Warenkorb (0)
Es befinden sich keine Artikel im Warenkorb
Optionaler Banner (120 x 600)
 

GmbH-Steuerberater - GmbHStB (Probeabo)

Informationsdienst für die Beratungspraxis von GmbH und GmbH & Co.KG
ISSN  1432-6973
3 Ausgaben + 3 Monate Testzugang zum Beratermodul gmbhstb und zur Zeitschriften-App kostenlos. Erfolgt nach Erhalt des letzten Heftes keine Abbestellung, wird das Probeabo automatisch als berechnetes Jahresabonnement fortgesetzt. Kündigungsfrist: 6 Wochen zum Jahresende.
0,00 €

Jahresbezugspreis 2019: 226,- € (inkl. MwSt.)
Versandkosten (jährlich): Inland: 17,50 € (inkl. MwSt.), Ausland: 29,50 €

Vorzugspreis für Mitglieder der Centrale für GmbH: 211,- € (inkl. MwSt.)

Online-Bestandteile zum Print-Abo:
Berater-Modul gmbhstb:
- Archiv des GmbH-StB
- Lippross/Seibel, Basiskommentar Steuerrecht
- Braun/Günther, Das Steuer-Handbuch
- Verwaltungserlasse; Entscheidungen im Volltext; Gesetzestexte
- Mit Beiträgen zum Selbststudium und Lernerfolgskontrolle nach § 15 FAO: www.otto-schmidt.de/15fao/

Zeitschriften-App verfügbar

zu den Einzelheften

zu den Einbanddecken

GmbH-Steuerberater - GmbHStB (Probeabo)

Klicken Sie doppelt auf das obere Bild, um es in voller Größe zu sehen.

Verkleinern
Vergrößern

Ganz auf die Belange von GmbH und GmbH & Co. KG zugeschnitten, kanalisiert "Der GmbH-Steuerberater" die Informationsflut auf diesem Gebiet.

Die Zeitschrift

Der "GmbH-Steuerberater" (GmbH-StB) kanalisiert monatlich die Informationsflut auf dem Gebiet der GmbH und GmbH & Co. KG. Jeder Beitrag kommt direkt auf den Punkt und enthält konkrete Tipps für Ihre tägliche Beratungspraxis - so ersparen Sie sich mühsame Recherchen und Interpretationen. Dabei führt Sie der strukturierte Aufbau der Zeitschrift schnell zum gesuchten Thema.

Das Berater-Konzept: Ausgewiesene Experten aus einem bewährten Autorenteam stellen in "Kurzanalysen mit Beraterhinweis" für die Praxis bedeutsame Entscheidungen sowie Verwaltungsanweisungen im Steuer- und Gesellschaftsrecht in ihren Kernaussagen und praktischen Konsequenzen dar und liefern konkrete Beraterhinweise für die praktische Umsetzung. Die "Beiträge für die Beratungspraxis" greifen aktuelle und gängige Probleme aus der GmbH-Beratungspraxis auf. Mit Handlungs-, Gestaltungs- und Formulierungsempfehlungen praxisorientiert aufbereitet - so wie Sie es im Beratungsalltag brauchen!

Die (integrierte) Datenbank

Mit dem integrierten Beratermodul GmbH erhalten Sie als Abonnent des GmbH-Steuerberaters exklusiven Zugang

  • zum Zeitschriften-Archiv des GmbH-StB sowie
  • vollen Zugriff auf das Archiv der Steuerberater Woche bis 2015.

Ihr Zusatznutzen: Das Beratermodul gmbstb enthält zusätzlich

  • den Basiskommentar Steuerrecht von Lippross/Seibel,
  • ein Steuer-Handbuch in ABC-Form,
  • Verwaltungserlasse (umfassend und sachorientiert verknüpft),
  • Gerichtsentscheidungen im Volltext (umfassend),
  • Gesetzestexte zum Steuer- und berufsrelevanten Wirtschaftsrecht.

Ihre Vorteile

  • schnelle, zeitsparende, zuverlässige und auf das Wesentliche beschränkte Information,
  • Verlinkung aller Inhalte zur praktischen Online-Recherche,
  • ständige Aktualisierung,
  • das Beratermodul ist im Zeitschriften-Abonnement enthalten.

Weitere Zeitschriften

Der "GmbH-Steuerberater" bietet zusammen mit dem " AO-Steuerberater ", dem "Erbschaft-Steuerberater", dem "Ertrag-Steuerberater" sowie dem "Umsatz-Steuerberater", die konzeptionell ähnlich sind, ein ideales Steuer-Informationssystem für alle praktisch wichtigen Steuerfragen.

Erscheinungsweise:
1 x monatl. am 10.

Herausgeber/Autoren:
Fachbeirat: RD Ralf Neumann, RA/FAStR Dr. Rolf Schwedhelm, RiBFH Dr. Nils Trossen, Notar Dr. Eckhard Wälzholz

Homepage:
www.gmbhstb.de

Nachbezug früherer Jahrgänge:
Gebundene Jahrgänge dieser Zeitschrift sind ausschließlich über die Schmidt Periodicals GmbH zu beziehen. Bitte richten Sie alle Bestellungen und Anfragen zu gebundenen Jahrgängen an:
Schmidt Periodicals GmbH
Dettendorf Römerring 12
83075 Bad Feilnbach
Tel: 08064 221
Fax: 08064 557
E-Mail: schmidt@periodicals.com
www.periodicals.com

Heft 05/2019

Aktuelles

Brinkmeier, Thomas, Aktuelles aus der Gesetzgebung, GmbHStB 2019, 117

Brinkmeier, Thomas, Bundesrechnungshof: Ergänzungen zum Jahresbericht 2018, GmbHStB 2019, 117-118

Kurzanalysen mit Beraterhinweis

Rechtsprechung Steuerrecht

BFH v. 25.9.2018 - GrS 2/16 / Dokholian, Edgar / Rösen, Marcus, Erweiterte Kürzung bei der Gewerbesteuer nach § 9 Nr. 1 Satz 2 GewStG, GmbHStB 2019, 118-119

BFH v. 25.9.2018 - I B 49/16 / Görden, Ludwig, Feststellung des steuerlichen Einlagekontos, GmbHStB 2019, 119-120

BFH v. 26.9.2018 - I R 16/16 / Weiss, Martin, Übernahmegewinn bei Aufwärtsverschmelzung in der körperschaftsteuerlichen Organschaft, GmbHStB 2019, 121-123

BFH v. 12.9.2018 - I R 77/16 / Krämer, Joachim, Verdeckte Gewinnausschüttung bei Beraterhonoraren, GmbHStB 2019, 123-124

BFH v. 6.12.2018 - IV R 15/17 / Trossen, Nils, Berechnung des Hinzurechnungsbetrags bei § 4 Abs. 4a EStG, GmbHStB 2019, 124-125

BFH v. 24.10.2018 - I R 78/16 / Weiss, Martin, Verdeckte Gewinnausschüttung bei Rückstellung für drohende Haftungsinanspruchnahme nach § 73 AO, GmbHStB 2019, 125-127

BFH v. 14.11.2018 - II R 34/15 / Schwetlik, Harald, Einkommensteuerschulden als Nachlassverbindlichkeit, GmbHStB 2019, 127-129

FG Münster v. 28.11.2018 - 1 K 71/16 E / Dokholian, Edgar / Rösen, Marcus, Eine Enteignung stellt kein privates Veräußerungsgeschäft i.S.d. § 23 EStG dar, GmbHStB 2019, 129-130

Rechtsprechung Gesellschaftsrecht

BGH v. 8.1.2019 - II ZR 364/18 / Krämer, Joachim, Missbrauch der Vertretungsbefugnis des GmbH-Geschäftsführers, GmbHStB 2019, 130-131

OLG Köln v. 24.8.2018 - 4 Wx 4/18 / Podewils, Felix, Satzungsdurchbrechender Gesellschafterbeschluss, GmbHStB 2019, 131-133

Verwaltung

BMF v. 5.4.2019 - IV C 6 - S 2244/17/10001 / Trossen, Nils, Nachträgliche Anschaffungskosten bei § 17 EStG, GmbHStB 2019, 133-134

BMF v. 3.4.2019 - IV C 5 - S 2411/11/110002 / Böing, Christian / Rösen, Marcus, Kein Steuerabzug bei Onlinewerbung, GmbHStB 2019, 134-135

Beiträge für die Beratungspraxis

Pohl, Carsten, Gesetzliche Umsetzung des Sanierungserlasses, GmbHStB 2019, 135-141

Mit Beschluss vom 28.11.2016 hat der Große Senat des BFH entschieden, dass der Sanierungserlass des BMF vom 27.3.2003 und der darin vorgesehene Erlass gegen den Grundsatz der Gesetzmäßigkeit der Verwaltung verstoßen. Der Gesetzgeber hat hierauf zeitnah im Rahmen des Gesetzes gegen schädliche Steuerpraktiken im Zusammenhang mit Rechteüberlassungen vom 27.6.2017 reagiert. Im Zentrum der gesetzgeberischen Maßnahme steht § 3a EStG, der Sanierungserträge steuerfrei stellt, zugleich aber alle Verluste, Verlustvorträge und andere Steuerminderungspositionen bis zur Höhe der Freistellung untergehen lässt. Der Beitrag widmet sich schwerpunktmäßig den körperschaftsteuerlichen Sonderregeln, die in der bisherigen Diskussion häufig vernachlässigt wurden.

Herkens, Jens, Ausfall einer Forderung gegen den Anteilseigner als verdeckte Gewinnausschüttung, GmbHStB 2019, 141-145

Der Forderungsausfall einer Kapitalgesellschaft gegenüber ihrem Anteilseigner führt zu einer vGA, wenn die Darlehensbedingungen nicht fremdüblich und (damit) durch das Gesellschaftsverhältnis veranlasst sind. Ungeklärt ist bisher die Frage, ob der Nennwert oder der gemeine Wert der Forderung zu Kapitaleinkünften führt. Das Urteil des FG München vom 5.8.2018 (FG München v. 5.8.2018 – 2 K 345/16, GmbH-StB 2018, 333) gibt darauf zwar eine Antwort (Nennwert), dieses Ergebnis wird aber im Urteil nicht begründet. Der Beitrag beschreibt das Problem und zeigt Lösungsansätze auf.

Lohr, Martin, Ressortverteilung zwischen mehreren Geschäftsführern, GmbHStB 2019, 145-146

Bei größeren Gesellschaften mit mehreren Geschäftsführern werden diesen regelmäßig in Geschäftsordnungen Aufgabenbereiche zugewiesen. Werden die Geschäftsführer in Anspruch genommen, liegt der Einwand nahe, nur der Ressortverantwortliche sei zum Schadensersatz verpflichtet. Dies ist Gegenstand einer aktuellen BGH-Entscheidung, die Anlass gibt, Wirksamkeitsvoraussetzung und Grenzen der Ressortbildung aufzuzeigen und sich mit den Konsequenzen bezüglich der Vertragsgestaltung zu befassen.

Literaturempfehlungen

Brinkmeier, Thomas, Fehlgeschlagene Sacheinlage in eine GmbH, GmbHStB 2019, 147

Brinkmeier, Thomas, Endlich Rechtssicherheit bei der Sanierung, GmbHStB 2019, 147-148

Service

Berücksichtigung von Aufwendungen für Pflege- und Betreuungsleistungen sowie Heimunterbringung, GmbHStB 2019, R5

Vorab entstandene Werbungskosten und vergebliche/verlorene Aufwendungen bei Einkünften aus Vermietung und Verpachtung, GmbHStB 2019, R5

ErbStR-E 2019: Offene Fragen und Empfehlungen im Zusammenhang mit der Lohnsummenregelung, GmbHStB 2019, R5

Die Vereinigung von Rechten und Pflichten im Erbschaftsteuerrecht, GmbHStB 2019, R5-R6

Steuerrecht – Terra incognita im Strafverfahren?, GmbHStB 2019, R6

Das Vorliegen einer neuen Tatsache (§ 173 Abs. 1 Nr. 1 AO) – Vorfrage in einem Steuerstrafverfahren, GmbHStB 2019, R6

Muss der Steuerpflichtige seine Erklärung gem. § 153 AO berichtigen, wenn sich die Rechtsprechung ändert?, GmbHStB 2019, R6

Anforderungen an die elektronische Verfahrensdokumentation betrieblicher Prozesse, GmbHStB 2019, R6