Seminar Mannheim | Köln

Pensionszusagen an GmbH-Gesellschafter-Geschäftsführer

Aktuelle Praxisfragen – Steueroptimale Gestaltung – Beendigung

Anmelde-Hotline: 0221-93738-656
Themen
  • Aktuelle Praxisfragen
  • Wege aus der Pensionszusage
  • Einfrieren von Pensionsansprüchen
  • Pensionszusagen bei Unternehmensumwandlungen
  • Pensionszusagen in der Krise 
Programm

9.30–17.00 Uhr

Aktuelle Praxisfragen zu Pensionszusagen an Gesellschafter-Geschäftsführer

  • Gefahrenquelle Weiterbeschäftigung nach Erreichen der Altersgrenze
  • Erdienbarkeit von Pensionszusagen bei Entgeltumwandlung
  • Verzicht auf überversorgende Pensionszusage als verdeckte Einlage
  • Abfindungsklausel und Eindeutigkeitsgebot des § 6a EStG

Wege aus der Pensionszusage 

  • Verzicht auf eine Pensionszusage als Gestaltungsfalle oder -mittel
  • Einfrieren von Pensionsansprüchen
  • Abfindung der Pensionszusage
  • Übertragung von Pensionsverpflichtungen auf einen anderen Rechtsträger
  • Ausgliederung der Pensionsverpflichtung auf eine Unterstützungskasse 

Pensionszusagen bei Unternehmensumwandlungen

  • Umwandlung einer GmbH in eine Personengesellschaft und Weiterbeschäftigung des Gesellschafter-Geschäftsführers
  • Eintritt des Versorgungsfalls nach Umwandlung in die Personengesellschaft

Pensionszusagen in der Krise

  • Rangrücktritt und dessen steuerliche Folgen
  • Widerruf der Pensionszusage in der Krise
  • Folgen der Gehaltsabsenkung für die Rückstellungsbildung

Verfassungswidrigkeit des Zinssatzes von 6% für die Steuerbilanz? 

Ihr Nutzen
In der Vergangenheit war die Erteilung einer Pensionszusage eine beliebte Form der betrieblichen Altersversorgung. Im Zuge steuerlicher Finanzierungsbeschränkungen und der handelsrechtlichen Belastung ist es immer häufiger das Ziel, die Lasten zu begrenzen oder zu beseitigen. Auch das niedrige Zinsniveau führt immer häufiger zu dem Wunsch, bestehende Pensionszusagen zu beenden. Das Seminar behandelt ausführlich die bedeutsamsten Problemfelder und gibt Ihnen anhand von Fallbeispielen und Musterformulierungen unter Berücksichtigung der aktuellen Rechtsprechung und Verwaltungsanweisungen wertvolle Beratungshinweise.
Zielgruppe
Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte, leitende Mitarbeiter aus Rechts- und Steuerabteilungen
Ort
Mannheim am 26. Januar 2021
bootshaus KUL Gastro GmbH 
Hans-Reschke-Ufer 3
68165 Mannheim
marker Anfahrt auf Google Maps
Tel.: 0621 3247767
Köln am 29. Januar 2021
Hotel Mondial am Dom
Kurt-Hackenberg-Platz 1
50667 Köln
marker Anfahrt auf Google Maps
Tel.: +49 221 2063-0
Buchung
Teilnehmer

6 Zeitstunden gem. § 15 FAO

Referenten

Portrait von Klaus Altendorf
Klaus Altendorf Dipl.-Finanzwirt Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, Partner dhpg Dr. Harzem & Partner mbB Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Steuerberatungsgesellschaft, Bornheim/Rhld. 
Kooperation Verlag Dr. Otto Schmidt und Deutsche Bahn
DB Kooperation
Mit der Bahn zu Ihrem Seminar
Reisen Sie schon ab 99,- EUR bequem zu Ihrem Lehrgang - Mit den Sonderkonditionen des Verlags Dr. Otto Schmidt und der Deutschen Bahn