Warenkorb (0)
Es befinden sich keine Artikel im Warenkorb
Optionaler Banner (120 x 600)
Verlag Dr. Otto Schmidt

Vermögen und Steuern - 07.12.2018

Neue Beratungsfelder erschließen – Ganzheitliche Gestaltung – Innovative Umsetzung
07.12.2018
Hamburg
Weitere Termine:

Referenten

Klaus Michalowski

Klaus Michalowski

Steuerberater, Diplom-Finanzwirt – Finanzökonom (EBS) CFP Certified Financial Planner® EFA European Financial Advisor® Wirtschaftsmediator (EBS), Bochum

Themen

  • Steuerliche Gestaltungsüberlegungen bei der Vermögensanlage in Investmentfonds oder als Direktanlage
  • Versicherungsmantel im Erlebens- und Todesfall
  • Berücksichtigung stiller Reserven und wirkungsähnlicher Sachverhalte bei Schenkung und Erbfall
  • Vorbehaltsnießbrauch: Vor- und Nachteile bei der Vermögensübertragung im Vergleich zur Vollschenkung und zur entgeltlichen Übertragung
  • Der Familienpool als (steuerliches) Instrument in der Nachfolgeplanung
  • Generationen-Management: interdisziplinärer Gestaltungsprozess mit mediativen Ansätzen
  • Folgerungen und Gestaltungsaspekte aus dem geplanten Wegfall der Abgeltungsteuer
Jetzt buchen

Seminarziel

Das Seminar richtet seinen Fokus auf den ganzheitlichen Ansatz bei der Beratung von Mandatsangelegenheiten in (steuerlichen) Vermögensfragen. Dabei geht es nicht um die klassische Vermögensberatung, so wie sie beispielsweise von Banken angeboten wird. Es handelt sich um die steuerlich geprägte, unabhängige und honorarbasierte Gestaltungs- und Umsetzungsberatung im Zusammenhang mit der Optimierung der Vermögensrendite nach Steuern, auch generationsübergreifend in der Familie sowie im Zusammenhang mit der steueroptimierten Vermögensnachfolgeberatung. Dabei werden auch Aspekte der mediativen Ansätze in der Nachfolgeberatung behandelt. Aktuelle Themen und Steuerentwicklungen im Bereich Vermögen und Steuern sind fester Bestandteil des Seminars.

Teilnehmerkreis

Rechtsanwälte, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, CFP´s, CFEP´S, Honorarberater

Steuerliche Gestaltungsüberlegungen bei der Vermögensanlage in Investmentfonds oder als Direktanlage

  • Vergleich Fondsanlage versus Direktanlage
  • Gesamtsteuerbelastung des Anlegers durch Körperschaftsteuer auf Fondsebene und Teilfreistellung auf Anlegerebene
  • Gestaltbare Vorteilhaftigkeit bei Ertragsthesaurierung
  • Auswirkungen durch den angekündigten Wegfall der Abgeltungsteuer


Versicherungsmantel im Erlebens- und Todesfall

  • Grundstruktur des Versicherungsvertrages in Verbindung mit Kapitalanlagen
  • Ertragsteuerliche Besonderheiten von fondsgebundenen
  • Versicherungsmänteln, u.a. Teilfreistellung ab 2018
  • Vermögensstrukturen für steuerfreie Leistungen im Erlebensund/ oder im Todesfall
  • Auswirkungen durch den angekündigten Wegfall der Abgeltungsteuer


Berücksichtigungen stiller Reserven bei Schenkung und Erbfall

  • Latente Einkommensteuer und wirkungsähnliche Sachverhalte als Gestaltungsthema der Vermögensnachfolge
  • Gestaltungsüberlegungen
  • Fallbeispiel(e): Auswirkung auf die generationenübergreifende Vermögensrendite nach Steuern


Vorbehaltsnießbrauch: Vor- und Nachteile bei der Vermögensübertragung

  • Finanzplanerische Fallbeispiele zur Vorteilhaftigkeit der Vermögensübertragung gegen Nießbrauchsvorbehalt im Vergleich zur Vollschenkung und entgeltlichen Vermögensnachfolge


Der Familienpool als (steuerliches) Instrument in der Nachfolgeplanung

  • Steuerliche Gestaltungsgrundlagen zu vermögensverwaltenden Gesellschaften
  • Beispiel zur (steuerlich) vorteilhaften Gestaltung der Vermögensübertragung mit einem Familienpool


Generationen-Management: Interdisziplinärer Gestaltungsprozess unter Wahrung des Familienfriedens

  • Generationen-Management als interdisziplinärer Prozess der Vermögensnachfolgeplanung
  • Elementare Ebenen bei der Gestaltung und der Zielerreichung im Generationen-Management
  • Anwendung mediativer Ansätze zur Zielerreichung

Folgerungen und Gestaltungsaspekte aus dem geplanten Wegfall der Abgeltungsteuer

  • Umsetzung Koalitionsvertrag
  • Abschaffung der Abgeltungsteuer „auf Zinserträge“
  • Rückkehr zum Teileinkünfteverfahren bei steuerlicher Vorbelastung?
  • Gestaltungsüberlegung 2018/2019
  • Steuerplanerische Auswirkungen auf die Vermögensrendite


Aktuelle Themen und Steuerentwicklungen 2018/2019 im Bereich Vermögen und Steuern

  • Steuerliche Aspekte bei Fremdwährungsguthaben
  • Steuerliche Änderungen 2019 ff.
  • Steuerplanung 2019 ff. auf der Basis aktueller Rechtsprechung,
  • Verwaltungsanweisungen und Gesetzesänderungen

Empire Riverside Hotel
Bernhard-Nocht-Straße 97
20359 Hamburg
Tel.: +49 40 31119-0

Teilnahmegebühr
495,– € Seminargebühr
410,– € Seminargebühr der Centrale für GmbH (zzgl. USt.) inkl. Arbeitsunterlagen, Pausengetränken, Mittagessen. Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie
die Anmeldebestätigung und eine Rechnung.

Teilnahmebescheinigung
Sie erhalten eine Teilnahmebescheinigung über 6 Zeitstunden zum Nachweis Ihrer Fortbildung gem. § 15 FAO.

AGB

Unsere vollständigen AGB finden Sie unter www.otto-schmidt.de/agb

Tagungsleiter:

Klaus Michalowski
Steuerberater, Diplom-Finanzwirt – Finanzökonom (EBS)
CFP Certified Financial Planner®
EFA European Financial Advisor®
Wirtschaftsmediator (EBS), Bochum


Von: 487,90 €

An: 589,05 €

Preis wie konfiguriert: 0,00 € inkl. gesetzl. USt.

Bitte wählen Sie aus:

  • 495,00 €  (zzgl. gesetzl. USt.)

  • 410,00 €  (zzgl. gesetzl. USt.)
    Seminargebühr der Centrale für GmbH

* Pflichtfelder