Warenkorb (0)
Es befinden sich keine Artikel im Warenkorb
Optionaler Banner (120 x 600)
Verlag Dr. Otto Schmidt

Sozialversicherungsrecht in der GmbH - 02.02.2018

Chancen nutzen – Risiken und Haftungsfälle vermeiden
02.02.2018
Mannheim
Weitere Termine:

Referenten

Dr. Jürgen Brand

Dr. Jürgen Brand

Rechtsanwalt, Kanzlei Dr. Jürgen Brand, Hagen, Präsident des Landessozialgerichts und Verfassungsrichter NRW a.D.

Themen

  • Günstige Betriebsergebnisse durch klugen Einsatz von Selbstständigen, geringfügig Beschäftigten oder Werkvertragsarbeitnehmern
  • Geschäftsführende Gesellschafter
  • Arbeitsverhältnisse mit Ehegatten und Verwandten
  • Risiken aus Scheinselbstständigkeit und Werkvertragsrecht
  • Abwehr von Regressansprüchen
  • Sozialversicherungsrechtliche Betriebsprüfung
Jetzt buchen

Seminarziel

Das Seminar zeigt Chancen und Risiken der Anwendung unterschiedlicher sozialversicherungsrechtlicher Rechtsgebiete für die Unternehmensführung auf, z.B. beim Einsatz von Selbstständigen und geringfügig Beschäftigten, beim Arbeiten mit Werksvertragsarbeitnehmern, die Beitragspflicht bestimmter Selbstständiger, das Problem der Betriebsprüfungen, Beitragsnachzahlungen usw.

Teilnehmerkreis

Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte, leitende Mitarbeiter aus Rechts- und Steuerabteilungen

9.30 Uhr bis 17.00 Uhr

Aktuelle Problemfelder

Statusprobleme

  • Allgemeines
  • Statusfragen beim geschäftsführenden GmbH-Gesellschafter
  • Statusfragen bei Ehegatten- und Verwandtenarbeitsverhältnissen
  • Statusfragen im Zusammenhang mit der Scheinselbstständigkeit
  • Status und Versicherung von Werkstudenten
  • Statusfeststellungsverfahren
  • Rentenversicherungspflicht der Selbstständigen
  • Die Rentenversicherungspflicht bestimmter, im Gesetz genau bezeichneter Selbstständiger, § 2 SGB VI
  • Probleme rund um den Werkvertrag und die Arbeitnehmerüberlassung
  • U.a. die Verschärfung durch das neue AÜG (z. B. Wegfall der Vorratserlaubnis)


Geringfügige Beschäftigungen

  • Geld-Geringfügigkeit
  • Zeit-Geringfügigkeit

Phantomlohn und Beitragspflicht

  • Beitragspflicht trotz Nichtzahlung von Lohn

Arbeitsentgelt und Beitragspflicht

  • Brutto-und Nettolöhne
  • Bestandteile des Lohns
  • Nachforderungen

Künstlersozialversicherung und Sozialabgabe

  • Versicherungsnehmer
  • Beitragspflicht

Wertguthaben

Die sozialversicherungsrechtliche Betriebsprüfung

  • Ablauf, Probleme und Gegenstrategien

Mercure Hotel Mannheim am Rathaus
F 7, 5 – 13
68159 Mannheim
Tel.: +49 621 33699-0

Zimmerreservierungen
Es steht ein begrenztes Zimmerkontingent bis vier Wochen vor den Terminen unter dem Stichwort „Centrale für GmbH – Verlag Dr. Otto Schmidt“ in den o.g. Tagungshotels zur Verfügung. Bitte nehmen Sie Ihre Reservierung direkt im Tagungshotel vor.

Teilnahmebescheinigung

Sie erhalten eine Teilnahmebescheinigung über 6 Zeitstunden zum Nachweis Ihrer Fortbildung gem. § 15 FAO.

Teilnahmegebühr

495,– € Seminargebühr
410,– € Centrale-Mitglied (jeweils zzgl. USt.) inkl. Arbeitsunterlagen, Pausengetränken, Mittagessen. Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie die  Anmeldebestätigung und eine Rechnung. Jetzt Centrale-Mitglied werden und schon vergünstigt teilnehmen: www.centrale.de

Tagungsleitung:

Dr. Jürgen Brand
Rechtsanwalt, Kanzlei Dr. Jürgen Brand,
Hagen, Präsident des Landessozialgerichts
und Verfassungsrichter NRW a.D.


Von: 487,90 €

An: 589,05 €

Preis wie konfiguriert: 0,00 € inkl. gesetzl. USt.

Bitte wählen Sie aus:

  • 495,00 €  (zzgl. gesetzl. USt.)

  • 410,00 €  (zzgl. gesetzl. USt.)
    für Mitglieder der Centrale für GmbH

* Pflichtfelder