Umsatzsteuer national und international

Highlights aus der Praxis für die Praxis

Anmelde-Hotline: 0221-93738-998
Themen
  • Neues zur Organschaft
  • Neues BMF-Schreiben zu § 25f UStG: Erhöhte Gefährdung für den Vorsteuerabzug?
  • Der Reemtsma-Anspruch und seine Durchsetzbarkeit in Anbetracht des neuen BMF-Schreibens
Programm

1. Teil (07.02.2023, 10 - 12 Uhr):

Unternehmereigenschaft

  • Vorsteuer eines Gesellschafters aus Investitionsumsätzen
  • Vorsteuer bei Bruchteilsgemeinschaften
  • Umsatzbesteuerung bei Aufsichtsratsmitgliedern

Gemeinnützige Einrichtungen und öffentliche Hand

  • Relevante Steuerbefreiungen
  • Neues zu §2b UStG
  • Vorsteuer bei juristischen Personen des öffentlichen Rechts

Leistungsaustausch

  • PKW-Überlassung an Arbeitnehmer
  • Vertragliche Zuschüsse an Sportvereine
  • Bestimmbarkeit des Leistungsempfängers

2. Teil (08.02.2023, 10 - 12 Uhr):

Vorsteuerabzug

  • Vorsteueraufteilung bei Gebäuden
  • Neues zum mittelbaren Zusammenhang 
  • Ablehnung des Leistungsaustausches bei symbolischem Entgelt
  • Rechnungsberichtigung in Reverse-Charge-Fällen
  • Versagung Vorsteuerabzug bei Steuerhinterziehung
  • Bedeutung eines Tax-Compliance-Management-Systems

Immobilien

  • Steuerbefreiung und Option
  • Optionsrechte bei einer Geschäftsveräußerung im Ganzen
  • Aufteilungsgebot
  • Anforderungen an die Zuordnungsentscheidung

Steuerentstehung

  • Allgemeines zur Entstehung der Steuer und dem Vorsteuerabzugsrecht
  • Aktuelle Rechtsprechung

Reemtsma-Anspruch und Zinserlass bei §13b UStG

  • Direktanspruch in der Umsatzsteuer
  • Verhältnis zu §14c UStG
  • Verzinsung des Reemtsma-Anspruchs
  • Zinserlass bei § 13b UStG

3. Teil (09.02.2023, 10 - 12 Uhr)

Holding

  • Unternehmereigenschaft einer Holding
  • Vorsteuerabzug einer Holding

Organschaft

  • Aktuelle EuGH-Rechtsprechung
  • Personengesellschaft als Organschaft
  • Steuerpflichtiger bei der Organschaft
  • Keine Organschaft zwischen Schwestergesellschaften

Innergemeinschaftliche Lieferungen/Umsatzsteuer in der EU

  • Betriebsstätte/Feste Niederlassung
  • BMF-Schreiben zu geänderten Anforderungen bei innergemeinschaftlichen Lieferungen
  • Innergemeinschaftliche Lieferungen und das Reverse-Charge-Verfahren

Ausblick

  • Gesetzliche Änderungen
  • Umsatzsteuer bei PV-Anlagen
Ihr Nutzen
Das Rechtsgebiet der Umsatzsteuer bleibt weiterhin sehr schnelllebig. Umsatzsteuerliche Sachverhalte werden zunehmend komplex. Die Webinar-Reihe erläutert Ihnen die wichtigsten nationalen und grenzüberschreitenden Sachverhalte und deren umsatzsteuerrechtliche Behandlung anhand zahlreicher aktueller Praxisbeispiele. Für Fragen und Diskussionen zur praktischen Umsetzung in Ihrem Unternehmen bzw. Mandantenkreis besteht ebenfalls ausreichend Zeit.
Zielgruppe
Rechtsanwälte, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, leitende Mitarbeiter aus Rechts- und Steuerabteilungen
Buchung
495,00 € (zzgl. gesetzl. USt) inkl. digitaler Arbeitsunterlagen. Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung mit weiteren Zugangsinformationen. Rechnungstellung erfolgt nach der Veranstaltung.
Teilnehmer

6 Zeitstunden gem. § 15 FAO

Referenten

Portrait von Thomas Küffner
Prof. Dr. Thomas Küffner Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Partner, KMLZ, München/Düsseldorf
Portrait von Thomas Streit
Dr. Thomas Streit LL.M. Eur. Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht, Partner, KMLZ, München/Düsseldorf