Warenkorb (0)
Es befinden sich keine Artikel im Warenkorb
Optionaler Banner (120 x 600)
 

AO-Steuerberater - AOStB (Probeabo)

Informationsdienst zu Steuerverfahren, Betriebsprüfung, Rechtsschutz nach AO/FGO, Steuerstrafrecht
ISSN  1617-2272
3 Ausgaben + 3 Monate Testzugang zum Beratermodul aostb und zur Zeitschriften-App kostenlos. Erfolgt nach Erhalt des letzten Heftes keine Abbestellung, wird das Probeabo automatisch als berechnetes Jahresabonnement fortgesetzt. Kündigungsfrist: 6 Wochen z
0,00 €

Jahresbezugspreis 2018: 216,- € (inkl. MwSt.)
Versandkosten (jährlich): Inland: 16,70 € (inkl. MwSt), Ausland: 28,10 €

Online-Angebot zum Print-Abo:
Beratermodul aostb:
- Archiv des AO-StB
- Mit Beiträgen zum Selbststudium und Lernerfolgskontrolle nach § 15 FAO
- Lippross/Seibel, Basiskommentar Steuerrecht
- Braun/Günther, Das Steuerhandbuch
- Verwaltungserlasse; Entscheidungen im Volltext; Gesetzestexte
- Mit Beiträgen zum Selbststudium und Lernerfolgskontrolle nach § 15 FAO: www.otto-schmidt.de/15fao/

Zeitschriften-App verfügbar

zu den Einzelheften

zu den Einbanddecken

AO-Steuerberater - AOStB (Probeabo)

Klicken Sie doppelt auf das obere Bild, um es in voller Größe zu sehen.

Verkleinern
Vergrößern

Die Zeitschrift

Der "AO-Steuerberater" (AO-StB) gibt einen schnellen und vollständigen Überblick über das gesamte steuerliche Verfahrensrecht - d.h. Steuerverfahren, Betriebsprüfung, Rechtsschutz nach AO, FGO und Steuerstrafrecht. Jeder Beitrag kommt direkt auf den Punkt und enthält konkrete strategische Tipps für Ihre tägliche Beratungspraxis - so ersparen Sie sich mühsame Recherchen und Interpretationen. Dabei führt Sie der strukturierte Aufbau der Zeitschrift schnell zum gesuchten Thema.

Das Berater-Konzept: Ausgewiesene Experten aus einem bewährten Autorenteam stellen in "Kurzanalysen mit Beraterhinweis" für die Praxis bedeutsame Entscheidungen sowie Verwaltungsanweisungen im Steuerrecht in ihren Kernaussagen und praktischen Konsequenzen dar und liefern konkrete Beraterhinweise für die praktische Umsetzung. Die "Beiträge für die Beratungspraxis" greifen aktuelle und gängige Probleme aus der verfahrensrechtlichen Beratungspraxis auf. Mit Handlungs-, Gestaltungs- und Formulierungsempfehlungen praxisorientiert aufbereitet - so wie Sie es im Beratungsalltag brauchen!

Die (integrierte) Datenbank

Mit dem integrierten Beratermodul aostb erhalten Sie als Abonnent des AO-Steuerberaters exklusiven Zugang

  • zum Zeitschriften-Archiv des AO-StB sowie
  • vollen Zugriff auf das Archiv der Steuerberater-Woche bis 2015.

Ihr Zusatznutzen: Das Beratermodul aostb enthält zusätzlich:

  • den Basiskommentar Steuerrecht von Lippross/Seibel,
  • ein Steuer-Handbuch in ABC-Form,
  • Verwaltungserlasse (umfassend und sachorientiert verknüpft)
  • Entscheidungen im Volltext (umfassend),
  • Gesetzestexte zum Steuer- und berufsrelevanten Wirtschaftsrecht.

Ihre Vorteile

  • schnelle, zeitsparende, zuverlässige und auf das Wesentliche beschränkte Information,
  • Verlinkung aller Inhalte zur praktischen Online-Recherche,
  • ständige Aktualisierung, das Beratermodul ist im Zeitschriften-Abonnement enthalten.

Weitere Zeitschriften
Der "AO-Steuerberater" bietet zusammen mit dem "Erbschaft-Steuerberater", dem "Ertrag-Steuerberater", dem "GmbH-Steuerberater" sowie dem "Umsatz-Steuerberater", die konzeptionell ähnlich sind, ein ideales Steuer-Informationssystem für alle praktisch wichtigen Steuerfragen.

Erscheinungsweise:
1 x monatlich am 20.

Herausgeber/Autoren:
Fachbeirat: RA/FAStR Thomas Carlé, M.B.L.-HSG, RA/ FAStR/StB Ingo Heuel, RiBFH Prof. Dr. Gregor Nöcker, RA/MR a.D. Hans-Peter Schmieszek

Homepage:
www.aostb.de

Nachbezug früherer Jahrgänge:
Gebundene Jahrgänge dieser Zeitschrift sind ausschließlich über die Schmidt Periodicals GmbH zu beziehen. Bitte richten Sie alle Bestellungen und Anfragen zu gebundenen Jahrgängen an:
Schmidt Periodicals GmbH
Dettendorf Römerring 12
83075 Bad Feilnbach
Tel: 08064 221
Fax: 08064 557
E-Mail: schmidt@periodicals.com
www.periodicals.com

Heft 2/2018

Aktuelles

Günther, Karl-Heinz, Erneute Änderung des AO-Anwendungserlasses aufgrund datenschutzrechtlicher Neuregelungen, AO-StB 2018, 33

Günther, Karl-Heinz, Datenschutz im Steuerverwaltungsverfahren, AO-StB 2018, 33

Beyer, Dirk, Steuergeheimnis: Mitteilungen der Finanzbehörden für Disziplinarverfahren, AO-StB 2018, 33-34

Günther, Karl-Heinz, Anwendung der Verordnung über Mitteilungen an Finanzbehörden, AO-StB 2018, 35

Günther, Karl-Heinz, Gleichlautende Ländererlasse zu Steuererklärungsfristen 2017, AO-StB 2018, 35

Günther, Karl-Heinz, Verfahrensrechtliche Folgen bei anhängigen Musterverfahren, AO-StB 2018, 35-36

Kurzanalysen mit Beraterhinweis

Rechtsprechung

BFH v. 27.9.2017 - XI R 15/15 / Marfels, Michael, Abgabepflicht der Zusammenfassenden Meldung durch Rechtsanwälte trotz Schweigepflicht, AO-StB 2018, 36-37

BFH v. 4.10.2017 - VI R 53/15 / Lindwurm, Christof, Aufforderung zur Abgabe einer Steuererklärung – Verjährungsfrist, AO-StB 2018, 37-39

BFH v. 30.8.2017 - II R 46/15 / Schmieszek, Hans-Peter, Bestimmtheit von Schenkungsteuerbescheiden in Schätzfällen, AO-StB 2018, 39-40

FG Rheinland-Pfalz v. 22.8.2017 - 3 K 2227/15 / Marfels, Michael, Vorläufigkeitsvermerk entfällt bei Erlass eines Änderungsbescheides, AO-StB 2018, 40-41

BFH v. 26.9.2017 - VII R 26/16 / Bauhaus, Krimhild, Nachträgliche Änderung einer Stromsteuerfestsetzung, AO-StB 2018, 41-42

BFH v. 31.5.2017 - I R 92/15 / Kühnen, Sabine, Billigkeitserlass von Nachzahlungszinsen; Berechnung des fiktiven Zinslaufs entgegen Nr. 70.1.2 AEAO zu § 233a AO, AO-StB 2018, 42-43

BGH v. 26.10.2017 - 1 StR 279/17 / Buse, Johannes W., Persönliche Reichweite der Verjährungsunterbrechung, AO-StB 2018, 43-45

BFH v. 28.9.2017 - IV R 50/15 / Tillmann, Oliver, Nachholung einer Revisionszulassung aufgrund offenbarer Unrichtigkeit, AO-StB 2018, 45-46

BFH v. 19.10.2017 - X E 1/17 / Steinhauff, Dieter, Fälligkeit der Gerichtsgebühren bei finanzgerichtlichen Klagen, AO-StB 2018, 46-49

Beiträge für die Beratungspraxis

Bartone, Roberto, Notwendiger Klageinhalt und Ausschlussfristen, AO-StB 2018, 49-54

§ 65 Abs. 1 FGO unterscheidet zwischen dem “Mussinhalt“ der Klage (insb. Gegenstand des Klagebegehrens), der unverzichtbar ist, und dem “Sollinhalt“, aus dessen Fehlen sich keine Auswirkung auf die Zulässigkeit ergibt. Fehlt etwas zum “Mussinhalt“, kann das Gericht eine Ausschlussfrist zur Klageergänzung setzen. Der vorliegende Beitrag zeigt auf, wie der Berater Schwierigkeiten mit den formellen Klageanforderungen vermeidet und wie er auf eine Ausschlussfristsetzung in sinnvoller Weise reagieren kann.

Heuel, Ingo / Matthey, LL.M., Isabell, Steuerhinterziehung: Verteidigung gegen verdeckte Gewinnausschüttungen (Teil 1), AO-StB 2018, 54-60

Eine vGA ist steuerrechtlich und erst recht strafrechtlich nicht per se unzulässig und daher für sich allein betrachtet noch keine Steuerhinterziehung. Die Prüfung der Strafbarkeit birgt erhebliche rechtliche Schwierigkeiten. Oft wird die Auseinandersetzung mit dem Thema seitens Staatsanwaltschaft und Strafrichtern durch Verfahrenserledigung gem. §§ 154, 154a StPO umgangen. Im 1. Teil des Beitrags geben die Autoren Prüfungsschemata an die Hand, ob überhaupt eine vGA vorliegt, und stellen zahlreiche Verteidigungsansätze dar.

Literaturempfehlungen

Steinhauff, Dieter, Die verbindliche Auskunft aus Perspektive der Finanzverwaltung – zügige Bearbeitung und aktuelle Gebührenfragen, AO-StB 2018, 60-62

Steinhauff, Dieter, Außenprüfung – Rechtsschutzoptionen gegen Prüfungsanordnungen und sonstige Prüfungsmaßnahmen, AO-StB 2018, 62-63

Service

Seminar: Stiftungen 2018 – Vertiefungsseminar für die Beratungspraxis, AO-StB 2018, R5

Lippross/Seibel, Basiskommentar Steuerrecht, AO-StB 2018, R5-R6

Abkommen zum Austausch über Finanzinformationen in Steuersachen – Rechtsgrundlagen und Überblick über die aktuellen Entwicklungen, AO-StB 2018, R6

Aktuelle Rechtsprechung zur Berichtigung der Umsatzsteuer im Insolvenzfall, AO-StB 2018, R6

Aktuelle Änderungen des ErbStG durch das StUmgBG und PartFinÄndG, AO-StB 2018, R6

Aktuelle FG-Rechtsprechung rund um die GmbH, AO-StB 2018, R6

Highlights aus der ertragsteuerlichen Steuergesetzgebung 2017, AO-StB 2018, R6

Darlehens- und Bürgschaftsverluste des GmbH-Gesellschafters: drohendes künftiges Abzugsverbot, AO-StB 2018, R6