Warenkorb (0)
Es befinden sich keine Artikel im Warenkorb
Optionaler Banner (120 x 600)
Verlag Dr. Otto Schmidt

Umstrukturierung von Familiengesellschaften - 18.10.2018

Zivilrechtliche, ertrag- und erbschaftsteuerliche Besonderheiten
18.10.2018
Köln

Referenten

Dr. rer. pol. Martin Cordes

Dr. rer. pol. Martin Cordes

Dipl.-Finw., Dipl.-Kfm., Steuerberater, Flick Gocke Schaumburg, Bonn

Dr. Jochen Kotzenberg, LL.M

Dr. Jochen Kotzenberg, LL.M

Rechtsanwalt, Steuerberater, Flick Gocke Schaumburg, Bonn

Dr. Jörg Stalleiken

Dr. Jörg Stalleiken

Dipl.-Finw., Rechtsanwalt, Steuerberater, Flick Gocke Schaumburg, Bonn/Düsseldorf

Themen

  • Strukturierung/Rechtsform – Ist Ihr Unternehmen richtig aufgestellt?
  • Steuerliche Strukturierungsüberlegungen
  • Absicherung der Ertragsteuerneutralität
  • Erbschaftsteuerliche Restriktionen aufgrund der Behaltensfristen und der Lohnsumme
  • Auswirkungen auf zukünftige Erbfälle/Schenkungen
  • Besonderheiten bei minderjährigen Gesellschaftern
Jetzt buchen

Seminarziel

Das Seminar vermittelt Ihnen einen optimalen Überblick über steuerliche und gesellschaftsrechtliche Aspekte der Umstrukturierung von Familienunternehmen. Aktuelle Entwicklungen im UmwSt-Recht und die Auswirkungen auf Behaltensfristen und Lohnsummenkontrolle nach Erbfällen/Schenkungen werden ebenso aufgegriffen wie aktuelle Überlegungen zur Umstrukturierung.

Teilnehmerkreis

Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte, leitende Mitarbeiter aus Rechts- und Steuerabteilungen, Geschäftsführer

9.30 Uhr bis 17. Uhr

Motive für Umstrukturierungen/Grundlagen

  • Optimierung der Steuerquote
  • Strukturbedingte Betriebsprüfungsrisiken
  • Verlustnutzung
  • Erbschaftsteuerliche Strukturaspekte
  • Publizität

Einzelne Umwandlungsarten

  • Umsetzungsformen
  • Steuerneutralität nach dem UmwStG
  • Verschmelzung/Spaltung/Ausgliederung/Formwechsel
  • Einbringungen im Wege der Einzelrechtsnachfolge
  • Implementierung von Holdingstrukturen
  • Betriebsaufspaltung und Umstrukturierung
  • Umgang mit bestehenden Nießbrauchsrechten in Einbringungsfällen

Sonderthemen bei Umstrukturierungen von Familiengesellschaften

  • Grunderwerbsteuer bei Umstrukturierungen
  • Störfaktor Minderjährigkeit
  • Überführung und Übertragung von Einzelwirtschaftsgütern/ Maßnahmen im Vorgriff auf die Unternehmensnachfolge
  • Implementierung des Vorwegabschlags bei Familiengesellschaften nach § 13a Abs. 9 ErbStG
  • Trennung von Familienstämmen

Umstrukturierungen innerhalb der fünf- bis siebenjährigen Fristen nach § 13a ErbStG

  • Schädliche Verfügungen durch Umstrukturierungen/Umwandlungen
  • Umstrukturierung von Tochterunternehmen
  • Reinvestitionsklausel
  • Lohnsummenrisiken
  • Auswirkungen auf die Entnahme-/ Ausschüttungsbegrenzung

Auswirkungen von Umstrukturierungen auf zukünftige Erbfälle/Schenkungen

  • Entstehen von jungem Verwaltungsvermögen und jungen Finanzmitteln
  • Ausgangslohnsumme

Mercure Hotel im Friesenviertel
Friesenstraße 44–48,
50670 Köln
Tel.: +49 221 1614-0

Teilnahmebescheinigung
Sie erhalten eine Teilnahmebescheinigung über 6 Zeitstunden zum Nachweis Ihrer Fortbildung gem. § 15 FAO.

Teilnahmegebühr

495,– € Seminargebühr
410,– € Centrale-Mitglied (jeweils zzgl. USt.) inkl. Arbeitsunterlagen, Pausengetränken, Mittagessen.
Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie die Anmeldebestätigung und eine Rechnung. Jetzt Centrale-Mitglied werden und schon vergünstigt teilnehmen: www.centrale.de

AGB
Unsere vollständigen AGB finden Sie unter www.otto-schmidt.de/agb

Tagungsleitung:

Dr. rer. pol. Martin Cordes
Dipl.-Finw., Dipl.-Kfm., Steuerberater,
Flick Gocke Schaumburg, Bonn

Dr. Jochen Kotzenberg, LL.M

Rechtsanwalt, Steuerberater,
Flick Gocke Schaumburg, Bonn

Dr. Jörg Stalleiken
Dipl.-Finw., Rechtsanwalt, Steuerberater,
Flick Gocke Schaumburg, Bonn/Düsseldorf


Von: 487,90 €

An: 589,05 €

Preis wie konfiguriert: 0,00 € inkl. gesetzl. USt.

Bitte wählen Sie aus:

  • 495,00 €  (zzgl. gesetzl. USt.)

  • 410,00 €  (zzgl. gesetzl. USt.)
    für Centrale-Mitglieder

* Pflichtfelder