrenztes Zimmerkontingent zu einem Sonderpreis (EZ/ÜF 162,– €) zur Verfügung. Bitte nehmen Sie Ihre Reservierung direkt im Tagungshotel vor.

Teilnahmebescheinigung

Sie erhalten eine Teilnahmebescheinigung über 10 Stunden zum Nachweis Ihrer Fortbildung gem.§15 FAO bzw. § 5 FB-RiLi (DStV-akkreditiert!).

Tagungsleiter:

Universitätsprofessor Dr. Georg Crezelius
Of Counsel, Linklaters LLP, München

Dr. Thomas Wachter

Notar, München


Referenten:

Universitätsprofessor Dr. Georg Crezelius
Of Counsel, LLP, München

Dr. Horst-Dieter Fumi
Richter am Bundesfinanzhof, München

Dr. Marc Jülicher

Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht,
Flick Gocke Schaumburg, Düsseldorf

Markus Kowanda

Diplom-Finanzwirt (FH) ,Betriebsprüfung
Finanzamt Freising

Dr. Rainer Spatscheck
Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht und
Strafrecht, Partner, Streck Mack Schwedhelm,
München

Dr. Thomas Wachter

Notar, München
Michael Wendt
Vorsitzender Richter am Bundesfinanzhof,
München


1.166,20 €

Preis wie konfiguriert: 0,00 € inkl. gesetzl. USt.

Bitte wählen Sie aus:

980,00 €  (zzgl. gesetzl. USt.)

* Pflichtfelder