Seminar Köln

Update Unternehmenssteuerrecht in der GmbH-Beratung

15. Sommer-Kongress der Centrale für GmbH

Anmelde-Hotline: 0221-93738-656
Themen
  • Update Kapitalgesellschaftsbesteuerung
  • Update Personengesellschaftsrecht
  • Das Optionsmodell für Personengesellschaften „reloaded“
  • Reform der Immobilienbesteuerung
  • Mit vielen Fallbeispielen, Musterformulierungen und Beratungshinweisen 
Programm

9.30 – 17.30 Uhr

Update Kapitalgesellschaftsbesteuerung
Jochen Bürstinghaus

  • BMF-Schreiben zum fortführungsgebundenen Verlustvortrag (§ 8d KStG)
    · Verwaltungsauffassung zum Merkmal „derselbe Geschäftsbetrieb“
    · unschädliche Strukturanpassungen vs. schädliche Veränderungen
    · Anwendung des § 8d KStG bei Organgesellschaften
    · Auswirkungen der Stille-Reserven-Klausel bei schädlichen Ereignissen
  • Ausfälle von Gesellschafterdarlehen im Spannungsfeld zwischen §§ 17 und 20 EStG nach dem Jahressteuergesetz 2020

Update Personengesellschaftsrecht
Dr. Martin Strahl

  • MoPeG – Gesetz zur Modernisierung des Personengesellschaftsrechts: Steuerrechtliche Implikationen der Regelungsinhalte
    · Wechselwirkung mit dem Optionsmodell
    · Abkehr vom Gesamthandsprinzip – Auswirkung auf einzelne Steuerarten (ErbStG, GrEStG, UStG)
    · Öffnung der GmbH & Co. KG für Freiberufler
    · Auswirkungen auf das Bilanzrecht

Das Optionsmodell für Personengesellschaften “reloaded“
Prof. Dr. Norbert Neu

  • Historie des Optionsmodells
  • Eckpunkte und Stolpersteine der geplanten Regelung
  • Für wen lohnt sich das Optionsmodell?

Reform der Immobilienbesteuerung
Gerda Hofmann

  • Verschärfung bei der Grunderwerbsteuer “Share Deals“
    · Absenkung von 95% – Grenze auf 90 %
    · Einführung eines neuen § 1 Abs. 2b GrEStG
    · Verlängerung der Zeiträume von 5 auf 10 bzw. 15 Jahre
    · Anzeigepflichten 3 Reform der Grundsteuer 
Ihr Nutzen
Im Mittelpunkt des 15. Sommer-Kongress der Centrale für GmbH stehen die Kapitalgesellschaftsbesteuerung, das Personengesellschaftsrecht, das Optionsmodell für Personengesellschaften und die Reform der Immobilienbesteuerung.
Zielgruppe
Rechtsanwälte, Fachanwälte für Gesellschaftsrecht, Steuerberater, Fachanwälte für Steuerrecht, Syndikusrechtsanwälte, Mitarbeiter Steuerabteilungen in Unternehmen
Ort
Köln am 27. August 2021
Maritim Hotel Köln
Heumarkt 20
50667 Köln
Buchung
690,00 € (zzgl. gesetzl. USt) inkl. digitaler Arbeitsunterlagen, Tagungsgetränke und Mittagessen. Ca. zwei Tage vor Seminartermin erhalten Sie Ihre Zugangsdaten zum Download der Arbeitsunterlagen per E-Mail. Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie die Anmeldebestätigung und eine Rechnung.
Teilnehmer

6 Zeitstunden gem. § 15 FAO

Tagungsleitung

Portrait von Norbert Neu
Prof. Dr. Norbert Neu Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, Partner, dhpg Dr. Harzem & Partner mbB Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Steuerberatungsgesellschaft, Bonn

Referenten

Portrait von  Jochen Bürstinghaus
Jochen Bürstinghaus Hauptsachgebietsleiter KSt, Finanzamt Bergisch Gladbach 
Portrait von Gerda Hofmann
Gerda Hofmann Mitglied der Finanzverwaltung, Berlin (nicht in dienstlicher Eigenschaft)
Portrait von Norbert Neu
Prof. Dr. Norbert Neu Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, Partner, dhpg Dr. Harzem & Partner mbB Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Steuerberatungsgesellschaft, Bonn
Portrait von Martin Strahl
Dr. Martin Strahl Steuerberater, Partner, c·k·s·s Carlé · Korn · Stahl · Strahl Partnerschaft mbB, Köln
Kooperation Verlag Dr. Otto Schmidt und Deutsche Bahn
DB Kooperation
Mit der Bahn zu Ihrem Seminar
Reisen Sie schon ab 99,- EUR bequem zu Ihrem Lehrgang - Mit den Sonderkonditionen des Verlags Dr. Otto Schmidt und der Deutschen Bahn