Warenkorb (0)
Es befinden sich keine Artikel im Warenkorb
Optionaler Banner (120 x 600)
 

AO-Steuerberater - AOStB (Probeabo)

Informationsdienst zu Steuerverfahren, Betriebsprüfung, Rechtsschutz nach AO/FGO, Steuerstrafrecht
ISSN  1617-2272
3 Ausgaben + 3 Monate Testzugang zum Beratermodul aostb und zur Zeitschriften-App kostenlos. Erfolgt nach Erhalt des letzten Heftes keine Abbestellung, wird das Probeabo automatisch als berechnetes Jahresabonnement fortgesetzt. Kündigungsfrist: 6 Wochen zum Jahresende.
0,00 €

Jahresbezugspreis 2019: 226,- € (inkl. MwSt.)
Versandkosten (jährlich): Inland: 17,50 € (inkl. MwSt), Ausland: 29,50 €

Online-Angebot zum Print-Abo:
Beratermodul aostb:
- Archiv des AO-StB
- Mit Beiträgen zum Selbststudium und Lernerfolgskontrolle nach § 15 FAO
- Lippross/Seibel, Basiskommentar Steuerrecht
- Braun/Günther, Das Steuerhandbuch
- Verwaltungserlasse; Entscheidungen im Volltext; Gesetzestexte
- Mit Beiträgen zum Selbststudium und Lernerfolgskontrolle nach § 15 FAO: www.otto-schmidt.de/15fao/

Zeitschriften-App verfügbar

zu den Einzelheften

zu den Einbanddecken

AO-Steuerberater - AOStB (Probeabo)

Klicken Sie doppelt auf das obere Bild, um es in voller Größe zu sehen.

Verkleinern
Vergrößern

Schneller und vollständiger Überblick über das gesamte steuerliche Verfahrensrecht. Mit Handlungsempfehlungen, Gestaltungsempfehlungen und Formulierungsempfehlungen. Mit Beiträgen zum Selbststudium nach § 15 FAO.

Die Zeitschrift

Der "AO-Steuerberater" (AO-StB) gibt einen schnellen und vollständigen Überblick über das gesamte steuerliche Verfahrensrecht - d.h. Steuerverfahren, Betriebsprüfung, Rechtsschutz nach AO, FGO und Steuerstrafrecht. Jeder Beitrag kommt direkt auf den Punkt und enthält konkrete strategische Tipps für Ihre tägliche Beratungspraxis - so ersparen Sie sich mühsame Recherchen und Interpretationen. Dabei führt Sie der strukturierte Aufbau der Zeitschrift schnell zum gesuchten Thema.

Das Berater-Konzept: Ausgewiesene Experten aus einem bewährten Autorenteam stellen in "Kurzanalysen mit Beraterhinweis" für die Praxis bedeutsame Entscheidungen sowie Verwaltungsanweisungen im Steuerrecht in ihren Kernaussagen und praktischen Konsequenzen dar und liefern konkrete Beraterhinweise für die praktische Umsetzung. Die "Beiträge für die Beratungspraxis" greifen aktuelle und gängige Probleme aus der verfahrensrechtlichen Beratungspraxis auf. Mit Handlungs-, Gestaltungs- und Formulierungsempfehlungen praxisorientiert aufbereitet - so wie Sie es im Beratungsalltag brauchen!

Die (integrierte) Datenbank

Mit dem integrierten Beratermodul aostb erhalten Sie als Abonnent des AO-Steuerberaters exklusiven Zugang

  • zum Zeitschriften-Archiv des AO-StB sowie
  • vollen Zugriff auf das Archiv der Steuerberater-Woche bis 2015.

Ihr Zusatznutzen: Das Beratermodul aostb enthält zusätzlich:

  • den Basiskommentar Steuerrecht von Lippross/Seibel,
  • ein Steuer-Handbuch in ABC-Form,
  • Verwaltungserlasse (umfassend und sachorientiert verknüpft)
  • Entscheidungen im Volltext (umfassend),
  • Gesetzestexte zum Steuer- und berufsrelevanten Wirtschaftsrecht.

Ihre Vorteile

  • schnelle, zeitsparende, zuverlässige und auf das Wesentliche beschränkte Information,
  • Verlinkung aller Inhalte zur praktischen Online-Recherche,
  • ständige Aktualisierung, das Beratermodul ist im Zeitschriften-Abonnement enthalten.

Weitere Zeitschriften
Der "AO-Steuerberater" bietet zusammen mit dem "Erbschaft-Steuerberater", dem "Ertrag-Steuerberater", dem "GmbH-Steuerberater" sowie dem "Umsatz-Steuerberater", die konzeptionell ähnlich sind, ein ideales Steuer-Informationssystem für alle praktisch wichtigen Steuerfragen.

Erscheinungsweise:
1 x monatlich am 20.

Herausgeber/Autoren:
Fachbeirat: RA/FAStR Thomas Carlé, M.B.L.-HSG, RA/ FAStR/StB Ingo Heuel, RiBFH Prof. Dr. Gregor Nöcker, RA/MR a.D. Hans-Peter Schmieszek

Homepage:
www.aostb.de

Nachbezug früherer Jahrgänge:
Gebundene Jahrgänge dieser Zeitschrift sind ausschließlich über die Schmidt Periodicals GmbH zu beziehen. Bitte richten Sie alle Bestellungen und Anfragen zu gebundenen Jahrgängen an:
Schmidt Periodicals GmbH
Dettendorf Römerring 12
83075 Bad Feilnbach
Tel: 08064 221
Fax: 08064 557
E-Mail: schmidt@periodicals.com
www.periodicals.com

Heft 10/2019

Aktuelles

Günther, Karl-Heinz, Einheitliche und gesonderte Feststellung von Besteuerungsgrundlagen bei sog. Mietpools, AO-StB 2019, 293

Günther, Karl-Heinz, Bürokratieentlastungsgesetz III – Anhörung von Ressorts, Ländern und Verbänden gestartet, AO-StB 2019, 293

Kurzanalysen mit Beraterhinweis

Rechtsprechung

BFH v. 14.2.2019 - V R 68/17 / Uhländer, Christoph, Einwendungsausschluss – Steuerhaftung eines Rechtsanwaltes, AO-StB 2019, 294-295

BFH v. 22.5.2019 - XI R 17/18 / Lindwurm, Christof, Antrag auf “schlichte“ Änderung innerhalb der Klagefrist in Schätzungsfällen, AO-StB 2019, 295-296

BFH v. 9.7.2019 - X R 35/17 / Tillmann, Oliver, Rückforderung von Altersvorsorgezulagen vom Zulageempfänger, AO-StB 2019, 296-297

FG Düsseldorf v. 14.5.2019 - 10 K 3317/18 AO / Mihm, Friedhelm, Inkassoservice der Familienkassen unzulässig?, AO-StB 2019, 297-298

FG Münster v. 15.7.2019 - 5 K 1264/19 U / Knittel, Michael, Wiedereinsetzung bei mehreren Verwaltungsakten, AO-StB 2019, 298-299

BFH v. 13.6.2019 - VIII B 146/18 / Steinhauff, Dieter, Klagebefugnis bei Verschmelzung der Personen- auf eine Kapitalgesellschaft und negativem Feststellungsbescheid, AO-StB 2019, 299-300

BFH v. 28.11.2018 - I R 41/18 – Zwischenurteil / Palenker, Delia, Bindungswirkung bei Verlustrücktrag, AO-StB 2019, 300-302

BFH v. 4.7.2019 - VIII B 51/19 / Strecker, Alexander, Grundsätzlich kein Akteneinsichtsrecht im Finanzstreitverfahren in den Kanzleiräumen des Prozessbevollmächtigten, AO-StB 2019, 302-303

BGH v. 10.1.2019 - 1 StR 347/18 / Buse, Johannes W., Irrtum bei Steuerhinterziehung, Zurechnung von Einkünften – Fall “Werner Maus“, AO-StB 2019, 303-304

BGH v. 7.2.2019 - 1 StR 485/18 / Esskandari, Manzur / Bick, Daniela, Schuldfähigkeit bei Steuerhinterziehung, AO-StB 2019, 305

BGH v. 11.7.2019 - 1 StR 620/18 / Gehm, Matthias, Einziehung von Taterträgen bei Steuerhinterziehung, AO-StB 2019, 305-307

Beiträge für die Beratungspraxis

Knittel, Michael, Mitteilungspflichten des Steuerpflichtigen nach § 138 Abs. 2 AO bzw. Dritter nach § 138b AO, AO-StB 2019, 307-318

Als Reaktion auf die sog. Panama Papers hat das Steuerumgehungsbekämpfungsgesetz die Mitteilungspflichten von Steuerpflichtigen mit Auslandsbeziehungen sowie die Meldepflichten insb. von Kredit-/Finanzdienstleistungsinstituten erweitert. In dem Beitrag wird untersucht, ob das seitens der Finanzverwaltung insoweit eingerichtete Informationserfassungssystem auf der Grundlage der bestehenden gesetzlichen Regelungen tatsächlich dazu geeignet ist, die in § 138 Abs. 2 AO bzw. § 138b AO aufgestellten Katalogtatbestände in adäquater und effizienter Form zu erfassen. Dazu müssen die Pflichten den Grundsätzen der Verhältnismäßigkeit und Bestimmtheit genügen. Dies hat besondere Bedeutung hinsichtlich des gesetzlichen Sanktionsmechanismus bei Pflichtverletzungen.

Gehm, Matthias, Unvollständige Wahrnehmung des Inhalts der Steuerakten durch die Finanzverwaltung, AO-StB 2019, 319-322

Der BFH geht davon aus, dass die Finanzbehörde sich den gesamten Inhalt der bei ihr geführten Akte als bekannt zurechnen lassen muss, unabhängig davon, ob der Finanzamtsmitarbeiter diesen zur Kenntnis genommen hat (BFH v. 12.3.2019 – IX R 29/17). In dem Beitrag wird zu grundlegenden Fragen der Änderung von Steuerbescheiden nach § 173 AO, Reichweite der Änderungsvorschrift des § 129 AO sowie Mitwirkungspflichten des Steuerpflichtigen Stellung genommen.

Günther, Karl-Heinz, Änderungssperre nach einer Außenprüfung (§ 173 Abs. 2 AO), AO-StB 2019, 322-324

Wird eine neue Tatsache erst bekannt, nachdem der Steuerbescheid aufgrund einer Außenprüfung ergangen ist, sieht § 173 Abs. 2 AO eine Änderungssperre vor. Danach können Steuerbescheide, soweit sie auf Grund einer Außenprüfung ergangen sind, nur aufgehoben oder geändert werden, wenn eine Steuerhinterziehung oder leichtfertige Steuerverkürzung vorliegt. Der Beitrag erläutert anhand von Beispielen die bei Anwendung dieser Vorschrift zu beachtenden Besonderheiten.

Literaturempfehlungen

Steinhauff, Dieter, Entwicklung der Rechtsprechung zu § 171 Abs. 14 AO – Auswirkungen auf die Selbstanzeigepraxis, AO-StB 2019, 324-325

Steinhauff, Dieter, Strafrechtliche Auswirkungen steuerlicher Erklärungspflichten, AO-StB 2019, 326-327

Service

EuGH-Vorlage: Ort der Leistung bei Dienstfahrzeugüberlassung an das Personal – Beschluss des FG Saarland vom 18.3.2019 – 1 K 1208/16, AO-StB 2019, R7

ErbStR-E 2019: Offene Fragen und Empfehlungen im Zusammenhang mit der Lohnsummenregelung, AO-StB 2019, R7

Entwicklung der Rechtsprechung zum neuen Reisekostenrecht, AO-StB 2019, R7

Der Vorbehaltsnießbrauch an privatem Grundbesitz, AO-StB 2019, R7

Geplante Neuregelungen für Kapitalgesellschaften – Teil II, AO-StB 2019, R7-R8

Kundenschutzklauseln in der Satzung, AO-StB 2019, R8

Die Neubewertung von Grundvermögen nach dem Entwurf für ein Grundsteuerreformgesetz (GrStRefG), AO-StB 2019, R8

Immobilienverwaltungsvermögen: Brennpunkte und Zweifelsfragen bei Grundstücksüberlassungen im Unternehmensvermögen, AO-StB 2019, R8

§ 15 FAO Selbststudium: Investitionen oder Grundstücksübertragungen bei geerbten Mietimmobilien und ihre Steuerfolgen, AO-StB 2019, R8

Der angemessene Unternehmerlohn und die Grundsätze der verdeckten Gewinnausschüttung – Teil I, AO-StB 2019, R8