Seminar Köln

Sport und Steuern

Sportvereine – Gemeinnützigkeit – Profisport

Anmelde-Hotline: 0221-93738-656
Themen
  • Einkunftsquellen der Sportvereine und ihre Besteuerung
  • Gemeinnützigkeit
  • Ausgliederung
  • Brennpunkt Umsatzsteuer
  • Spenden und Sponsoring
  • Probleme im Profisport
  • Aktuelle Steuerfragen durch Corona-Pandemie
  • Aktuelle Gesetzesänderungen 
Programm

 9.30–17.00 Uhr

Aktuell

  • Gesetzesänderungen durch das JStG 2020
  • Steuerfragen zur Corona-Pandemie

Der gemeinnützige Sportverein

  • Anforderungen an die Gemeinnützigkeit
  • Gemeinnützigkeit des eSport?
  • Zugangsbeschränkungen
  • Anforderungen an die Satzung, Verfahren
  • Geschäftsführung und Mittelverwendung
  • Gefährdung der Gemeinnützigkeit durch Verluste

Die Einkunftsquellen der gemeinnützigen Sportvereine und -verbände und ihre Ertragsbesteuerung

  • Steuerfragen bei Vermögensübertragungen
  • Echte und unechte Mitgliedsbeiträge
  • Typische Spendenprobleme
  • Abgrenzung Vermögensverwaltung – Wirtschaftliche Geschäftsbetriebe
  • Zweckbetrieb Sportveranstaltungen
  • Richtige steuerliche Behandlung des Sponsoring
  • Bandenwerbung, Rechteübertragung

Ausgliederung in Sport- und Kapitalgesellschaften

  • Steuerliche Behandlung der Beteiligung
  • Betriebsaufspaltung
  • Mittelverwendungsprobleme
  • Verdeckte Gewinnausschüttung 

 Lohnsteuer

  • Arbeitnehmereigenschaft von Sportlern
  • Gehaltsverzicht
  • Steuerfreie Zuschläge für Sonn-, Feiertags- und Nachtarbeit
  • Lohnzahlungen an Dritte und von Dritten
  • Geldwerte Vorteile

Brennpunkt Umsatzsteuer

  • Steuerbarkeit von Zuschüssen
  • Steuerpflicht der Mitgliedsbeiträge?
  • Umsatzsteuerbefreiung des Sports
  • Probleme beim Vorsteuerabzug

Spezialthemen

  • Hospitality
  • Sportstiftungen
  • Kooperationen und Spielgemeinschaften
  • Vereinsabteilungen
  • Schenkungsteuer 
Ihr Nutzen
Sport ist ein Wirtschaftsfaktor und damit auch steuerrelevant. Sportvereine, aber auch Sport-Kapitalgesellschaften und Sponsoren haben derzeit mit einer Vielzahl steuerlicher Probleme zu kämpfen: Das sich permanent fortentwickelnde Gemeinnützigkeitsrecht stellt die Vereine vor immer neue Herausforderungen. Bei der Lohn- und Umsatzsteuer sehen sich Sportclubs mit zum Teil existenzgefährdenden Steuernachforderungen konfrontiert. Auch die Sportverbände sind in den Fokus der Finanzbehörden geraten. Hinzu kommen nun die Gesetzesänderungen durch das JStG 2020 und die dramatischen Folgen der Corona-Pandemie. Das Seminar gibt einen umfassenden Überblick über die bestehenden steuerlichen Problemfelder sowohl im Amateur- als auch im Profisport und enthält Hinweise zur Risikovermeidung für Vereinsvorstände, Geschäftsführer, Sponsoren und Berater.
Zielgruppe
Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte, Geschäftsführer und steuerliche Mitarbeiter von Vereinen, Verbänden und (Sport)-Kapitalgesellschaften
Ort
Köln am 18. Juni 2021
Hilton Hotel
Marzellenstraße 13-17
50668 Köln
marker Anfahrt auf Google Maps
Tel.: +49 221 13071-0
Buchung
Teilnehmer

6 Zeitstunden gem. § 15 FAO

Referenten

Portrait von Jörg Alvermann
Dr. Jörg Alvermann Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht, Partner, Streck Mack Schwedhelm, Köln - Berlin - München
Kooperation Verlag Dr. Otto Schmidt und Deutsche Bahn
DB Kooperation
Mit der Bahn zu Ihrem Seminar
Reisen Sie schon ab 99,- EUR bequem zu Ihrem Lehrgang - Mit den Sonderkonditionen des Verlags Dr. Otto Schmidt und der Deutschen Bahn